Ecopower 1.0 Motor Nr. 2 Leistungsverlust

  • Hallo andy-meyer,


    ich würde den Ölabscheider von wiltec Ölabscheider vorziehen. Preis 24,45 €. Der ist schmal gebaut und könnte evtl. innerhalb des Gehäuses verbaut werden. Da ist es warm und es entsteht weniger Kondensat (Wasser). Ich hatte einen Ölabscheider außerhalb des Gehäuses und musste das Kondensat separat auffangen.


    Gruß

  • Moin,


    Abscheider ohne Filter sind m.M. weniger Wirksam. Der Ölnebel muß sich ja "anhaften" können um zu kondensieren, dabei bietet ein Filterfließ sehr viel mehr nutzbare Fläche als ein leerer Blechzylinder. ( Das ist auch im originalen Honda Abscheider so )

    Im Grunde wäre ein Catcher mit wechselbarer Patrone genau das richtige.


    mfg

  • Danke für die Infos, werde mir einen bestellen und bei der 6.000er Wartung gleich mit einbauen.


    Habt ihr sonst noch Verbesserungen vorgenommen, die ihr mir für die Wartung empfehlen könnt?


    Grüße Andy

  • Der thread paßt ungefähr zu mir.

    Gibt es Bezugsquellen für Ventilschaftdichtungen und Kolbenringe/Abstreifringe?

    Muß der Block ganz auf um an die Kolbenringe zu kommen, also an Kurbelwelle abschrauben?

  • Moin,


    hast Du keinen Ölnebelabscheider eingebaut ?? Dann sind mit Sicherheit auch weder die Kolbenringe noch Ventilschaftdichtungen hinüber sondern lediglich das Einlassventil verkokt.


    mfg

    Ich habe mich die Tage echt mit dem Motor befasst und umso mehr ich das tue umso vergrellter werde ich.

    Der scheiß Abscheider hat Papier drinnen, kommt was neues her.

    Drosselklappenstellung bei 63% also Ventile wohl verkokt.

    Also Luftfilter raus, Plastikauffang raus und mit Spritze Bremsflüssigkeit Injektion wie beim Arzt gemacht. Der Motor hat sich geschüttelt und siehe da, Drosselklappenposition bei 42% :D

    Nun muß ich nen Blick auf den Ölverbrauch werfen, vermute aber fast wie Du auch schon schreibst das er das über undichte Ventile holt.

    Der Motor wollte die Tage nicht starten, nun 1a nachdem ich die Drosselklappe auch noch gereinigt habe (kommt man scheiße ran)

    Leistung war aber auch vorher immer noch bei 1000-1020W.

    Drosselklappenposition hat sich nun eingependelt


    Ich sollte auch noch hinzufügen das dieses Mistding von Stb damals auf Garantie erneuert wurde und er Stolz den Preis von über 700€ der Rohrgruppe benannte. Am neuen mußte er Anfangs schon rumbiegen das er funktionierte.

    Dieser fiel die Tage auch aus und ich hab von Jumo einen für 14,95€ installiert.

    Zum Abschluß versuche ich morgen den Wartungsvertrag zu kündigen, in ca 550std ist die 30000er fällig, darin aber schon ein neuer Motor enthalten :)

    Damals wurde ich schon beim Kauf betrogen als der Verkäufer mir Vollwartungsvertrag erzählt hat und ich später erfuhr das es ein Safe ist.

    Werde also eure Beiträge nachlesen und mir ein Servicekit zusammenstellen. Öl weiß ich ja schon, Vaillant darf es nicht mehr Geheim halten, googelt einfach die letzten Nummern des Vaillant Öls und Ihr habt den Typ.

  • Das Öl von Vailant ist ein 5w30

    Ja und weiter ?? Das es ein 5W30 ist steht auf der Verpackung, auch die Honda Bestellnummer. Das war schon immer so.

    Das die Filterpatrone aus Papier besteht ist per se nicht schlecht, sie müsste nur bei jeder Wartung gewechselt werden was aber bei 60€ "Fantasiepreis" ein Unding ist. Für 5€ wär das kein Thema.

  • Das die Filterpatrone aus Papier besteht ist per se nicht schlecht, sie müsste nur bei jeder Wartung gewechselt werden was aber bei 60€ "Fantasiepreis" ein Unding ist. Für 5€ wär das kein Thema.

    Du hast dich sicher länger mit dem Motor befasst als ich, ich habe die Wartungen machen lassen und war überzeugt der Motor läuft dann.

    Vor ein paar Tagen hat meine Station mich mit Fehlermeldungen bombardiert und ich habe angefangen das Teil zu zerlegen.

    Da hat sich dann ja rausgestellt wie viele Katastrophen da eingebaut sind und dann noch zu Phantasiepreisen wie Du auch schon schreibst wieder instandgesetzt wird.

    Ich habe mit dem Monteur kurz gesprochen und natürlich ist es für die schwer einen Motor zu warten wenn da nachher die hälfte nicht mehr original ist (Gewährleistung bei nicht originalen Anbauteilen).

    Andersrum frage ich mich wenn ich den Motor auf haltbar umbaue, warum soll ich noch Wartungen bezahlen die ein Kinderspiel dazu sind.

    Vaillant selber konnte ich eben nicht erreichen, aber ich denke das ich da eh nur Schreibtischleute ans Telefon bekomme und keinen der technisch versiert ist.

    Ich sehe das auch so das es schon mehr als Sollbruchstellen sind und der Motor schon fast absichtlich in Störung getrieben wird.

  • Wie Fetti schon schrieb laufen die Dinger problemlos über 50.000h, da kann ich keine Sollbruchstelle sehen. Der Einbau eines anderen Ölnebelabscheiders wird den KD-Monteur nicht davon abhalten eine Wartung zu machen, auf die Handwerksleistung gibt es auch Garantie. Nur bleibt die Frage was Du noch alles umbauen möchtest, mir fällt da so gar nichts ein was nötig wäre.


    mfg