Ecopower 1.0 Motor Nr. 2 Leistungsverlust

  • Hallo ,

    ich habe heute mal Fehler eingegrenzt. Wenn ich den Schlauch zum unteren Teil hinter der Gasventil hochzieh,läuft der einwandfrei. Sobald man den wieder reinsteckt ist Ende. Da hat fetti0 recht ,irgendwo muss das Zuluft Rohr dicht sein. Selbst wenn ich die erste Klemme vom LAS abmach geht es nicht .Ist da nochmal ein Filter verbaut? Kann man das Kunststoffteil wo die 2 Prüfanschlüsse dran sind einfach leicht ausbauen?

    Ich hatte nicht gedacht das die Luft ohne Filter durch den Motorraum gezogen wird.

    Gruß

  • na klar,der hat erst 2000 Std weg und ist sauber.Das Ansaugrohr ist ja noch vor dem Luftfilter. Ich habe mal den Flexschlauch wo auch der Abgasschlauch durchgeht gereinigt. Ich denk jetzt eher das evtl der Abgasschlauch vielleicht ein Riss hat und der Sauerstoff in der Ansaugluft fehlt.

    Am Eingang zum Motorgehäuse LAS ist der Frischluftschlauch so leicht weißer Belag ,Staub sieht anders aus. Müsste man messen eh man den Schlauch ausbaut.

  • Hallo Allerseits,


    meine Kiste ist in 6-8 Wochen runter auf 920W.

    Hat volle Leistung wenn er noch kalt ist und nach 3-4h fällt die Leistung ab.. . Austauschmotor mit ca 22000h


    wenn man aber einen der Deckel öffnet...Seite oder Vorne ist egal, erholt der sich wieder teiweise (970W).

    (wenn man den Luftfilterkasten öffnet läuft es ganz entspannt.


    Scheint mir als wenn er Neben Luft zieht?


    in den letzten tagen habe ich, den Ölabscheider getauscht, Ventilspiel eingestellt und Ventile mit Tunip 133 gespült.


    Bin etwas ratlos und würde mich über deinen Beistand freuen. :-)


    Viele Grüße

    Cetin

  • Moin,

    kann zwar keine Hilfe anbieten. Habe das gleiche Problem.

    Extremer Leistungsverlust in den letzten 4 Wochen.

    Da ich einen Vollwartungsvertrag habe, bin ich noch entspannt.

    Habe bei Vaillant angerufen und um einen Termin gebeten, da zu befürchten ist das der Motor seinen Geist aufgibt.

    Die 48000er Wartung ist in 450 Stunden. Aber der Typ bei Vaillant wollte mir keinen vorgezogenen Termin geben.

    Aussage:" Bei Vollwartungsverträgen bekäme ich automatisch einen Termin wenn es soweit ist."

    Das habe ich so noch nicht gehabt. Da lässt man den Moter lieber verrecken. Soll mir egal sein. Dann gibt es eben bals einen neuen.

    Das waäre dann der Dritte.

    Motor 1: 11100 Stunden

    Motor 2: 35000 Stunden


    Werde glein nochmal versuchen einen anderen Mitarbeiter zu erwischen. Vielleicht sieht der das ja anders und gibt die Situation an die BHKW Abteilung.


    Gruß

    JoGo

  • Hallo sommerzeit 01 ,


    als erstes würde ich Dir raten das Einlassventil mit einem Endoscop auf Ölkohle zu überprüfen. Viele Motoren machen bei 22 000 L.Std.

    schlapp und ein einmaliges spülen bringt meistens nichts .

    Aber in meinem Artikel # 75 habe ich noch etwas dazu geschrieben .

    Gruß

  • fetti0,

    danke für den Hinweis, ich habe die Zuluft und den Anschluss gecheckt: alles in Ordnung.


    Gestern noch intensiv die Ventile gespült (bis die Dose leer war) und siehe da: alle werte wieder bei normal :-)

    Kompression liegt bei warmen motor bei 8,5 bar.


    Wird sich zeigen, wie lange das jetzt durchhält.


    Viele Grüße

    Cetin,

  • Hallo sommerzeit01 ,


    der normale Kompressionsdruck liegt allerdings zwischen 10 und 12 Bar , Dein gemessener K.- Druck ist die Verschleissgrenze .

    Vielleicht ist etwas Schmutz im Ventilsitz gelandet . Nochmal spülen und neu messen .


    Gruß