Habt ihr ein E-Auto und würdet ihr euch eines kaufen?

  • Der Händler hatte mir für die Bestellung ein Bestellformular zu gesendet, das ich ihm unterschrieben zurück gesendet habe.

    Auf meine Frage zur Auftragsbestättigung hat er mir diese mit Stempel , Datum Unterschrift und dem Text Auftrag bestättigt zurück gesendet.

    Da kommuniziert der Händler wohl etwas unredlich (nett ausgedrückt).

    Entweder er hatte tatsächlich noch keine verbindliche Bestätigung vom Hersteller oder er will einfach auch etwas vom Preiserhöhungskuchen abhaben...

    Ohne klar kommunizierten Preisvorbehalt bei der Bestellung wird der Händler wohl den Schaden selbst tragen müssen (schätze ich mal als Nicht-Jurist).

    Andererseits habe ich vor deutschen Gerichten schon Sachen erlebt, dass dir alle Haare auf einmal ausfallen.

    Richter sind auch nur Tennisclubmitglieder...

    PV Anlage 4,9 kW, 20 * Trina 245W, WR Imeon 9.12, 3-phasig, On/Off Grid

    Batterie Hawker 48V, 575Ah, E-Auto Renault Zoe

  • Von den AGB auf der Website habe ich schon Bildschirmkopien gemacht.

    Da ist nichts zu finden was Preisteigerrung oder Widerruf seinerseits betrifft.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100

    2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Dann hast Du doch einen Vertrag, auf dessen Erfüllung Du bestehen kannst.

    Zunächst mal kann der Händler den Vertrag ja nicht so erfüllen, wie er geschlossen wurde und er kann da auch nichts dafür. Ob da nun irgendwo Klauseln stehen oder nicht. Eine solche Klausel könnte nur Einfluss auf einen Schadenersatz haben. Auch ein Gericht kann nichts erzwigen, wenn es einfach nicht geht.


    Ob eine Schadensersatzklage was bringen würde, ercheint mir unwahrscheinlich, weil man dafür einen Schaden nachweisen muss. In so einem Fall kann der Kunde sicher sagen, "dann trete ich vom Vertrag zurück" und will auch keinen Alternative. Niemand muss in so einem Fall ein teureres Auto bezahlen.


    Das Angebot mit einer Alternative ist nach meiner Meinung ein neuer Vertrag, der evtl. aus Kullanzgründen etwas günstiger ist, als das bei einem neuen Kunden wäre. Da könnte man auch etwas verhandeln. Diese Option bleibt einem aber nur, wenn man versucht das Ganze freundlich zu regeln.


    |__|:-)

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Zunächst mal kann der Händler den Vertrag ja nicht so erfüllen, wie er geschlossen wurde und er kann da auch nichts dafür.

    Zunächst hat der Kunde einen Liefervertrag mit dem Händler, den dieser mit seinem Vorlieferanten - Renault - zu sichern hatte, bevor er den Vertrag bestätigt. Hat Renault dem Händler den Vertrag bestätigt, muss Renault liefern.

    Mit guter Wahrscheinlichkeit ist der Modellwechsel nur der Vorwand für den Händler, um sich aus dem für ihn ungünstigen Liefervertrag gegenüber dem Kunden heraus zu winden.

    Ich würde auf Vertragserfüllung bestehen.


    Verträge mit Lieferfristen über 6 Wochen würde ich ohnehin nie akzeptieren. Lieber die alte Mühle nochmal flott machen und warten, bis der Markt liefern kann. (Meine Zoe R135 hatte ich vor einem Jahr innerhalb von 10 Tagen nach der ersten Anfrage bei mir auf dem Platz stehen, zugelassen und fahrbereit).

    Das Ganze erinnert mich ein wenig an DDR-Verhältnisse: Über 10 Jahre auf den neuen Trabi warten 8o

    PV Anlage 4,9 kW, 20 * Trina 245W, WR Imeon 9.12, 3-phasig, On/Off Grid

    Batterie Hawker 48V, 575Ah, E-Auto Renault Zoe

  • Natürlich habe ich einen Schaden.

    Die Autohersteller haben mittlerweile die Preise erhöht, Renaulr um 11%

    Wenn ich mir Jetzt ein´Fahrzeug kaufen möchte muss ich 11% mehr bezahlen.

    Ausserdem wäre der Liefertermin wohl eher erst 2023, und somit bekäme ich 1500€ weniger Förderung.

    Mein Schaden beläuft sich also auf über 4000€.

    Ich habe das jetzt mal meiner Anwältin übergeben, mal sehen was die dazu sagt.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100

    2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Zunächst hat der Kunde einen Liefervertrag mit dem Händler, den dieser mit seinem Vorlieferanten - Renault - zu sichern hatte, bevor er den Vertrag bestätigt. Hat Renault dem Händler den Vertrag bestätigt, muss Renault liefern.

    Der Hersteller ist nur eine Möglichkeit der Beschaffung, regelmäßig beschaffen Händler sich Fahrzeuge im "Pool". Damit ist die Zusammenarbeit der Händler gemeint die sich untereinander Fahrzeuge und /oder Lieferverträge verkaufen.


    Ich würde auf Vertragserfüllung bestehen.

    Hatte ich ja ebenfalls empfohlen.


    Verträge mit Lieferfristen über 6 Wochen würde ich ohnehin nie akzeptieren.

    Da fallen aber sehr viele Fahrzeuge für Dich raus.


    Bei unserem Wohnmobil hatten wir 2010 eine Lieferfrist von 1/4 Jahr und bekamen ihn nach 1/2 Jahr. Derzeit sind Lieferfristen von einem Jahr normal.


    Ich habe das jetzt mal meiner Anwältin übergeben, mal sehen was die dazu sagt.

    Ist oft die beste Entscheidung

  • Ich habe das jetzt mal meiner Anwältin übergeben, mal sehen was die dazu sagt.

    Sicher keine schlechte Entscheidung. Es wäre interessant diesbezüglich weiterhin informiert zu werden. Das Thema haben sicher viele.

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Da fallen aber sehr viele Fahrzeuge für Dich raus.

    Ich habe noch nie mehr als 6 Wochen auf ein Auto gewartet...

    PV Anlage 4,9 kW, 20 * Trina 245W, WR Imeon 9.12, 3-phasig, On/Off Grid

    Batterie Hawker 48V, 575Ah, E-Auto Renault Zoe

  • Du kannst auch jetzt noch Zoe als Vorführer sofort kaufen, kosten aber so viel wie ein neuer.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100

    2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Du kannst auch jetzt noch Zoe als Vorführer sofort kaufen, kosten aber so viel wie ein neuer.

    Ich bin überzeugt davon, dass es Dein Wunschauto in Nagelneu auch jetzt kurzfristig verfügbar im Pool gibt.


    Bernhard hatte einige Beiträge vorher geschrieben, er hatte 10 Tage nach der Bestellung sein Auto zugelassen da stehen. Meinst Du das der im Werk zusammengebaut wurde und ganz fix zum Händler gefahren wurde ?


    Du musst nicht alles glauben was die Händler erzählen. Früher sagt man über Pferdehändler so einiges heute sind es Autohändler und nicht viel hat sich geändert, sie haben den Auftrag Gewinnmaximierend zu arbeiten. Nicht Dir schöne Autos zu verkaufen.

    Im Moment werden viele Elektrofahrzeuge verkauft und zwar an Personen, die am meisten dafür zahlen, so einfach ist das.

    Den anderen erzählt man tolle Geschichten, von wegen Lieferproblemen usw. :saint:

  • Bernhard hatte einige Beiträge vorher geschrieben, er hatte 10 Tage nach der Bestellung sein Auto zugelassen da stehen. Meinst Du das der im Werk zusammengebaut wurde und ganz fix zum Händler gefahren wurde ?

    So dumm bin nicht mal ich, dass ich annehmen würde, der sei exklusiv für mich gebaut worden.

    Andersrum wird ein Schuh draus: Das Auto stand in Super-Ausstattung ("Zoe Riviera R135"), natürlich nagelneu, zum Super-günstigen Preis beim Händler (der natürlich ein ganzes Kontingent eingekauft hatte).

    Hab das Auto an einem Freitag probegefahren, am Montag letzte Details diskutiert (v.a. Garantieverlängerung). Kaufvertrag online, dann Papiere Donnerstag in der Post, Geld überwiesen, Freitag Morgen zugelassen, Freitag Nachmittag per Bahn nach Freiburg, Kiste in Empfang genommen und heim gefahren.

    Finde heute noch, dass das ein Super Kauf war, würde es sofort wieder tun.

    Die Zoe kannte ich schon als Gebrauchtwagen, kaufte also nicht die Katze im Sack.

    Das Eheweib ist auch zufrieden - Herz was willst du mehr.

    PV Anlage 4,9 kW, 20 * Trina 245W, WR Imeon 9.12, 3-phasig, On/Off Grid

    Batterie Hawker 48V, 575Ah, E-Auto Renault Zoe

    Einmal editiert, zuletzt von Bernhard_Konrad ()