Suche ENS/NA-Schutz für Viessmann Vitotwin 300 auch defekt

  • Hallo Forum,

    mein ENS im Vitotwin 300 ist jetzt das dritte Mal kaputt gegangen ( in 5 jahren ). Jedesmal wenn ich den Vitotwin auschalte, aus welchen Grund auch immer, geht ab und zu das ENS kaputt. Gestern mussten wir was an der 230V arbeiten. Ich habe den Vitotwin am Schalter ausgeschaltet. Nach Fertigstellung der Bauarbeiten ist das ENS mal wieder defekt.

    Es gibt keine Beleuchtung vom Display und die Pumpe oder Lüfter läuft sonst passiert nichts.


    Wer hat ein defektes ENS wo mal mal reinschauen könnte ( Bin Elektroniker ) kostenlos oder so ?

    Wer hat eine günstige Quelle für reparierte / überarbeitete bzw. neue ?

    Gruß aus dem Odenwald und bleibt gesund.

  • Howdy Oldi,


    wir hatten Gestern einen Stromausfall. Als der Strom nach 15 Minuten wieder da war, habe ich den Vito am Hauptschalter eingeschaltet: Pumpen laufen, Lüfter läuft - Display tot. Die ganze Prozedur ein paar mal nach ausgiebigem Warten zwischendrin, immer das selbe Bild. Ich habe noch einen Überspannungsschutz vor dem Stecker des Vito, der war aber Grün als wieder Saft auf der Leitung war. Sollte also nicht ausgelöst haben.


    ENS ist die Steuerung, richtig? Für was steht "ENS"?


    Hast Du eigentlich den Überstromschalter entriegelt oder bringt das nichts?


    Gruß Elwood

  • Ich kenne das Phänomen mit dem Hauptschalter. <X

    Habe ich zwei mal gehabt. Nach mehrmaligem Probieren (6-8x) lief die Kiste dann auf einmal normal an.

    Was ist der Grund eurer Meinung nach? Die ENS?!? Echt? (Einrichtung zur Netzüberwachung mit zugeordneten Schaltorganen)

    Krümel

    Vitotwin 300W an 340-M (950)

    10 kWh (48V) BYD Akku an SI 3.0

    Ersatzstromsystem (Enwitec-Box)

    5 kWp (klassisch) Satteldach
    1,8 kWp (klassisch) Flachdach

    2,5 kWp (halbtransparent) Carport

    Citroen C-Zero (12 kWh / 100km)

    Ariston Nuos Primo 100 (TW-WP)

  • Nach 6,5 Jahren trat bei mir dieses Problem das erste Mal auf. Kostenvoranschlag des Installateurs knapp 1500 €=O incl. Steuer. Platine ist inzwischen ausgewechselt und die Anlage läuft wieder. Nochmal möchte ich so eine Rechnung aber nicht bekommen. Hat jemand eine Ahnung welches Bauteil da immer kaputt geht und wie es repariert werden kann oder kann jemand mit einem Schaltplan aufwarten?


    Hallo Solar_Oldi: Was hast du mit deinen drei defekten Platinen gemacht?

  • Habt ihr mal drauf geachtet, ob die Heizkreispumpen schon laufen, wenn ihr versucht den Vitotwin einzuschalten?

    Ich habe bei meinem beobachtet, dass es wichtig ist, erst den Vitotwin einzuschalten, dann die Pumpen.

  • Nach 6,5 Jahren trat bei mir dieses Problem das erste Mal auf. Kostenvoranschlag des Installateurs knapp 1500 €=O incl. Steuer. Platine ist inzwischen ausgewechselt und die Anlage läuft wieder. Nochmal möchte ich so eine Rechnung aber nicht bekommen. Hat jemand eine Ahnung welches Bauteil da immer kaputt geht und wie es repariert werden kann oder kann jemand mit einem Schaltplan aufwarten?


    Hallo Solar_Oldi: Was hast du mit deinen drei defekten Platinen gemacht?

    Hallo washaremo ... hatte deine Frage bis eben nicht gelesen ... warum auch immer. Die Rechnerplatine ist noch da. Die ENS hat Viessmann wieder mit genommen.

  • Hallo Forum,

    man bekommt hier >>> https://www.3-liter-heizung.de…ens-vitotwin-7844385.html


    eine ENS für den Vitotwin NEU für 840 €. Für Leute die das Bauteil selbst tauschen können.

    Nochmal meine Auforderung : Lasst mal einen Elektroniker auf das defekte Teil schauen und suchen was da immer kaputt geht ( Beim Einschalten ).

    Evtl. muss nur ein Bauteil für paar Euros ersetzt werden.

    Bitte auch Rückmeldung hier bei Erfolgen in dieser Sache. Gruß Reinhold

  • Hallo Forum,

    habe nun selbst Versuche gemacht an meinem Vito-Twin. Die ENS Baugruppe besteht aus einem Netzteil 24V mit 4 A und der ENS Netzüberwachung. Anscheinend geht immer nur das Netzteil kaputt. Ich habe mit einem Labornetzteil die 24 V eingespeißt und siehe da, der Vitotwin läuft wieder. Jetzt habe ich mir ein neues Netzteil gekauft ( PMT-24V100W2BA , Temp. bis 70 Grad, 24V / 4,5 A ). Habe die alten Verbindungen 230V und 24 V an das Netzteil angeschlossen mit hilfe von 4 Kabeln. Es liegt nun unten auf dem Boden vom Vitotwin. Man braucht dazu 6,3 mm männliche Stecker die passen in die Originalbuchsen. Kosten fürs Netzteil ca. 35 €. Jetzt läuft er wieder. Ich gehe davon aus, das dieses Netzteil jetzt hält und nicht bei jedem Netzausfall bzw. Abschalten kaputt geht.

  • Ich vermute, dass das Problem an den verbauten Elektrolytkondensatoren liegt.

    Die altern schneller, je höher die Temperatur ist und verlieren dadurch an Kapazität.

    Ein Teil der Kondensatoren wird nur gebraucht wenn der Vitotwin und damit das Netzteil eingeschaltet werden, damit dieses anlaufen kann.

    Wenn das Netzteil dann in Betrieb ist sind diese Kondensatoren, die nur für das Anlaufen benötigt werden, nicht mehr wichtig für die Funktion.

    Haben die Anlaufkondensatoren zu viel Kapazität verloren fällt das daher erst auf, wenn das Netzteil stromlos war und wieder anlaufen soll.

    Häufig erkennt man defekte Elektrolytkondensatoren daran, dass die silberne Kappe oben aufgebläht ist.

  • Hallo marcos68,

    das mit den ELKO´s könnte sein. Habe mir das Netzteil angesehen, da werden immer alle Elko´s gebraucht. Bild vom Netzteil im Anhang. Da Viessmann gestern nicht da war, hängt das defekte ENS noch im Vitotwin. Somit kann ich Dir nur Bilder von einem anderen zeigen. Ich denke das war das welches ausgefallen war 2019. Ich konnte optisch nix sehen.