KWK-Zuschlag bei negativen Stunden - Erfahrung mit Abrechnungen VNV

  • Guten Tag BHKW-Forumsgemeide,


    wir haben ein Problem mit der Abrechnung mit einem Netzbetreiber bei dem wir gerne mal hören würden wie die Abrechnungen der negativ Stunden woanders gehandhabt werden. Wir betreiben mit unseren Unternehmen einige kleine BHKW unter 50kW . Alle ohne Lastgangmessung. Da wir nicht rechtssicher die produzierte Menge in den negativ Stunden belegen können handhaben wir es so, dass wir generell keine Meldung abgeben.

    Bis auf einen Netzbetreiber rechnen uns die Netzbetreiber pauschal die 5%/Monat für jeden Tag mit negativem Stundenkontrakt herunter. Der Ausnahmenetzbetreiber (RNG) ermittelt jedoch zusätzlich auf Basis von vermuteten Lastgängen die Produktiosmenge in diesen Negativstunden und bringt die noch on Topp auf die Pauschale zum Abzug. Wir fragen uns ob das statthaft ist und ob es noch Netzbetreiber gibt die das so handhaben.

    Über Antworten würde ich mich freuen.

    Grüße

    MT

  • Ich bin zwar kein Jurist, aber m.E. widerspricht diese Vorgehensweise eindeutig dem Gesetzestext.

    Zitat von § 15 Abs. 4 KWKG

    (4) Wenn in einem Kalendermonat die Voraussetzungen nach § 7 Absatz 7 Satz 1 mindestens einmal erfüllt sind, legen die Betreiber von KWK-Anlagen ... Angaben zur Strommenge vor, die sie in dem Zeitraum erzeugt haben, in dem die Stundenkontrakte null oder negativ gewesen sind. Andernfalls verringert sich der Anspruch in diesem Kalendermonat um 5 Prozent pro Kalendertag, in dem dieser Zeitraum ganz oder teilweise liegt.

    Da steht "Andernfalls". Also im einen Fall erfolgt eine Meldung, dann Kürzung nach Stunden. Im anderen Fall erfolgt keine, dann Kürzung pauschal.


    Also ich würde mit Bezugnahme auf diesen Gesetzestext Widerspruch einlegen bzw. die ausstehende Vergütung anmahnen.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)

  • Danke für die Rückmeldung :-)


    Genauso haben wir das auch interpretiert und so wird das auch in anderen Netzen gehandhabt.
    Wir haben jetzt die Rechnung mit Hinweis aufs Gesetz und die BDEW-Umsetzungshilfe zurück gewiesen. Mal schauen was passiert.