100.000 Keller-Programm


  • Ich könnte mir vorstellen, dass die SPIEGEL Redaktion heiß darauf ist, zu erfahren, was aus den bisherigen Initiativen der Regierung geworden ist und wie es den „fabulous four“ immer wieder gelingt, alle diesbezüglichen Anstrengungen zu unterlaufen. Schickt Eure Erfahrungsberichte an leserbriefe@spiegel.de. Wir brauchen Öffentlichkeit. Nur so kriegen wir "Druck auf den Kessel" und können die Versprechungen der Politiker und die Art, wie uns ihre Behörden mit den Diskussionen um VNNE , Stromsteuer, EEX & Co. im Regen stehen lassen, entlarven.


    Gruss


    maxnicks

  • Hallo zusammen,


    jetzt geh ich schon seit Wochen mit der Entscheidung "Dachs kaufen oder
    nich" schwanger, und dann kommt so eine Info :
    Zitat: Geplant ist unter anderem ein „100.000 Keller-Programm“, das die
    Anschaffung von Kleinstkraftwerken begünstigt.


    Wenn das so ist, muss ich ja wohl noch ein paar Tage warten, um diese tolle
    Förderung mitnehmen zu können.


    Ein paar Tage bleibt meine Bude dann eben kalt;
    aber wenn's dann doch noch 'n bisschen länger dauert ?????


    ( Wahrscheinlich mit Socken +Zipfelmütze ins Bett - wie früher ?()



    Charly



    PS.: im Ernst: Bis das durch ist, wenn es durch geht,
    da geht noch viel Rauch durch den Kamin

  • Hallo Charly,
    wenn du darauf warten willst das das Programm durch ist kannst du mit Sicherheit noch bis nächsten Sommer warten. Und dann weist du immer noch nicht ob du davon provitieren kannst. Ich würde mich nach der jetzigen Situation entscheiden und nach der Entscheidung auch nicht mehr nach den kommenden Förderungen schauen. Es ist meiner Ansicht nach wie beim Kauf eines Computers - wenn man sich endlich zu einem neuen entschieden hat ist er spätestens nach zwei Monaten überholt und dann viel billiger zu haben. Also einfach Dachs kaufen, denken man hat was gutes für die Umwelt getan und mit der jetzigen Einsparung zufrieden sein.


    Gruß Dachs


    PS: bin aber auch bekennender Dachsfan )))) ))))

  • Interessant was man in alten Spiegel-Artikeln noch so findet:


    Zitat von DER SPIEGEL 42/2007 vom 2007-10-27

    Insgesamt 400 Millionen Euro sollen bereits im kommenden Jahr zusätzlich in die Förderung von Öko-Technologien fließen. Geplant ist unter anderem ein "100 000-Keller-Programm", das die Anschaffung von Kleinstkraftwerken begünstigt. Auch beim Kauf von besonders umweltverträglichen Autos und Kühlschränken soll es staatliche Förderung in Form von Zuschüssen und zinsverbilligten Darlehen geben. Das von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) vorbereitete Konzept für eine "Klimaschutzinitiative" sieht weiterhin vor, [..]


    Ich sehe da eine moralische Verpflichtung, wie in der Vergangenheit versprochen der mKWK nun den Weg zu öffnen und nicht auf die Bremse zu treten. Wenn man sich die alten Ankündigungen von 100.000-Keller-Programmen anschaut, dann wäre aber nicht nur die Bundesregierung in der Pflicht, sondern auch etliche Landesregierungen (NRW, BaWü, Sachsen), den noch stotternden Motor per Kraftstoß anzuschieben.


    Gruß,
    Gunnar