Remeha Electa 300 bei Außentemperatur unter 0 Grad geht die BZ nachts aus

  • Hallo,


    ich habe das Problem, wenn es nachts unter 0 Grad Außentemperatur geht, dann heizt der Zusatzheizer den Puffer so stark auf, dass die BZ nachts ausgeht, weil der Rücklauf auf über 50 Grad ansteigt. Ich dachte, dass die BZ Vorrang hat vor dem Zusatzheizer. Ist es möglich, das Verhalten des Zusatzheizers zu verändern, damit dieser nicht zuviel zuheizt ?

    Des Weiteren geht die BZ nach so einer Nacht erst wieder in Betrieb, wenn viel Warmwasser Entnahme stattfindet, weil sonst der unterer Puffer nicht kleiner 35 Grad geht, welches wiederum das Startkriterium für die BZ ist. Wir haben im Haus nur normale Heizkörper und keine Fußbodenheizung. Bin auf eure Antworten gespannt.


    Grüße

    Thorsten

  • Ja wir haben die Option für einen 2. Heizkreis installiert.

    Vorlauf ist 57 Grad, unterer Temp ist 25 Grad und Steigung 1,4. Die Heizung wurde im Juli 21 installiert und die BZ im September mit Softwareupdates in Betrieb genommen.

  • Doch das Passwort kenne ich. Meine Anlage ist genau wie auf dem 2. Bild eingestellt. Macht das Sinn oder gibt es eine bessere Heizkurve? Es würde ja auch schon reichen wenn der Zusatzheitzer die Temperatur nicht so hoch heizen würde. Meine Rücklauftemperaturen schwanken zwischen 46-36 Grad.


    Hier noch ein Bild meiner Temperaturverläufe im KWK Connect

  • Falls der Code nicht bekannt ist evtl.


    Bei den Suchergebnissen Mal schauen 00..


    https://www.google.com/search?…lient=mobile-gws-wiz-serp


    Die kwk App fehlt mir noch... Die habe gerade irgendwie Probleme neue Zugänge zu erstellen 🙈🙈


    Werden zufälligerweise auch die RL Temperaturen in KWK Connect erfasst?


    Sind beide heizkreise bei dir normale Heizkörper?


    Kann es sein, dass nachts fast alle Thermostat Ventile digital geschlossen werden?


    Gibt es außerhalb der Heizung irgendwie noch Mischer oder Bypass Ventile im heizkreis?


    Oder auch eine Fußbodenheizung dabei?

    Einmal editiert, zuletzt von MarAlz () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von MarAlz mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Die RL Temperaturen werden leider nicht erfasst. Ich habe 2 externe Thermometer. Heizkreise sind beide normale Heizkörper und ja, Nachts werden sie bis auf das Treppenhaus alle abgesenkt. Es gibt keine weiteren Mischer oder Fußbodenheizung.

  • So....


    Die Wärme kommt ja laut dem Hydraulikplan vom HK 1


    Was ich mir vorstellen kann wenn nachts alle Thermostate schließen außer das im Treppenhaus, dass du irgendwo ein Überströmventil (Kurzschlussstrecke zw. Vor- und Rücklauf) hast. Die HK Pumpe fördert zu viel und das Dingen macht dann auf.


    Was ich ggf. Versuchen würde über: über den Zeitplan die HK1 Temperatur von den eingestellten 25°C auf z.b. 15°C stellen und ein paar Thermostate mehr offen lassen.


    Dann würde ein bisschen Wärme ins Haus abgegeben und das Überstromventil welches ich irgendwo vermute nicht öffnen.

  • Ich habe die Vorlauftemp auf 54 Grad gesenkt. So heizt der Zusatzbrenner nicht mehr so stark den Puffer auf. Des Weiteren habe ich einen großen Heizkörper im Keller von 1:00 - 3:00 moderat an. Bis jetzt läuft die BZ durch.