Dachs HR bekommt kein Öl an der Düse (Pumpen tauschen?)

  • Ich habe seit heute Nacht folgendes Problem. Dachs konnte nicht starten, inzwischen habe ich den Fehler soweit eingegrenzt das Öl noch bis zur Hochdruckpumpe kommt, an deren Ausgang jedoch nur bei der 1. Motorumdrehung etwas Öl herausspritzt bei jeder weiteren Umdrehung nicht mehr. Deshalb vermute ich das es entweder die Pumpe selbst, oder deren Antrieb ist. Ersatzteile hätte ich da, nur an Kenntnissen mangelt es mir hat jemand die Pumpe schon mal gewechselt und könnte mir verraten worauf man achten muss? Kann auf dem Antriebsweg etwas defekt sein und wenn ja was? Danke schonmal!

  • Hallo,

    zieht denn der Hubmagnet an und gibt die Pumpe frei?


    Zur Kontrolle des Pumpenantriebs, mal den VD abnehmen und schauen ob sich beim durchdrehen per Hand die Nockenwelle dreht und der Pumpenstössel bewegt wird.

  • Hallo, beides JA


    Bin inzwischen so weit das es eigentlich nur noch die Pumpe sein kann, jedoch weiß ich nicht wie ich die rausbekomme - ob einfaches abschrauben reicht, oder ob und wie z. B. das Gestänge vom Hubmagnet aus dem Weg gräumt werden muss. Kann der Pumpenstößel auch irgendwo reinfallen oder ist der Fest an der Pumpe dran?


    Ersatzteile hätte ich ja hier liegen, nur vom Arbeitsablauf keinen Schimmer.


    Aktuell vermute ich das die Hochdruckseite zur Normaldruckseite undicht ist...

  • Also Schaden an der Pumpe ist wirklich selten! Aber ausschließen kann man es nicht.


    Zur Demontage die Leitungen der HD abschrauben, die beiden Schrauben raus und dann die Pumpe heraus ziehen. Da sieht man dann den Mitnehmer des Hubmagneten, der muss dann wieder richtig im Versteller der Pumpe eingehakt werden.


    Anzahl der Dichtungen sollten beibehalten werden, besser is natürlich den Spritzbeginn zu prüfen bzw. einzustellen.

  • Also normal findest das raus!


    Das Problem der Einstellung hängt aber mit dem Zylinder zusammen. An der Pumpe selbst kann man nichts einstellen.


    Am einfachsten die Anzahl der Dichtungen beibehalten und dann schauen wo sich die Abgastemperatur einpendelt.

  • Hab die Pumpe umgebaut, entweder ist noch Luft drin oder ich hab noch ein anderes Problem. Nach wie vor kommt beim ersten Einspritzpunkt Öl aus der Pumpe gespritzt, aber dannach nicht mehr, es sei denn ich lass das ganze ne halbe Stunde stehen... Schraub ich die Leitung zur Pumpe ab läuft jede Menge Öl raus? Ich verstehs nicht...


    Welche Dichtungen meinst du eigentlich?

  • Ich weiß aus dem Stehgreif nicht genau für welche Richtung welches zuständig ist und wo bei laufender Vorförderpumpe alles Öl raus kommen muss. Muss ich morgen Abend mal schauen.


    Aber nochmal die Frage, der Spindelversteller zieht beim Start den Magnetanker hoch?!? Also wird die Pumpe von "null" Förderung auf "Betrieb" verdreht/gezogen?

  • Ja das Magnetventil an der Spindel geht. Schraubt man am Magnetventil direkt die Leitung auf kommt bei beiden Öl raus. Heute ist das WE ja vorbei, da kann ich auch mal bei Senertec um Hilfe bitten. Wenn es um kuriose Fehler geht lande ich wohl immer Volltreffer ;(


    Er läuft wieder, mal sehen ob es dabei bleibt.

    Anscheinend war es das Innenleben des rechten Magnetventils (Rücklaufleitung). Angesehen hat man ihm nichts, ich habe es probeweise ausgetauscht und damit ist er zumindest wieder angesprungen. Bleibt abzuwarten ob das der (einzige) Fehler war.


    Verstehen kann ich das aber nicht, er hat doch Öl bekommen, wieso konnte die HD Pumpe dann trotzdem nicht arbeiten?