Suche Kontakt zur Otag lion powerblock Betreibern und Experten

  • hallo liebe bhkw Gemeinde.

    ich wende mich an euch in der Hoffnung einen Mensch mit guten Beziehungen und Netzwerken zu finden, der mich in meinem Bestreben ein Defektes Otag Bhkw wieder in Betrieb zu nehmen, unterstützen kann.


    Ich bin Elektronikingenieur und Mechaniker und bin aus technischem Interesse zu einem Bhkw BJ 2009 gekommen dessen Hersteller seit 2012 pleite ist. Es zu Verschrotten ist für mich keine Option.


    Da ich mir selbst Kenntnisse und Fähigkeiten auf verschiedensten Gebieten anzueignen Pflege, suche ich nun auf diesem Weg nach Menschen die Unterlagen Erfahrungen Wissen ersatzteile oder Begeisterung zum Thema oder ein baugleiches Gerät haben um nicht bei null als Einzelkämpfer anfangen zu müssen.


    Da lediglich etwa 200 Geräte bis 2012 ausgeliefert wurden ist das nicht so einfach.


    Bisher habe ich eine Inbetriebnahme Anleitung des Herstellers, die Auskunft dass Der Linator vom ehemaligen Otag Zulieferer nicht mehr lieferbar ist. Und ein Vollständiges Bhkw das nur 6 Monate in Betrieb war Und dessen Erstbesitzer kurz nach der Anschaffung schwerer erkrankte und 2017 verstarb. Ich habe es 2019 erworben.


    Das Technische Prinzip ist mir hinreichend bekannt. Das Projekt wird von mir ohne wirtschaftliches Interesse verfolgt.


    Wenn mir jemand mit seinen Kontakten unterlagen ersatzteilen etc weiterhelfen könnte wäre Das für mich eine große Freude.


    Vielen Dank

    Petet

  • Hallo Peter,

    ich habe nach vielen Rückschlägen, Reparaturen und Ärger mit dem Lion Powerblok die Notbremse getreten und nun seit einigen Jahren ein Viessmann BHKW im Keller. Ich habe viel Geld mit dem Powerblock versenkt, weil ich an die innovative Technik Made in Sauerland geglaubt habe. Da wurde ich aber schmerzlich eines Besseren belehrt. Der deinstallierte Powerblock steht noch bei mir im Keller, ich mochte ihn bisher nicht verschrotten. Du kannst ihn haben, ich habe sicher noch das eine oder andere Ersatzteil dazu.


    Von Viessmann hört man, dass das BHKW auch nicht mehr gebaut wird, da die Zuverlässigkeit des Stirling-Motors nicht zu 100% gegeben ist. Noch läuft er, mal sehen.


    Viele Grüße


    Andreas Pagel

  • Der LION-Powerblock mit der Serien-Nr. LG-01-10-00033 wurde im Jahre 2013 bei der Herstellerfirma überholt.


    Es lief in den ersten beiden Jahren fast ohne Ausfälle, mußte dann aber mit neuen Schwingkolben und Pumpen mehrfach nachgerüstet werden. In den darauf folgenden Jahren häuften sich die Ausfälle und es lief bis vor einem halben Jahr nur noch im Heizbetrieb. Nun ist der Wärmetauscher plötzlich undicht und es steht still und ist teilweise demontiert.


    Zum Glück habe ich meine 28 alte Brennwerttherme NEFIT NT19 im Heizkreislauf belassen, sonst wäre es jetzt kalt bei mir.

    Da ich mich um einen zeitgemäßen Ersatz kümmern muß und ich nicht mehr in den LION-BHKW investieren möchte, biete ich es hier mit der Hoffnung auf Interessenten an.

  • Hallo Peter,

    Ich kenne fasst alle lion in Deutschland.

    Deine Ambitionen dieses Gerät einigermaßen zum Laufen zu bekommen in allen Ehren, aber ich bezweifle sehr, daß Du das wirklich befriedigend hinbekommst.

    Vielleicht sollten wir mal telefonieren.

    Viele Grüße

    Ohhhhhh :/

  • Hallo,


    ich schreibe zum ersten Mal in einem Forum, wenn ich Fehler mache bitte ich das zu Entschuldigen!


    Also wir waren leider im September 2012 so dumm und haben uns so ein lion powerbock gekauft. Gleich vorweg, es funktioniert nicht mehr, steht aber ordentlich eingepackt in unserem Heizraum. Wir zahlen immer noch den Kredit dafür ab...... heizen aber seit 2016 mit einem Holzvergaserkessel.


    Das Gerät ist von Anfang an nie Fehlerfrei gelaufen, wir haben tagelange Reparaturen Anfangs noch mit telefonischer Hilfe hinter uns, dann haben wir 2013 auf Rücknahme geklagt. Aber da in Deutschland die Gerichte überlastet sind, hat sich der Gerichtsprozess bis 2018 hingezogen. Wir haben zwar gewonnen, aber die Firma hatte genug Zeit sich aufzulösen, wir sehen kein Geld und der Lion steht immer noch bei uns.


    Am Anfang war der Wechselrichter zu fein eingestellt, so das das Gerät bei der kleinsten Stromschwankung aus ging, der Wechselrichter wurde ausgetauscht, dann wurde der Linator ausgetauscht, aber auch der neue Linator hat viel schneller an Leistung verloren als wie vom Hersteller angepriesen. Zum Schluss war der Lion undicht und brachte nur noch Wärme aber kein Strom.


    Die Idee vom lion ist wirklich gut, aber leider halten die Teile nicht so lange, das man ihn als wirtschaftlich bezeichnen könnte, leider! Hinterher ist man immer schlauer!

  • Der tote Löwe hat bleibenden Eindruck hinterlassen und lebt im Netz leider munter weiter,


    https://www.heizungsfinder.de/…ller/otag-lion-powerblock

    http://www.bhkw-prinz.de/otag-gmbh-lion-powerblock/149

    https://www.kesselheld.de/lion-powerblock/

    https://www.energieverbraucher.de/de/lion-powerblock__2147/


    Auch 5 Jahre nach seinem Tod wir er noch angepriesen. (also der Artikel wurde erst 2017 eingestellt)

    https://www.ikz.de/nc/detail/n…e-werk-im-heizungskeller/

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.