Angst den Vitotwin abzuschalten wegen Hausanschlusserneuerung

  • Hallo,

    bei meinem Vitotwin war schon zwei mal die Netzüberwachnung kaputt, die oben links sitz. Sie erzeugt auch die Versorgung mit Strom für den ganzen Vitotwin. Auch das Mainboard wurde vor zwei Jahren schon mal ersetzt. Zur Zeit geht, obwohl eine Wartung frisch gemacht wurde, der Zusatzbrenner nicht immer an. Meistens nach dem Reset vom Fehler läuft er wieder. Viessmann will aber zur Prüfung kommen. Könnt Ihr bitte mal die Temp. Code 8260 Stirlinfkopf auslesen ? Soll max. 525 Grad , bei mir bekomme ich "nur" 477 Grad.

    Kann ich heute Abend mal machen. Ich muss dazu die Speicherzwangsladung aktivieren, da ich meinen im Normalbetrieb auf 600W kastriert habe um längere Laufzeiten zu bekommen. Aber ich vermute mal, dass ich auch niedrigere temperaturen habe, da meiner auch nicht mehr die volle Leistung bringt.

  • Die 525 Grad sind max bei 1000Watt Leistung. Wie gesagt zur Zeit ca. 900 Watt bei 487 Grad. Nach dem letzten Stromausfall hier ging der Stirling nicht mehr an mit Fehler 262. Nach 10 Tagen hat dann mein Heizungsbauer die fällige Wartung gemacht. Danach lief der Sterling aber immer noch nicht an. Ein wackeln an allen Steckverbindungen bracht erst mal nix. 2. Versuch : Wackeln an den gelben Steckern von den Thermoelementen hat dann zum Erfolg geführt. Die Elemente messen die Kopftemp.. Annahme: ... nach dem Zünden müssen diese eine bestimmte Temp. bringen sonst bricht er ab. Mein Vitotwin hat jetzt 30000 Std. runter. Viessmann will sich den Ringbrenner ansehen ( Stirlingkopf ) und soll jetzt natürlich auch noch das Problem mit dem Zusatzbrenner finden. Es könnte aber auch wieder alles mit dem Mainboard zu tun haben ? .

  • Hallo, Ah dann scheint das alles so normal zu sein denke ich. Man muss wissen, das im Vitotwin ca. 50 - 70 Watt in den Eigenverbaruch gehen. Somit werden nie mehr wie 920 - 950 Watt rauskommen. Sie auch Handbuch bez. Kaminlänge , Gasqualität. Die Leistung vom Stirling hängt von der Diff. zwischen Rücklauftemp. und Kopftemp ab.