Vitovalor PT2 - Verbrauchs-/ Erzeugungszahlen

  • GM1967

    Ja, sie braucht kein externes Interface, weil das Interface in dem Bedienteil integriert ist. Ich blick da nicht ganz durch, ob dieses Interface jetzt Vicom 100 oder Viconnect 100 heißt.

    Jedenfalls hatte ich während der Inbetriebnahme Verbindungsprobleme, weil ich die App Vitotrol statt Vicare verwendet hatte. Dazu gab es von Viessmann nachfolgende Rückmeldung.

    Auf Grund dieser Rückmeldung und diesem Link nehme ich an, dass die Kommunikationsschnittstelle Viconnect 100 im Bedienteil der Vitovalor PT2 integriert ist.

    Fakt ist jedoch, dass 300-P und PT2 unterschiedliche Kommunikationsschnittstellen haben.


    Gruß

    Loule

  • Ja, mit der 300-P nutze ich die App Vitotrol (nicht Vitotrol plus und nicht Vicare). Funktioniert tadellos bezüglich der Ansicht der aktuellen Parameter und einfachen Einstellungen wie Urlaub/ Temp/Zeitfenster.

    Einziger Nachteil: Wartezeit von 1 Minute zum Daten aktualisieren und an die Heizkennlinieneinstellung (Neigung/Parallelverschiebung) kommt man auch nicht ran. Ist aber verschmerzbar, da man ja Raumtemp Sollwert bzw. Ferienmodus von unterwegs anpassen kann.


    Runterladen von Daten geht nur über den Vitodata300-Server über normalen Browser. Parametrieren der Anlage geht auch vollständig über den Browser (wie ja sonst nur am Gerät selbst)


    Bin mir jetzt bezüglich der zumindest temporären Datenprobleme gar nicht so sicher, ob ich noch auf die anderen Vorzüge der PT2 ( etwas mehr Strom und größerer TW-Pufferspeicher) neidisch sein sollte ;)

    (In die Dachschräge wie bei mir platzoptimiert reingezwängt, würde sie ja durch die nun gleiche Bauhöhen BZS/Therme auch nicht mehr passen.)

    KWK-BSZ: Vitovalor 300-P

    PV: 5,1 kWp (8 x 300 W Ost, 9 x 300 W West) SMA-WR SunnyBoy 4.0

    Stromspeicher: LG RESU 10 (8,8 kWh nutzbar) und 5 kW Lade-/Entladeleistung mit SMA-WR SI 6.0, L/E: 4,6 kW

    1-phasiges Ersatzstromsystem mit allpoliger Trennung

  • Vitoconnect 100 ist die Internetschnittstelle für die "alte" Reglergeneration über den Optolink-Anschluß auf LAN.

    Vitocomm ist ähnlich, nutzt aber einen internen Regleranschluß.

    Beides ist nicht für die PT2 zu gebrauchen!

    Die PT2 war das 1. Gerät mit der neuen Regelung HMI. Diese hat generell eine WLAN Schnittstelle integriert.

  • Sonnenanbeter


    in Deinem Trendexport sind sehr viele Datenpunkte enthalten. Habe solch eine Detaillierung nicht erwartet.

    Funktioniert tadellos bezüglich der Ansicht der aktuellen Parameter und einfachen Einstellungen wie Urlaub/ Temp/Zeitfenster.

    Diese einfachen Einstellungen hat auch die Vicare, wenn auch für den PT2 erst seit Anfang dieses Jahres.

    Bin mir jetzt bezüglich der zumindest temporären Datenprobleme gar nicht so sicher, ob ich noch auf die anderen Vorzüge der PT2 ( etwas mehr Strom und größerer TW-Pufferspeicher) neidisch sein sollte

    Naja, wenn Du nicht vorhandene Datenprobleme höher bewertest, als größeren Speicher und verkürzte Regenerationszeiten, dann brauchst Du nicht neidisch zu sein. ^^


    Dein Trendexport zeigt sogar eine Leistung zwischen 750W und 794W. Ich habe bisher nie mehr als 755W gesehen. Liegt aber sicherlich auch daran, dass meine VL/RL-Verhältnis anderst ist.


    So wirkliche Datenprobleme sind das ja nicht. Wenn man sich aber dafür interessiert, ist man ohne Datenlogging schon etwas blind unterwegs. Mit einem Datenlogging im 30 Sekunden-Takt wird der Blick schon wesentlich schärfer.

    Bin gespannt wie Viessmann sich dazu äußert.


    Bin Dir aber auf jedenfall dankbar, dass Du einen Weg aufgezeigt hast.:thumbup:


    GM1967

    OK, dann waren meine Annahmen auf Basis der Aussagen aus der Viessmann-Community falsch. Danke für die Richtigstellung.

    Die PT2 war das 1. Gerät mit der neuen Regelung HMI. Diese hat generell eine WLAN Schnittstelle integriert.

    Regelung im Zusammenhang HMI irritiert mich etwas. Du meinst sicherlich, dass die PT2 das erste Gerät war, das mit einem 7-Zoll-Farb-Touch-Display = HMI ausgestattet war und dass darin die WLAN-Schnittstelle integriert war. Die Regelung ist darin nicht enthalten.


    Weißt Du auch, ob über diese Schnittstelle die Gerätedaten an einen Vitodata-Server gesendet werden? Und wenn ja, wie man da als PT2-Nutzer drankommt.


    Grüße

    Loule

  • Die neuen Viessmann Regelungsbezeichnungen weichen erheblich von den alten ab. Eine Bezeichnung wie Vitotronic gibts nicht mehr. Zudem bestehr sie aus mehreren Teilen. Der Einfachheit halber benenne ich sie daher nach der Bedieneinheit, die sich HMI nennt. Die Zentraleinheit der Regelung ist die HMU und unter der Verkleidung montiert.

    Was alles gesendet wird weis ich nicht.

  • Läuft eig. bei jemand anderen derzeit die Heizungsumwälzpumpe trotz abgeschalteter Heizung (also nur WW Bereitung)?


    Ist mir gestern zufällig aufgefallen als ich neben der Verteilung der Fußbodenheizung gesessen habe.

    Dort wurde Durchfluss angezeigt. Etwas verwundert bin ich in den Keller gegangen und man hat die Umwälzpumpe auch deutlich gehört.

    Die Betriebsart steht auf "Nur Warmwasser aktiv".


    Bin aber eig. der Überzeugung das dies nicht immer der Fall gewesen ist (meine das vor einiger Zeit die Durchflussmesser auf 0 gestanden haben).

  • Wenn du keine ungewöhnlich kalte Außentemperatur hast, wäre meine erste Vermutung das deine Steuerung sowas wie nen Pumpenschutz hat. D. h. alle paar Tage läuft die Pumpe für wenige Minuten an, damit sie sich nicht festsetzt. Falls das nicht die passende Erklärung ist guck mal welche Außentemperatur dir die Steuerung gerade anzeigt, ist die plausibel?

  • Im Moment liegt die Aussentemperatur bei 14 Grad, die Pumpe läuft.

    Leider kann ich das über den Tag nicht kontrollieren (müsste ich mal meine Frau fragen).


    Ob die Aussentemperatur so niedrig ist das die Steuerung meint die Pumpe anschalten zu müssen, da nach Aussentemperatur geheizt werden müsste (obwohl Heizung vom Programm her nicht aktiv ist)?


    Innentemperatur liegt im Moment bei 21 Grad, da ist Momentan noch kein Bedarf zu heizen...

  • Hallo Zusammen!


    Leider bietet die Vitovalor keine vernünftige Datenschnittstelle, die Zahlen stammen vom Display der Heizung.


    Wenn man über über die Leitwarte von Viessmann hier Zugang hat (bekommt man eigentlich mit der Inbetriebnahme):


    https://vitodata300.viessmann.…/Login/Login.aspx?Lang=de


    kann man sich über Menü: Trending/Export automatisch erzeugte (kumulative) Datenberichte erstellen und runterladen

    und diese dann als csv herunterladen (siehe gekürzten Dateianhang).

    Durch diese zwei Aussagen keimte in mir die Hoffnung, was für 300-P geht, muss doch auch für PT2 gehen. Ich habe diese Hoffnung an die Experten der Viessmann-Community herangetragen.


    Fazit:

    Was bei 300-P möglich war, geht bei PT2 nicht.


    Der Dialog ist in der Vissmann-Community nachzulesen.


    Grüße

    Loule

  • Danke fürs Fragen.


    Irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen das die Daten nicht bei Viessmann gesammelt werden.

    Unternehmen sind da eig. wie Kraken. Was man bekommen kann nimmt und behält man.


    Aber es ist halt wie es ist...


    Ob man wohl den Bus zwischen Datenzähler und Heizung parallel abgreifen kann?

    Leider ist der Code der ViCare App obfuskiert... Mal gucken ob man anders an die Daten rankommt :/

    Grüße

    Christian

  • Irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen das die Daten nicht bei Viessmann gesammelt werden.

    Im Detail kamen über die Experten sowieso keine Aussagen.:sleeping:


    Das heißt für mich, die Daten sind da, aber es wird dem Dateneigentümer nicht die Möglichkeit gegeben, auf diese Daten zu zugreifen. Sonnenanbeter hat in #60 den Hinweis gegeben

    b) belesen und erforderlichenfalls Beschwerde bei der Bundesnetzagentur oder Datenschutzbeauftragten der Bundesregierung o.ä. ankündigen.

    wie man damit umgehen könnte.


    Solange aber gesagt wird, dass es für den Dateneigentümer keine Möglichkeit gibt darauf zu zugreifen, ist die Beschwerde, wo auch immer, erst Mal ein stumpfes Schwert. Ich weiß auch aktuell gar nicht, ob ich in dieser Richtung mal was unterschrieben habe bzw. Viessmann darauf aufmerksam gemacht hat, dass meine Anlagendaten für irgendwelche Zwecke verwendet werden.


    Dass sie verwendet werden, da bin ich mir ziemlich sicher.


    Es ist ja auch an und für sich nichts dagegen zu sagen, dass diese Daten verwendet werden, denn die Auswertung kommt letztendlich auch den Kunden zu Gute und dient nicht nur der Gewinnmaximierung.


    Was mich nervt ist, dass es für die 300-P was Zufriedenstellendes gibt und die Nachfolger in die Röhre gucken. Nach den bisherigen Erfahrungen mit der Vicare-Entwicklung für die PT2 ist, dass im Web-Prospekt "Vitoconnect 100 und ViCare" im Dez 2017 die App vollmundig beworben wurde und sie mit der PT2 bei mir aber erst ein Jahr später funktioniert hat. Lag auch daran wie ich heute weiß, dass die PT2 kein Vitoconnct 100 hat. Das weiß man aber alles erst, wenn man die Anlage schon im Keller stehen hat und man einige Mühen aufgewendet hat, damit man versteht, warum die Hochglanzprospekte nicht ganz zur PT2 passen.

    Wenn ich aber diese Erfahrung und die Aussage von den Experten "Wir werden deinen Wunsch gerne weiterleiten." nehme, dann wird es noch zwei bis drei Jahre dauern bis die Vicare das kann, was ich mir wünsche.

    Ob man wohl den Bus zwischen Datenzähler und Heizung parallel abgreifen kann?

    Da bin ich mir auch sicher, dass man das machen kann,......aber möchtest Du das auch wirklich auf die Gefahr hin, dass Du damit u.U. die Garantie/Gewährleistung/Wartungsvertrag aufs Spiel setzt, ich jedenfalls nicht.

    Und hast Du bei all dem Risiko und Aufwand dann das, was Du wirklich willst? Ich nehme mal an, dass Du die Zähler des NB trotzdem noch per Hand am Arm ablesen musst.


    Aber wie Du schon sagst...

    Aber es ist halt wie es ist...

    Ich werde das jetzt erst mal ad acta legen, aber Augen und Ohren offen halten.


    Gruß

    Loule

  • Fazit:

    Was bei 300-P möglich war, geht bei PT2 nicht.


    Der Dialog ist in der Vissmann-Community nachzulesen.

    Ich bin zwar kein Experte bezüglich der Unterschiede Vitocom 300 und Vitoconnect 100, aber


    ob LAN oder WLAN-Verbindung, es geht alles über Deinen Router zu Viessmann, erst dort kann Deine App (egal welche) zugreifen (sonst würde das ja nur zu Hause im eigenen WLAN funktionieren).

    Damit düfte klar sein, dass die Daten erstmal über Viessmann gehen! Frage ist nur, ob nur in dem Moment Deines Apps-Zugriffs oder ob die dort abgelegt und gespeichert werden?


    Ich weiß auch aktuell gar nicht, ob ich in dieser Richtung mal was unterschrieben habe bzw. Viessmann darauf aufmerksam gemacht hat, dass meine Anlagendaten für irgendwelche Zwecke verwendet werden.

    Deinstalliere mal Deine App vollständig und installiere Sie neu. Und dann füge mal hier den Text rein, dem Du zustimmen musst. Dann sehen wird über welche Datenwege Du belehrt bist und zustimmen darfst. Vermutlich weitgehend identisch mit meiner Zustimmung für die 300-P ;)

    Danach kann man beurteilen, welchen Weg die Daten gehen und ob und was sich für ein Weg lohnt und welcher ggf. sinnlos ist.

    Community macht nach der Antwort schon mal keinen Sinn mehr.


    LG Sonnenanbeter

    KWK-BSZ: Vitovalor 300-P

    PV: 5,1 kWp (8 x 300 W Ost, 9 x 300 W West) SMA-WR SunnyBoy 4.0

    Stromspeicher: LG RESU 10 (8,8 kWh nutzbar) und 5 kW Lade-/Entladeleistung mit SMA-WR SI 6.0, L/E: 4,6 kW

    1-phasiges Ersatzstromsystem mit allpoliger Trennung

  • Deinstalliere mal Deine App vollständig und installiere Sie neu. Und dann füge mal hier den Text rein, dem Du zustimmen musst. Dann sehen wird über welche Datenwege Du belehrt bist und zustimmen darfst. Vermutlich weitgehend identisch mit meiner Zustimmung für die 300-P ;)

    Danach kann man beurteilen, welchen Weg die Daten gehen und ob und was sich für ein Weg lohnt und welcher ggf. sinnlos ist.

    Community macht nach der Antwort schon mal keinen Sinn mehr.

    Eine Deinstallation wäre nicht notwendig gewesen, aber dabei bin ich auf den Menüpunkt "Rechtliche Hinweise" gestossen. Dort gibt es die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen. Beides findet man auch auf der web site von Viessmann. Diese gelten sowohl für Vitotrol, als auch Vicare. Für Dich also nichts Neues.:)


    Gruß

    Loule