Heizkosten sparen - Pflanzenöl in Leichtes Heizöl umwandeln

  • Kennt das jemand ?(


    Ein kleines Gerät senkt Energieabhängigkeit für Hausbesitzer.
    Langsam wird der Traum für Hausbesitzer wahr: Unabhängigkeit von teuren Heizölen. Ein neues Gerät ermöglicht die Umwandlung von Pflanzenölen in leichtes Heizöl. Der Hausbesitzer oder der Unternehmer eines Gewerbebetriebes kann das Gerät mit Rapsöl oder auch mit alten Speiseölen füttern und erhält daraus Leichtes Heizöl.


    Diese und andere Entwicklungen aus dem deutschsprachigen Raum, werden auf der Innovationsbörse der Innovation Network Austria regelmäßig vorgestellt.


    http://www.inna.at/


    Gruß
    Tom

  • Hallo Tom
    Letzten Winter bin ich in meinen Keller verschwunden,
    da hab ich mal ein bisschen mit meinen alten MAN Raketenbrenner Typ Re 1,0 aus einandergesetzt.
    Die Idee war folgende.
    Firßt der Rapsöl?
    Die 10Liter Dose Rapsöl war schnell an den Brenner angeschlossen.
    Starversuch damit wollte er ja nun wirklich nicht.
    Nach paar Überlegungen kam ich drauf .Die Ölvorwärmung auf 100° eingestellt, mit Heizölgeatartet auf Rapsöl während des Betriebes umgestellt.
    Nun lief er stabil und die Abgaswerte lagen auch im Toleranzbereich.
    Also ich glaub wenn man das perfektioniert, kann man durchaus mit Rapsöl heizen.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Zitat


    Zitat:
    Aber von dem direkten Umwandeln von Raps in leichtes Heizöl hab ich nix gefunden.



    Das ist die gleiche Anlage die Blei in Gold umwandelt


    oder wie "Wasser zu Wein" umwandeln )))) ))))


    das müsste ja den gleichen Brennwert ergeben genau so wie die gleiche Viskosität wie Heizöl/Diesel -- da müsste schon ein "Wunder" geschehen .


    @:- @:-


    Gruß PÖLDACHS