Remeha 25s von EW-Energie-World schrott weil keine Ersatzteile?

  • Unser Sterlingmotor der Remeha 25s hat den Abdichtungsring 2 fach gebrochen!
    Da kein Ersatzteil mehr zu bekommen ist, stehen wir jetzt als Familie mit 2 Kindern davor in Corona Zeiten die Heizung austauschen zu müssen!Laut Anlagenmechaniker läuft der Gasteil des StromHeizkraftwerks nur 2 Monate Solo weiter.

    Nach mehreren Emails wie wir jetzt weiter verfahren oder die Firma EW Energie World sich beteiligt.(Das StromHeizkraftwerk ist erst 6 Jahre Alt) antwortet die Firma garnicht!! Hat irgendwer Erfahrung damit?
    welche Schritte sind möglich?:cursing:

    Müssen wir das tatsächlich hinnehmen das eine solche Anlage die mein Großvater für 26.500€ 2013 einbauen lassen hat, nach fast 6 Jahren defekt ist!?

  • Hallo,


    das es gar keine Ersatzteile mehr gibt mag ich nicht glauben, allerdings wurden die nahezu identischen Anlagen zb. von Viessman bei größeren defekten gegen Aufpreis ausgetauscht. Das der zweite Brenner nur wenige Monate Solo laufen soll wäre mir ebenfalls neu.


    Die wichtigere Frage lautet : Gibt es einen Vollwartungsvertrag für das Gerät und was genau ist dort inkludiert ? Hat der Heizungsbauer bezüglich Ersatzteil schon mal direkt bei Remeha nachgefragt ?

  • Telefonisch habe ich bei EW Energieworld angerufen und bekomme die Aussage eine Email zu schreiben. Das war leider schon so, als ich beim Kundendienst angerufen habe und gemeldet habe das die Heizung ausgefallen ist. Da konnte ich nur auf einen Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, nachdem ich 25 min in der Leitung hing. Ich habe eine Liste erhalten mit angeblichen Heizanlagen Mechanikern, wo 3/4 der Betriebe garnicht zertifiziert sind Wartungen am Sterlingmotor durch zu führen. Nach 7 Tagen hin & her telefonieren, habe ich eine Firma in Solingen gefunden. Der Hersteller nimmt sich dem nicht an, weil die Firma Energie World der Ansprechpartner sei.( Durch den Haus-Besitzerwechsel wurde leider verpasst einen Wartungsvertrag neu zu regeln- im Zuge der Vertragsabsprache wurde eine Wartung gemacht und uns sollte der Vertrag mit überreicht werden. Als das nach 3 Monaten nicht passierte wurde nach erneuter Nachfrage die Aussage getroffen die Zuständige wäre nicht mehr im Unternehmen und es könne nicht nachvollziehbar. Seither konnten wir keinen Wartungsvertrag nachträglich abschließen. ) Also alles nicht ganz so glücklich.

  • Nicht "Glücklich gelaufen" schein mir da noch untertrieben. Ihr habt das Gebäude also zusammen mit der Remeha übernommen und selbst kein Vertragsverhältnis mit EW? Hatte der Vorbesitzer einen Wartungsvertrag ?

  • Ja, genau. Mein Großvater hat die Anlage gekauft. Die Original Rechnungen und Inbetriebnahme habe ich vorliegen. Nachdem 2017 nach dem Tod meines Großvaters ein Brief mit der Erinnerung kam, den Wartungsvertrag zu unterschreiben. Habe ich die Firma direkt angerufen.

    Eigentlich hatten wir alles umgemeldet im Jahr 2017 als wir dann Besitzer des Hauses geworden sind, waren wir gewillt den Wartungsvertrag umzusetzen. Es scheiterte an der Ausführung der Firma.

  • ...im Zuge der Vertragsabsprache wurde eine Wartung gemacht und uns sollte der Vertrag mit überreicht werden. Als das nach 3 Monaten nicht passierte wurde nach erneuter Nachfrage die Aussage getroffen die Zuständige wäre nicht mehr im Unternehmen und es könne nicht nachvollziehbar.

    Es ist die Frage was vereinbart war, ob der Erfüllungsgehilfe des Auftragsnehmer noch dort beschäftigt ist oder nicht ist nicht Deine Angelegenheit und Rechtlich nicht relevant.

  • Vereinbart war das wir den Wartungsvertrag unterschreiben möchten! Aber da sehe ich ja keine Hoffnung mehr - ich wurde von der Firma EW Energie World nicht passend betreut, geschweige denn bekommt man einfach keinerlei Antworten seit 2 Wochen —Und all das lässt die Frage offen, ob wir nach 6 Jahren wegen einen defekten Dichtungsring am Sterlingmotor die komplette Anlage auf unsere eigenen Kosten neu umrüsten/ neue Heizanlage einbauen lassen müssen?

  • Eventuell hat Remeha diesen Ring auch irgendwo gekauft. Oder man kann den Ring nachfertigen lassen.

    Gibt es kein baugleichen Stirlings?

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Zitat

    mit der Erinnerung kam, den Wartungsvertrag zu unterschreiben.

    Liegt Euch der Wartungsvertrag vor, es fehlt nur die Unterschrift ???? Dann wüsst ich was ich tun muß......:rtfm:


    Das Ersatzteil gibt es sicherlich irgendwo, nur wurde m.M. immer gleich die ganze Einheit gewechselt. Wenn aber der Servicepartner nicht will und auch der Hersteller abwinkt..........ist das eher was für nen Anwalt als fürn Techniker |__|:-)

  • Vereinbart war das wir den Wartungsvertrag unterschreiben möchten! Aber da sehe ich ja keine Hoffnung mehr - ich wurde von der Firma EW Energie World nicht passend betreut, geschweige denn bekommt man einfach keinerlei Antworten seit 2 Wochen

    Ich konstruiere mal ein Beispiel:


    Du siehst Dir ein Auto an und machst eine Probefahrt, am Ende der Probefahrt wird mündlich der Kaufvertrag geschlossen, das heißt man einigt sich über den Preis, der Käufer sagt ich will kaufen und der dazu legitimierte Verkäufer sagt, ok dann haben Sie das Auto jetzt gekauft, wir machen gleich den Vertrag.


    Beim Aussteigen aus dem Fahrzeug stürzt der Verkäufer dumm und fällt auf seinen Kopf liegt Bewusstlos im Krankenhaus.

    Ein anderer Verkäufer verkauft das Auto unwissend an einen anderen Interessenten, es handelt sich um ein Einzelstück, der Käufer klagt.


    Es liegt ein mündlich geschlossener Kaufvertrag vor und der erste Käufer hat zwar keinen schriftlichen Kaufvertrag aber einen mündlichen. Ich gehe fest davon aus, dass der Richter auch so entscheiden würde.


    Ich will damit sagen, dass Du leider nicht konkret sagst was vereinbart wurde.

    Das möglicherweise ein mündlicher Vertrag vorliegen könnte, wobei die Firma die schriftliche Form nur "verschlafen" hat.

  • Mir liegt nur ein Mustervertrag vor und die zugesagte Möglichkeit das der Installateur rauskommt wartet und wir dann eigentlich den Vertrag ausgehändigt und erklärt bekommen. Das liegt per Mail vor .

    Ist es normal das man Fahrtzeit und den Fahrtweg auf eine Wartungs-Rechnung in Rechnung gestellt bekommt? Danke euch für die Hilfe

  • Alle Hersteller haben sich vom Stirling mehr versprochen, egal ob Remeha, Viessmann, Senertec,......

    Jedoch mussten alle die Erfahrung machen, daß der Stirling nicht so stabil wie angenommen ist. Demzufolge - und mit Absehbarkeit der Brennstoffzelle - verschwand diese also vom Markt. Die anhaltenden Probleme mit den Geräten hat zB Viessmann mit einem Tauschangebot "beseitigt".

    Fahrkosten sind von Kunde zu Kunde unterschiedlich - der eine wohnt um die Ecke, der nächste 50 km weit entfernt. Daher sind Fahrkosten nicht in den Wartungspreis einrechenbar.