Landhaus mit Schwimmbad - wie sieht die Zukunft aus?

  • Frohe Weihnachten allerseits!


    Pünktlich zu den Feiertagen "spinnt" mein Dachs. Ich bekomme nun die Meldung "Warten89". Offensichtlich erhält das Ding nicht mehr genug Treibstoff. Der Techniker war da und meinte, es ist wohl die Treibstoffpumpe. Diese hatte er bereits gegen eine andere (gebrauchte) getauscht, aber die macht es jetzt nicht mehr.


    Für meinen alten Dachs (Bj. ca. 2001) hat er so keine keine mehr da. Es gäbe wohl einen Umrüstsatz auf eine neue Pumpe, aber das würde so ca. 400-500 Euro kosten. Lohnt sich bei dem alten Ding natürlich eigentlich nicht mehr.


    Nun hatte ich gerade (Murphys Gesetz natürlich) noch einmal 5.000l Heizöl gekauft, bevor es im Januar mit UST und CO2-Abgabe teurer werden sollte.


    Was tun ?

  • Frohe Weihnachten auch Dir, trotz der Umstände (immerhin ist ja die Bude noch warm).


    Wenn es bei den 500 bleibt, d.h. wenn da Umrüstsatz, Pumpe und Montage drin sind, würde ich das trotz allem machen. Das ist nur etwas mehr als Du durch die Heizölbestellung gespart hast. Und wenn Du jetzt den Dachs abbaust, verlierst Du bei der Entsorgung des Heizöls (ausgehend von unseren Erfahrungen) mindestens noch mal ein Drittel von dem, was Du dafür bezahlt hast.


    Bei einem alten Dachs ist das wohl wie bei einem alten Auto – man muss halt dauernd was reinstecken, damit es weiter läuft. Andererseits musst Du bei einem alten Gerät keine Abschreibung rechnen: Bei einem neuen Gerät müsste man vermutlich allein für die technische Abschreibung ein paar tausend EUR pro Jahr rechnen, und für einen Vollwartungsvertrag zusätzlich noch mal einen hohen dreistelligen Betrag aufwenden.


    Wenn das mein Dachs wäre, würde ich ihn weiter betreiben bis entweder eine wirklich große Reparatur anfällt (d.h. wenn es ins Vierstellige geht) oder bis Du die Stromversorgung im Anwesen grundsätzlich umstellst. Zumindest bei letzterem kannst Du ja den Öltank vorher noch leer fahren.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)

  • Für meinen alten Dachs (Bj. ca. 2001) hat er so keine keine mehr da.

    Ich finde die 500 für die Umrüstung auch ok.

    Dennoch: Meist ist nicht der Pumpenmotor sondern die Pumpe selbst defekt, die gibt es als Ersatzteil noch. Wenn am Motor etwas defekt geht sind es i.d.R. die Lager, die bekommst du übers KFZ Zubehör, ich schätze für unter 25€. Falls du dich für die Umrüstung entscheidest hätte ich Interesse an der defekten Pumpe (genauer gesagt am Motor)

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung