Pico BHKW 250W/p mit Holzscheit (Thermovoltaik)

  • Kombiniert mit Photovoltaikanlagen und Stromspeichern kann das Holz-Nano-BHKW ganzjährig

    - bis zu 50 % des Strom- und 100 % des Wärmebedarfs für kleine / mittlere Bestandsgebäuden und

    - bis zu 100 % Strom und 100 % Wärme für Neubauten erzeugen. :!:

    http://he-energy.gmbh/de/Start.html

    http://he-energy.gmbh/files/theme_files/img/Winter-Video.mp4

    http://he-energy.gmbh/de/thermoelect-gmbh.html


    :whistling: Übrigens, ich habe das Basis-Teil ( Walltherm ) und 1600 Liter Pufferspeicher, schon 7 Jahre mit vollster Zufriedenheit im Einsatz. :thumbup::)

  • Die Dinger mit den Pads hatten wir doch schon hier im Forum. Extrem teuer und niedriger Wirkungsgrad.

    Das Ding macht sich nie bezahlt


    Gruß

    Thomas

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Der Wirkungsgrad ist bei Holzheizung untergeordnet . Welches Stirling-BHKW hat sich jemals rentiert - Bevor es den " Geist aufgab" ?

    " Die Dinger mit den Pads" Was meinst du damit, kann über die Suchfunktion nichts finden.

  • Sorry aber 5000€ für die paar Peltierelemente sind schon frech. dazu noch eine Inverter und sonstiges Zubehör.

    Für den Preis schraube ich mir lieber 5KW/P PV aufs Dach und ernte so ca. 5000KW/h Strom im Jahr.


    Gruß

    Thomas

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • PV habe ich schon lange, teilweise schon seit 1986 !!! ( Beruflich habe ich 1,2 MW PV installiert). Aber nutzt nix, in Monaten Nov-bis Feb. kommt nicht viel bis nix vom Dach , um autonom zu werden. D.h. Zielsetzung heißt NETZFREI um den Zig Bürokratie-Schikanen aus dem Wege zu gehen ! Brennstoffzelle ( z.B. 40000 €) - wäre ja ok, aber ich bin dann wieder von Gasnetz abhängig.

    Wasserstoff (z.B. 70000€ ) ist mir dann doch ein wenig zu viel.

    Da sind die 6.000€ echt nicht viel, wenn das technisch langlebig ist.

  • Netzfrei? Na du musst Kohle haben.


    Netzunabhängig geht da viel einfacher und günstiger.


    Gruß Thomas

    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater, 2 Victron Multigrid
    9,9 KWp PV u. 2,7 KWp PV

    WP Panasonic Aquarea 9KW

  • Brennstoffzelle 40.000€ ?


    Irgendwie verzerrst du die Fakten nur um ein schlechtes Produkt gut zu reden...


    Kann es sein das du Firmeninhaber bist und recht verzweifelt auf Kundensuche?!


    Und wieso um Himmels Willen ist der Wirkungsgrad untergeordnet? Ist Holz ein unendlicher Rohstoff? Selbst wenn man den ganzen Planeten in Wald verwandelt hat muss der immer noch schneller nachwachsen als er mit schlechtem Wirkungsgrad verheizt wird...

  • Also, ohne je Deine Anlage, Dein Haus oder sonstwas gesehen zu haben bauen wir Dir ne BSZ für 39.000 Euro ein. Oder 38.000...


    Woher hast Du denn den Wucherpreis?


    Holz-BHKW funktionieren nicht. Punkt. Funktionieren heißt: Störungsfreier Betrieb von Bh 0 bis Wartungsintervall... Der sollte dann aber bei >2000h sein.


    Aber mach mal...