Stromspeicher als Volllast-Backup für Haus - Netzersatzbetrieb

  • Und damit ist diese Verschaltung für die Victrons nicht zulässig.

    Das ist falsch.


    Die Victrons dürfen nicht im Dreieck verschaltet werden, da die Spannung zwischen den Außenleitern 400 V ist und die Victrons aber nur 230 V generieren können. Würde ich sie im Dreieck verschalten, hätte ich nur 230 V Drehstrom ohne Sternpunkt.


    An die im Stern verschalteten VICTRONS kann ich aber einen MOTOR wahlweise im Stern oder Dreieck anschließen.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%

  • Die meisten meiner Drehstrommotoren laufen aber über einen Frequenzumrichter.

    Bei den Frequenzumrichtern habe ich auch keinen Nulleiter angeschlossen.


    Aber wenn ich das alles richtig verstanden habe ist es egal ob ein Motor über Dreieck oder Stern angesteuert wird?

    Lediglich die Multiplus2 dürfen untereinander nicht im Dreieck verschaltet werden?


    Bekomme ich mit den 3x Multiplus II im Verbund also nur ein 3 Phasen 230 Drehstrom Netz?

    Was ist mit Drehstrommotoren die tatsächlich 400V benötigen?

  • Bekomme ich mit den 3x Multiplus II im Verbund also nur ein 3 Phasen 230 Drehstrom Netz?

    Nein, im Stern verschaltet ergeben die victrons 230 v zwischen N und Außenleiter sowie 400 V zwischen den Außenleitern. Exakt so wie man es vom normalen Stromnetz in Europa kennt.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%

  • Danke für die konkrete Aussage.

    Dann bin ich ja beruhigt.


    Also um das noch mal konkret zu machen, ich muss an meiner kompletten Haustechnik (Motoren etc.) nichts verändern, da die Victron ein ganz normales europäisches Stromnetz, imitieren!?


    In den technischen Daten der Multiplus 2 steht bei der 10000 VA Version dass sie 100A Transferschalter bzw. AC Eingangsstrom ab kann.

    Verstehen sich diese 100A wieder pro Phase? Also hätte ich bei 3 Multiplus2 dann maximal 300A zum durchschalten?

    Einmal editiert, zuletzt von DasBesteOderNichts88 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von DasBesteOderNichts88 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wie viele Akkus kann ich den maximal an 3x Multiplus2 (10000VA Version) dran hängen?

    Also wo ist da die technische Grenze?

    In dem Handbuch steht, dass bei der Version (48/10000/140) eine Kapazität von 250-1000Ah empfohlen wird.

    Muss ich denn mit den Akkus auf 48V kommen oder kann ich dort auch 12V Batterien parallel schalten?

    Von Victron selber werden fast nur 12V Batterien angeboten. Muss ich dann also 4 Batterien in Reihe schalten?

  • Entsprend der Spannung in Reihe schalten.


    Die Anzahl der Batterien wird eigentlich nur durch die Ladeleistung und der daraus resultierenden Ladedauer sowie dem Geldbeutel begrenzt.


    Wenn du auf Bleiakkus gehst, würde ich 2 Volt Zellen nehmen, die kann man bei einem defekt dann einzeln tauschen.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%

  • Die maximale Ladeleistung beim 10000VA Multiplus2 sind 140A

    Bei 3x Multiplus2 macht das 420A oder?


    Muss ich denn pro Multiplus eine eigenständiges Batterie-DC-Netz haben oder kann ich ein einziges Batterie-Pack an alle 3 Multiplus gleichzeitig quasi parallel anklemmen?

  • Bei 3x Multiplus2 macht das 420A oder

    Korrekt.


    Kann alles an einer Batteriebank parallel angeschlossen werden.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%

  • ok und wie berechne ich jetzt die optimale große meiner Batteriebank bei 420A Ladeleistung?

    Heißt das, dass ich bei 420A ca. 2 Stunden brauche um eine 1000Ah Batteriebank zu laden?

    Ist das gut oder schlecht?

    Ich habe ca. 20.000 - 35.000 kWh Strom Jahresverbrauch und ca. 3,5 kw Grundlast also unter 2kw Grundlast komme ich fast nie.

  • Hast du jetzt wirklich so wenig Ahnung?

    Brauchst du wirklich 3 Multiplus2 10000? Das wären 36 KW pro Stunde, über 800KWh am Tag. über 315000KWh im Jahr.

    So einen Verbrauch hast du doch sicher nicht?

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100

    2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV

    2,7 KWp PV

    3,85KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

    Smart Forfour EQ

  • offenbar habe ich so wenig Ahnung, ja. 8o

    Deshalb bin ich ja hier und stelle ja so viele doofe Fragen.

    Mit dem Thema Akku Systeme / Victron / BHKW beschäftige ich mich erst seit ca. 5 Tagen.



    Mein Gedankengang hinter den 3x Multiplus2 10000 ist der, dass ich in der Spitze tatsächlich 36 kW brauche und diese Spitze soll eben auch bei kompletten Netzausfall bedient werden können.

    In irgendeinem Beitrag hier habe auch auch gelesen, dass ich genau darauf achten müsste dass ich die Last auf alle 3 Phasen gleichmäßig verteile, wenn ich z.b. drei Multiplus2 5000 nehme.


    Im normalen Alltag habe ich natürlich keinen so hohen dauerhaften Verbrauch.

    Wie gesagt ca. 20.000 - 35.000kWh im Jahr für einen 1,5 Personen-Haushalt.

    Das sich das ganze natürlich nicht rechnet bei einer Überdimensionierung ist schon klar, darum geht es mir ja auch nicht.

  • Verstehe ich es richtig, dass der Hauptnutzungsgrund die Ersatzstromfähigkeit sein soll?


    Vielleicht solltest du in eine etwas andere Richtung lenken:

    Nimm doch drei 5000er und ein Drehstromaggregat mit sagen wir 15kva dazu. Die Batterien wollen ja bei Stromausfall auch geladen werden, die Sonne scheint ja auch nicht immer.

    Die multiplusse können dann bei höherer Last oder leerer Batterie den Generator anfordern.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%