BHKW und PV-Anlage Eigenbedarf

  • Dann lies nochmal, Generator mit Brückengleichrichter auf Laderegler. Der Generator ersetzt nur die PV Module, laden tut der Laderegler, der mit der BMU Kommuniziert.

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • ......Li Batterie geplant, diese direkt mit DC Generator laden ist m.M. nicht Möglich.

    nö, von Gleichrichter und mppt ist hier nirgends die Rede gewesen.......


    Ein Victron mppt kann natürlich zusammen mit einem anderen Victron Gerät auf die LIthium Batterie laden, das stimmt!

    Hast Du schonmal nen Victron mppt mittels Brückengleichrichter a Generator betrieben ? Ist zwar im Victron Forum manchmal erwähnt worden, aber wir hams sein gelassen weil der Victron Service uns dringend davon abgeraten hat - jede Garantie futsch.

  • ......Li Batterie geplant, diese direkt mit DC Generator laden ist m.M. nicht Möglich.

    nö, von Gleichrichter und mppt ist hier nirgends die Rede gewesen.......

    BHKW und PV-Anlage Eigenbedarf

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Abgesehen davon geht das auch ohne Laderegler, zumindest wenn der Generator AVR ( Spannung und Ampere einstellbar) hat, so wie mein Sincro und du direckt auf die Zellen gehst. Z.B. bei einem Block aus Winston, Calb, Leafe oder Tesla Zellen usw. Das BMS macht dann nur das Balancing, bzw. über Relay ein trennen vom Generator wenn die Spannung ausserhalb liegt.

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Also wenn du 1. den Dachs auf NE umstricken und 2. noch zusätzlich nen Wechselrichter dranbasteln willst um auf eine Phase zu kommen bist du finanziell schon bei 3Stück Victron und kannst den Dachs einfach wie er ist laufen lassen.

    Mal abgesehen von den unnötigen Verlusten. Wenn schon dann mir 3 Phasen (3 Wechselrichtern)

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung