Suche Kontakt zur Otag lion powerblock Betreibern und Experten

  • hallo liebe bhkw Gemeinde.

    ich wende mich an euch in der Hoffnung einen Mensch mit guten Beziehungen und Netzwerken zu finden, der mich in meinem Bestreben ein Defektes Otag Bhkw wieder in Betrieb zu nehmen, unterstützen kann.


    Ich bin Elektronikingenieur und Mechaniker und bin aus technischem Interesse zu einem Bhkw BJ 2009 gekommen dessen Hersteller seit 2012 pleite ist. Es zu Verschrotten ist für mich keine Option.


    Da ich mir selbst Kenntnisse und Fähigkeiten auf verschiedensten Gebieten anzueignen Pflege, suche ich nun auf diesem Weg nach Menschen die Unterlagen Erfahrungen Wissen ersatzteile oder Begeisterung zum Thema oder ein baugleiches Gerät haben um nicht bei null als Einzelkämpfer anfangen zu müssen.


    Da lediglich etwa 200 Geräte bis 2012 ausgeliefert wurden ist das nicht so einfach.


    Bisher habe ich eine Inbetriebnahme Anleitung des Herstellers, die Auskunft dass Der Linator vom ehemaligen Otag Zulieferer nicht mehr lieferbar ist. Und ein Vollständiges Bhkw das nur 6 Monate in Betrieb war Und dessen Erstbesitzer kurz nach der Anschaffung schwerer erkrankte und 2017 verstarb. Ich habe es 2019 erworben.


    Das Technische Prinzip ist mir hinreichend bekannt. Das Projekt wird von mir ohne wirtschaftliches Interesse verfolgt.


    Wenn mir jemand mit seinen Kontakten unterlagen ersatzteilen etc weiterhelfen könnte wäre Das für mich eine große Freude.


    Vielen Dank

    Petet

  • Hallo Peter,

    ich habe nach vielen Rückschlägen, Reparaturen und Ärger mit dem Lion Powerblok die Notbremse getreten und nun seit einigen Jahren ein Viessmann BHKW im Keller. Ich habe viel Geld mit dem Powerblock versenkt, weil ich an die innovative Technik Made in Sauerland geglaubt habe. Da wurde ich aber schmerzlich eines Besseren belehrt. Der deinstallierte Powerblock steht noch bei mir im Keller, ich mochte ihn bisher nicht verschrotten. Du kannst ihn haben, ich habe sicher noch das eine oder andere Ersatzteil dazu.


    Von Viessmann hört man, dass das BHKW auch nicht mehr gebaut wird, da die Zuverlässigkeit des Stirling-Motors nicht zu 100% gegeben ist. Noch läuft er, mal sehen.


    Viele Grüße


    Andreas Pagel