Öldruck vom SenerTec Dachs HR 5.3

  • Hallo Forengemeinde,


    schon wieder habe ich ein Anliegen bzw. eine Frage.


    Bevor ich heute Früh auf die Arbeit ging, warf ich rutinemäßig noch einen Blick in die Dachshöhle - siehe da, Störung. Fehler 72 (Öldruckmangel)

    Hatte aber dann keine Zeit mehr um mich darum zu kümmern. In meiner Mittagspause bin ich dann schnell nach Hause um Ölstand zu Prüfen -> Stand 10cm, also ausreichend. (hab aber trotzdem 2 Liter nachgefüllt) Dann die Kiste entstört, gestartet und und zehn - fünfzehn Minuten beobachtet - scheint zu laufen, also wieder auf die Arbeit gegangen.


    Als ich dann am Abend nach Hause kam und schon damit gerechnet habe das er wieder steht, lief er aber noch :/


    Es hat mir keine Ruhe gelassen, ich habe dann den Öldruck gemessen. Bei ca. 68 Grad Öltemperatur hab ich 1,3 bar Öldruck :/ Hat hier jemand einen Sollwert für mich?


    Er läuft auch momentan ohne Störmeldung.



    Liebe Grüße, Rene ;)

  • Moin Rene,


    Fehler SC72 bedeutet ÖLMANGEL und nicht ÖLDRUCKmangel. Im Tank befindet sich ein nach oben absaugendes Röhrchen mit einem Siebsaugkorb. Wenn der 12 Liter fassende Öltank auf 6,5 Liter (MSR1) verbraucht ist, dann unterbricht der Öldruckschalter den Betrieb wegen Ölmangels. Weil derzeit, insbesondere bei den Gasmaschinen, der Ölverbrauch bei vielen Maschinen zum Ausfall innerhalb des Wartungsintervalls führte, hat man die Eintauchtiefe des Saugrohres vergrößert, so dass bis zu einer Ölrestmenge von ca. 5 Liter gefahren werden kann. Der Öldruck soll > 1 bar sein, also hier ok.


    Dein Problem ist einfach Ölmangel. Miss einmal mit dem Zollstock die Gesamttiefe des Öltanks und bewerte deine Messung.


    Gruß Dietrich

  • Das der MSR1 schon bei 6,5 abschaltet wusste ich nicht. Danke für die Info.


    Bei 10 cm sollten noch ca. 7 Liter drin sein, siehe Tabelle. Wurde der Messstab leicht schräg gehalten und die Tabelle hat geringe Abweichungen ist man schnell nur noch bei 6,5 Liter.


    https://www.bhkw-forum.de/atta…oelstandstabelle-001-jpg/


    Erstmal zwischen den Wartungen Öl nachfüllen hilft. Die Frage ist aber wie war der Ölverbrauch früher? Kündigt sich hier ein defekt an?

  • Guten Morgen und danke für eure Antworten.


    Was mich stutzig macht ist, das eben noch zehn Zentimeter Öl im Tank waren, laut Tabelle wohl ausreichend :/ oder doch nicht!?


    Er lief jetzt auch die Nacht wieder durch ohne Reklamation.


    Kann noch jemand was zum Öldruck sagen? Ich komme aus dem Bereich der Motoreninstandsetzung, hier ist mir bekannt das ein warmer Motor mindestens 2 bar Öldruck haben sollte - meiner jedoch nur 1,3 bar bei knapp 70 Grad. X/


    Der Dachs hat ca. 70.000 Stunden auf dem Buckel :huh:


    Grüße, Rene

  • 70.000 Std. sind schon was ;) Nachdem es weder Hydrostößel noch Kettenspanner gibt und es nur ein Einzylinder ist werden 1,3 Bar wohl ausreichend sein, gibt es hier eine Prüfanleitung mit mindest Sollwert?


    Ist dein Ölverbrauch über die letzten Wartungen gestiegen?


    Ein Ablesefehler von 5mm reicht aus um das Stehenbleiben zu erklären. Vielleicht ist bei dir die Ansaugung auch einfach 5mm zu kurz oder der Dachs steht leicht schräg?

  • Das würde mich sehr interessieren, ob es einen mindest- Sollwert gibt.


    Der Ölverbrauch über ca. 2000 Betriebsstunden lag bei 2 Liter, denke das ist vertretbar.;)


    Den Dachs hab ich bei der Installation damals eigentlich sehr penibel ins "Wasser" gestellt, das würde ich eigentlich ausschliesen.


    Da er aber nun seit dem Nachfüllen wieder störungsfrei läuft, gehe ich einfach mal davon aus, das es am Ölmangel lag. :/

    Trotzdem aber wäre es für mich sehr interessant, ob es denn einen Sollwert für den Öldruck gibt. ?(

  • Nabend, der öldruckschalter löst unter 0,5bar aus, so steht es zumindest drauf. Der schalter selbst sitzt ja sehr weit weg von der pumpe.

    Von dem her sollten da 1,0bar minimum bei wirklich heißem Motor sein.

    Und bei kaltem motor sollte er natürlich höher sein. Eher Richtung 2bar und mehr.


    Ich denke auch wie meine vorredner, dass der ölstand zu niedrig war.


    Sollte es doch in kurzer Zeit wieder auftreten, dann öldruck nochmal sehr heiß messen. Falls der doch unter 1 bar fällt , ist was im Motor faul.

    Evtl. O-Ring unten am Zylinder undicht, oder Ölpumpe nieder oder oder oder...aber davon musst erstmal nicht ausgehen...😉

  • Der Ölverbrauch über ca. 2000 Betriebsstunden lag bei 2 Liter, denke das ist vertretbar. ;)

    Wechselst du nicht bei jeder Wartung, oder füllst zumindest nach?


    12 Liter abzüglich 1/1000h ergibt bei Wartungsintervall 3500h einen rest von 8,5 Litern. Gemessen hast du aber 7 Liter da stimmt was nicht.

  • Richtig, so um den Dreh bewegt sich der Verbrauch wohl.


    Da hab ich leider keine Werte.


    Aber als ich mir den gebrauchten, reparatubedürftigen Dachs von vor ca. zweieinhalb Jahren zugelegt habe, musste ich die Kolbenringe erneuern da der oberste Verdichtungsring gebrochen war. In dem zug hab ich auch den Zylinder gehont, die Ventile geschliffen und die Ventilsitze nachgefräßt. Zu seiner Vorgeschichte ist mir leider nichts bekannt.

  • Wartungsintervall bei Dachs HR ist aber 2700 und nicht 3500 Bh. Wenn deine Maschine 2 Liter / 1000 Bh verbraucht, dürfte kein SC72 innerhalb eines Wartungsintervalls auftreten. Entweder braucht er mehr oder du vernachlässigst ihn, was die Wartung betrifft. :huh::?:


    Gruß Dietrich

  • Hallo Dietrich,


    nein, vernachlässigt wird der Dachs mit Sicherheit nicht ^^ ganz im Gegenteil.


    Den Intervall habe ich sogar herabgesetzt, da der Dachs in seiner momentanen Situation fast keine Stunden zusammen bekommt.

    Meine Maschine hat nach bisherigem Stand einen Ölverbrauch von gut 1 - 1,5l pro 1000 Bh.



    Gruß Rene

  • War da etwas verwirrt wegen dem HR 5.5 müsste dann ja HR 5.3 heißen.


    Also irgendwie wirds immer komischer, wenn du in weniger als 2700 Stunden Intervall deine Wartung machst und in dem Zeitraum Öl nachfüllen musst brauchst du über 5 Liter in 2700 h ergibt 1,85 Liter auf 1000 Bh. Bei reduziertem Intervall sogar mehr, und wiso deine Ansaugung bei 7 Liter endet statt 6,5 oder 5,5 ist auch noch offen falls es kein Messfehler war.


    Wartung ohne Ölwechsel oder nachfüllen ist für mich die einzige Erklärung im moment.