Keller feucht - Heizstrahler als Lösung?

  • Es gibt viele Verleihbetriebe die Bautrockner ab 5 € / Tag vermieten, ein Kauf wird sich da sicher nicht lohnen, denn nach ca. 10 Tagen sollte alles trocken sein. Etwas anderes gilt natürlich wenn aufsteigende Feuchtigkeit durch defekte Feuchtigkeitssperren ein Dauerzustand sind, dann lohnt sich ein Kauf. Übrigens haben auch viele Handwerksbetriebe Leihgeräte ( wir ebenfalls )

  • Gut zu wissen, dass man Bautrockner für relativ günstig auch mieten kann. Das sollte ja eine gute Lösung sein.

    Die Entfeuchtungsleistung ist sehr hoch, unser Dantherm CDT 90 entfeuchtet bei 20 Grad Raumtemperatur ( wenn der Dachs drin steht hat er sogar mehr ) und 60 r.F. ca. 37 Liter / Tag. Wenn er da eine Woche steht, sind 200 Liter Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk raus.


    Man sollte nicht vergessen, dass wenn der Dachs z.B. im Sommer Luft zieht und diese bei Lufttemperaturen mit z.B. 30 Grad in den Keller Eintritt, der Keller kalt ist z.B. lediglich nur 10 Grad da der Dachs nicht viel läuft, jede Menge Luftfeuchtigkeit der Außenluft auf dem Mauerwerk kondensiert und somit jede Menge Feuchtigkeit IN das Mauerwerk einzieht.


    Auch so entstehen feuchte Keller !

  • Hallo,


    ich würd an deiner Stelle lieber zu einem Bautrockner greifen, der hilft ganz bestimmt.

    ansonsten ist ganz wichtig, dass du die Feuchtigkeit hinausbekommst. Das kannst du vorerst mit viel lüften versuchen. Solte das nichts bringen, solltest du dir einen Luftentfeuchter anschaffen.


    Hoffe ihr seid das Problem bald wieder los!

  • Hallo
    Ich habe auch dieses Problem, neben meinem Haus gibt es einen Fluss und es ist oft sehr feucht im Keller
    Im Sommer öffne ich oft Türen und Feuchtigkeit tritt aus
    im Winter ist es schwieriger, die Haube funktioniert, aber die Feuchtigkeit geht nicht vollständig weg

  • Hallo Michael, unbedingt einen Bautrockner verwenden!

    Hatte dasselbe Problem vor ca. 4 Jahren, und mit Hilfe des Bautrockners war das ganz schnell wieder behoben. Habe ihn in einem Hagebaumarkt geholt und war super zufrieden damit.

    Ansonsten gibt es diese auch auf Amazon.


    LG Anna

    Dem kann ich zustimmen. Der Bautrockner war bei uns auch die letzte und beste Lösung. Dadurch konnten wir uns Problem erst wirklich lösen! :)

  • Was mir noch einfällt wenn ich Terassenheizer lese ohne zu wissen ob er mit Strom oder Gas betrieben wird, ich glaube es hatte noch niemand erwähnt.

    Auf KEINEN Fall versuchen die Luft mit einem Gasheizer zu erwärmen oder zu trocknen. Bei der Verbrennung von Gas entstehen enorme Mengen Feuchtigkeit, ich glaube so ca 2 Liter Wasser pro Kilogramm Gas. Das wissen wohl die Wenigsten.

    Hab schon oft genug auf Baustellen gesehen wie im Winter versucht wurde den Estrich oder Putz mit Gasheizern schneller zu trocknen :D

  • Wobei auf Baustellen im Winter nicht unbedingt die Luftfeuchte relevant ist (damit es schneller trocknet) sondern manchmal

    einfach nur ein Frostschutz oder eine gewisse Mindesttemperatur erreicht werden soll.

    50kw elektrisch Erdgas BHKW von Yados

    Absorptionskältemaschine aus BHKW-Abwärme

    Photovoltaikanlage 99,9 kwp