Die neue VDE 4105, Anschluß BHKW

  • Hallo zusammen,

    kann mir jemand vielleicht den aktuellen Stand der Dinge bezüglich der neuen Anschlußregeln für die 4105 sagen?


    Ich hatte vor mein BHKW aus 2007 zu ersetzen.

    1. mir ein neues BHKW zu kaufen, es ist in der Bafa Liste zur Allgemeinverfügung gelistet, aber der Hersteller kann für diese kleine Maschine 5 kw el und 9 kw th kein Netzzertifikat ausstellen, nur für die nächst grössere Maschine. Die ist mir dann aber von der Leistung zu groß. Da es sich um einen Neukauf handelt würde ich ja die sehr guten Förderungsvoraussetzung bekommen 8 ct auf den Selbstverbrauch und 16 ct für die Einspeisung. Gibt es eine Überwachung die man zu der Anlage nachrüsten kann damit die 4105 eingehalten werden kann?


    MFG Martin Brokate

  • Ja kannst du extern nachrüsten. Z. B. Damit


    https://www.voelkner.de/produc…2oGA36EAQYASABEgIwR_D_BwE


    plus 2 Schütze.

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung

  • Vielen Dank für die Antwort.


    Das hatte ich schon mal gelesen, aber dann gab es ja ellen lange Diskussion darüber, was ich nicht verstanden hatte, ob ja oder nee. Gut dann werde ich das beim Netzbetreiber so anfragen.

  • Hallo Martin,

    wie Allikante schon sagte, ist die Übergangsfrist für die VDE 4105 2011:8 im April 2019 ausgelaufen.

    Diese konnte einfach durch eine externe VDE 4105 konforme Netztrennvorrichtung wie oben beschrieben erfüllt werden.

    Die neue VDE 4105 2018-11 verlangt zusätzlich vom BhKw Hersteller ein Einheitenzertifikat für den Generator.

    Und das wird der Hersteller Deines BhKw für den kleineren Typ nicht haben.

    Vielleicht fragst Du da auch nochmal den Hersteller, was denn genau für die VDE 4105-2018-11 fehlt?

    Und frag doch trotzdem mal bei Deinem Netzbetreiber nach, meiner hat ganz klar gesagt, ohne jenes Einheitenzertifikat kein Anschluss an unser Niederspannungsnetz!

    Viele Grüße

    Thomas

  • Ach Gott ja das Einheitenzertifikat hab ich völlig vergessen. Gut das alikante aufpasst! Danke

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung

  • Moin,


    die Frage ist doch warum baut und verkauft der Hersteller ein nicht inbetriebnamefähiges Produkt ???

    Andererseits bieten Ziehl, Tele, Bisi etc. auch Gerätekombinationen für die neue ARN an - zu entsprechend gepfefferten Preisen.


    mfg