BHKW oder BSZ oder Gasbrennwerttherme?

  • Ich habe in meinem Leben gerne 200 WW-WPs geplant und verkauft... Die Frage ist, wo die denn die Zuluft herkriegt... Ansonsten sind die Unterschiede im Sommer/Winter unmöglich.


    Die Wasser-Eintrittstemperatur kalt differiert Sommer/WInter um wenige Grad... Das kann es auch nicht sein


    Welches Fabrikat ist die WW-WP denn?

  • Fabrikat?


    Meine BWWP habe ich aus einem defekten Wärmepumpentrokner gebaut. Da ist alles drin was man braucht. Nur eine Wärmetauscher für Wasser habe ich zugekauft. Ist nicht gerade hübsch funktioniert aber einwandfrei seit 3 Jahren.

    Das große schwarze Teil rechts hinten ist der Wärmetauscher mit Isoschale.

    Keine 300€ investition.

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Dann würde ich meine Aussage revidieren, maximal eine JAT von 1,5 ansetzen und dann ist eben der Bedarf für WW bei Dir noch höher...


    Dass das Etwas im Sommer weniger Strom frisst als im Winter liegt wohl eher daran, dass im Sommer die PV mehr strom liefert, der dann in das Etwas geht

  • Dann würde ich meine Aussage revidieren, maximal eine JAT von 1,5 ansetzen und dann ist eben der Bedarf für WW bei Dir noch höher...


    Dass das Etwas im Sommer weniger Strom frisst als im Winter liegt wohl eher daran, dass im Sommer die PV mehr strom liefert, der dann in das Etwas geht

    Ich wüsste jetzt nicht, was die PV mit dem Stromverbrauch der BWWP zutun hat. Und mit der Jat von 1,5 liegst du komplett daneben, sonst wäre ich nicht bei 35KWh im Monat bei einem 3 Personenhaushalt.

    Ich brauch im Sommer ein Viertel von dem was ich mit dem Heizstab gebraucht habe, im Winter die Hälfte.

    Meine BWWP steht im unbeheizten Keller.


    Entweder du hast wirklich Null Ahnung, was vieles erklären würde, oder du machst hier einfach nur den Clown.

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Versucht doch freundlich zu bleiben, auch wenns manchmal schwer fällt.


    Aber mal ne andere Frage, wieso stellst du die in den Keller und nicht nach draußen?


    Wie stark macht sich die Kühlwirkung in dem Kellerraum bemerkbar, könnte man die z. B. für einen Lagerkeller verwenden?

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 51.000 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 32.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung

  • Entweder du hast wirklich Null Ahnung, was vieles erklären würde, oder du machst hier einfach nur den Clown.

    Es ist wohl eine Mischung aus beidem...


    Aber mal ernsthaft (und wieder ohne 300 vorherige Postings zu lesen):


    Du misst den Stromverbrauch der WW-WP an der Steckdose, wo sie eingesteckt ist, oder wo? Und die Messung ist der absolute und einzige Verbrauch der WW-WP, egal, ob der Strom aus dem Netz oder aus der PV oder egal woher kommt?


    Und es gibt in dem sich wo auch immer befindenden Speicher nix anderes, was den aufheizt, als eben die selber gebaute WP???


    Falls alles=ja, kann das niemals so stimmen.

  • Der Dachs läuft ;) Eine BWWP steht nie drausen. Ich habe die im Keller weil:

    Ich so den kürzesten Weg ins Bad habe ( steht genau unter der Dusche )

    Ich den Keller damit entfeuchten kann.


    Hans_Dampf

    Ja meine BWWP hängt direkt an einer SMA Steckdose. Das ist die einzigste Stromquelle für Warmwasser.

    Ich habe auch keine Solarthermie, kein Ofen oder Sonstiges.

    Ich habe noch ein Heizstab drin zum Legieonellen kochen ( 1 mal im Monat ) ist auch an der SMA Steckdose mit dran

    Die 575 KWh sind der reale Verbrauch für Warmwasser.

    Ich will das dieses Jahr noch etwas optimieren, Ich habe mir von einem Dachs ein Kondenser gekauft und will so die Restwärme im Abgas für die BWWP nutzen und hoffe damit auch im Winter auf 35 KWh zu kommen.


    Und warum soll das so nicht stimmen? Im Photovoltaikforum gabs ein Thread mit BWWP wo die Verbrauchsdaten gepostet wurden.

    Da lag ich nicht aus der Reihe.


    Gruß

    Thomas

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW