Förderung Brennstoffzelle - Mindest-Gasverbrauch?

  • Ich hatte kürzlich ein Gespräch mit einem Anbieter einer Brennstoffzelle. Der Verkäufer versprach mir großzügige staatliche Förderung. Ich wurde nach meinem aktuellen Verbrauch gefragt und gab wahrheitsgemäß 4000kWh Strom- und 16000kWh Gasverbrauch an. Daraufhin erklärte mir der Verkäufer, mein Haus würde für die Förderung nicht in Frage kommen, da ein Mindest-Gasverbrauch von 20000kWh dafür Voraussetzung sei. Ich habe daraufhin im Netz gestöbert, konnte aber im KfW Merkblatt 433 keinen Hinweis darauf finden, und woanders auch nicht.


    Kann das jemand aufklären?


    PS: mir ist durchaus klar, dass ich mich mit meinen Verbräuchen hart an der Untergrenze für den sinnvollen Betrieb einer BZ befinde.

  • Es ist sicher so, dass bei Deinen Verbrauchsdaten eine BSZ kein Rennpferd ist, aber es gibt keinen Mindest-Gasverbrauch, ab dem man die 433er Förderung bekommt, dies ist Dünnpfiff....


    Was macht der "Verkäufer" denn hauptberuflich?

  • Arbeitet für eine Firma in Köln, die BZ (Viessmann) verkauft und installiert. Ich hatte über ein Online-Vermittlungsportal eine Anfrage gestellt (zu einer PV Anlage), eine davon war besagte Firma. Ein MA rief mich an und versuchte mich zu überzeugem, dass eine BZ die bessere Investition sei. Er behauptete auch, die BZ könne das ganze Jahr durchlaufen. Aber als ich dann meinen Jahresverbrauch nannte, änderte er seine Meinung, s.o.

  • Ja, das ist falsch. Förderung gibt es schon, auch aus dem 433 Programm. Es kann natürlich sein, dass bestimmte andere Förderprogramme einen bestimmten Verbrauch erfordern. Beispielsweise die für KWK in Unternehmen, die es in NRW gibt. Einfach mal bei der Energieagentur NRW schauen oder direkt bei deren KWK-Kampagne. Wenn Ihr eine gut funktionierende Brennwertheizung habt, lohnt sich eine Brennstoffzelle nicht. Wenn die Heizung ohnehin neu muss, könnte eine Vitovalor in Frage kommen. Aber immer ein Vergleichsangebot ohne Brennstoffzelle einholen (z.B. Vitodens 333-F) und dann schauen, was über 10 Jahre günstiger erscheint.