Senertec DACHS HR und Dachs G bis auf Brennstoffzufuhr baugleich?

  • Hallo, mein Dachs HR hat den Geist aufgegeben und die Kompression ist unter 1:20 gefallen. Ich hatte das schon mal und da war das Pleuellager an der Kurbelwelle defekt. Die Kurbelwelle hat damals auch einen Schaden erlitten und wurde aber weiter benützt.

    Der Dachs lief nun über 4000 h ohne Störung.

    Mein Frag ist nun, kann ich aus einen gebrauchten Dachs HKA G die benötigten Ersatzteile für meinen HKA HR verwenden oder sind die alle verschieden?

    Danke für die Hilfe.

  • Wie das beim Dachs ist kann ich dir nicht sagen, aber üblicherweise haben Diesel / Heizöl Motoren ein anderes Verdichtungsverhältniss. Demnach werden die von dir benötigten Teile wohl nicht identisch sein.

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung

  • Danke für Deine schnelle Antwort.

    Das ist mir schon klar.

    Aber da bei meinem Dachs der Lagersitz des Pleuellager defekt ist könnte es ja gut möglich sein, das die Kurbelwelle und das Pleuelager gleich ist.

    Das Pleuel ist nicht beschädigt und der Kolben wurde erst vor 10 000 h gewechselt. Der Kolben hat auch keine Spuren von einem Verschleiß.

    Ich gehe davon aus, dass nur der Zylinderkopf anderst aufgebaut ist und das Pleuel eine andere Länge hat. Was mich ja nicht interessiert, da ich ja meine Teile wieder verwenden will.

    Ich denke, dass das Spiel zwischen Kurbelwelle und Pleuellager zu groß ist und somit der Kolben nicht mehr komplett durchgedrückt wird. Somit bleibt die Kompression aus. Ich habe die Kompression mit 1:20 festgestellt. Mein Ventilspiel liegt zwar an der oberen Toleranzgrenze aber das dürfte den Kompressionsverlust nicht ausmachen.

  • Die Kurbelwelle sowie Pleuel sind identisch, das unterschiedliche Verdichtungsverhältnis wird durch die Kolbenbodenform festgelegt.

    Werkstatt:

    Photovoltaik 4,8 kWp Netzeinspeisung

    BHKW Senertec Dachs HR Altölumbau

    Holzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    Photovoltaik 1,8 kWp Netzeinspeisung

    Photovoltaik 2,0 kWp mit Inselwechselrichter 5,0 kW und 26 kWh Batteriespeicher,

    BHKW Senertec Dachs HR NE als Batterieladegerät 3,0 kW

    Holzvergaser Buderus Logano S161