Suche: Auslaßventil Dachs HR

  • Suche ein Auslaßventil.

    Ich habe leider keinen Senertec Ansprechpartner.

    Falls jemand weiß welches Fremdfabrikat kompatibel wäre oder wo man suchen könnte wäre super:!:

    Schaftdurchmesser 7mm

    Tellerdurchmesser 33mm


    DANKE:!:

  • Hallo,


    wenn du alle Maße angeben würdest, könnte ich nach einem Ventil aus dem Kfz - Bereich suchen. Senertec hat hier vor allem im VAG Konzern viel zugekauft, evtl ja auch die Ventile. Ein Foto wäre auch von Vorteil.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 3,2 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161

  • Eigentlich kannst du zu jedem Instandsetzer gehen, die haben Kataloge mit Abmaßen der Ventile. da ist sicher was passendes dabei.

    Wenn der Schaft mal etwas länger ist stört das nicht, den kann man kürzen.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • So dachte ich auch. Ich war bei unserem regionalen Motoreninstandsetzer.

    Ich habe mit dem schon viel in dieser Hinsicht (Oldtimermotoren) gemacht. Leider findet er bei den üblichen Anbietern, die markenübergreifend agieren nichts passendes. Sind alle zu kurz. Einzig bei Schrick ist er anhand der Maße fündig geworden - aber nur als Einlassventil. Das ginge sicher nicht lange gut.

    Er würde das Ventil kürzen und die Rillen für die Klemmstücke einarbeiten, wenn er was finden würde.

    Im Moment ist das Ventil bei ihm, so das ich euch die Gesamtlänge nicht mitteilen kann.

    Ich hatte mich schon gefreut, das es "nur" das Ventil ist und nicht gedacht, das das so schwierig wird.

  • Auslassventile sind in der Regel auch gepanzert, damit sie länger halten. Je nach Temperaturbelasung sind Auslassventile auch mal Natrium gefüllt.

    Erkennt man meist daran, wenn der Schaft deutlich dicker ist wie beim Einlassventil.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • stromsparer99

    Das ist mir alles bekannt. ,, Gepanzert '' heißt nichts anderes als gehärtet - und das kann man nachträglich auch mit Einlassventilen machen, um sie als Auslassventil nutzen zu können. Eine Natriumfüllung ist hingegen bei dem Schwachlastmotor im Dachs nicht von Nöten.


    Was darf das Ventil denn kosten? Ich habe jemanden im Bekanntenkreis, der könnte eins anfertigen.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 3,2 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161

  • Du kannst ein Auslassventil nicht nachträglich härten, zumindest nicht in eine normalen Härterei.

    Die Auflagefäche wir induktiv nur ein par Zehntel unter Zugabe von Kohlenstoff gehärtet.

    Es wird wirklich nur die schmale Auflagefläche gehärtet der Rest bleibt weich.

    Das kannst du nachträglich nicht machen.

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Hallo,


    gepanzerte Ventile haben eine "aufgeschweißte" harte Schicht im Bereich des Ventilsitzes. Sowas geht nachträglich nicht mal so nebenher aufzubringen.

    Erkennt man aber gut wenn man die entsprechenden Ventile nachschleift. Hier kann man dann das unterschiedliche Material im Sitzbereich anhand der Farbe sehen, genauso wie man Bi-Metall Ventile am Schaft erkennen kann.


    Das Auslassventil am Dachs hat eine Sitzpanzerung und ist am Gas und am HR identisch.


    Am Gasmotor ist das schon hoch belastet, am Heizöl wohl eher weniger. Die Abgastemperatur ist ja viel niedriger.


    Was ich mich aber Frage, warum ist das Ventil abgerissen und gibt es evtl. auch noch andere Probleme/Schäden an dem Motor?


    Am Einfachsten ist es wahrscheinlich (und vor allem wenn es nicht viel kosten darf), man kauft sich was zum ausschlachten in der Bucht (Zylinder, Motor, etc.).

  • Was ich mich aber Frage, warum ist das Ventil abgerissen und gibt es evtl. auch noch andere Probleme/Schäden an dem Motor?


    Am Einfachsten ist es wahrscheinlich (und vor allem wenn es nicht viel kosten darf), man kauft sich was zum ausschlachten in der Bucht (Zylinder, Motor, etc.).

    Hallo FMTS,


    das Ventil ist nicht abgerissen. Es hat einen Riss. Es ist auch nicht vom Sitz ausgehend verbrannt, so wie man das klassisch kennt.

    Es ist genau zwischen Schaft und Sitz gerissen. Der Sitz ist ok. Sowas habe ich noch nie gesehen.

    Andere Schäden hat der Motor nicht.


    Ob ich zum Preis eines Ventil einen Schlachtmotor bekomme bezweifle ich etwas. Da muß das Ventil schon heftig überteuert sein.

    Ich habe mal selbst etwas im Netz gesucht und bin über ein AV vom Fiat 500 gestolpert. 7er Schaft, 34er Teller und 115 lang.

    Daraus könnte man was anfertigen. Der Haken, das Kostet 60,- plus Versand und muß noch bearbeitet werden.


    @Stephan, das wäre meine Schmerzgrenze. Kannst Dich gerne mal mit Deinem Kumpel in Verbindung setzen.


    Gruß Oldi

  • Hallo,


    ich lasse die Kommentare von Stromsparer99 und FMTS wider besseren Wissens so im Raum stehen, tut hier eh nichts zur Sache.


    Also der Bekannte kann dir ein Ventil nach deinen Anforderungen komplett neu anfertigen, auch eine Sitzflächen- und Nuthärtung sowie Panzerung der Sitzfläche ist kein Problem.

    Nach kurzer Rücksprache kann ich dir aber leider sagen, dass hier unter 200 € nichts laufen würde.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 3,2 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161

  • Ich schrieb von dieser Variante

    https://www.tgabathuler.ch/Mot…/Ventilsitz_Induktiv.html


    Und FMTS von dieser

    https://www.tgabathuler.ch/Mot…Ventilsitz_Panzerung.html


    Beide Varianten kann dein Bekannter sicher nicht komplett neu herstellen.

    Er kann nur Ventile mit Sitz-Härtung / Panzerung umarbeiten.


    Gruß

    Thomas

    DC gekoppeltes Eigenbau BHKW

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid

    28KWh Lifepo4 (32x 280Ah EVE Zellen, REC BMS)

    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

    Einmal editiert, zuletzt von stromsparer99 ()

  • Beide Varianten kann dein Bekannter sicher nicht komplett neu herstellen.

    Doch, genau das kann er, so wie es auch in der Serienfertigung gemacht wird. Der gute Mann hat bis vor 15 Jahren Formel 1 Motoren gebaut.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 3,2 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161

  • Nach kurzer Rücksprache kann ich dir aber leider sagen, dass hier unter 200 € nichts laufen würde.

    Das ist mir zu happig. Dann wird der Schlachtmotor doch wieder interessant. Allerdings nur, wenn ich davon ausgehe, dass das orig. AV hinsichtlich der Qualität deutlich über der von Fahrzeugmotoren liegt. Da werde ich wohl dem Fiat 500 Ventil eine Chance geben müssen.

    Oder ist davon abzuraten, weil ... ?