Messung der gesamt erzeugten Wärme von Vitovalor Brennstoffzelle?

  • Hallo zusammen,


    nach der Inbetriebnahme meiner Vitovalor im letzten Mai muß ich mich jetzt mit der Steuererklärung beschäftigen.

    Wie das funktioniert wurde hier ja schon ausführlich beschrieben, vielen Dank!

    Mir fehlt im Moment der Wert der erzeugten Wärme.
    Den erzeugten Strom kann man ja prima ablesen und ich habe auch eine Zahl für die abgegebene Wärme gefunden.

    Allerdings hat mich ein Mitarbeiter von Viessmann darauf hingewiesen, daß dieser Wert sich nur auf den Heizbetrieb bezieht und die Wärme für die Warmwasserbereitung nicht mit einbezogen wird. Der Wert sei außerdem berechnet und nicht gemessen.

    Kennt jemand einen Weg diesen Wert zu bestimmen? Evtl. über die Energie des verbrauchten Erdgases unter Berücksichtigung der Wirkungsgrade?


    Wahrscheinlich ist die Lösung einfach und ich stehe auf dem Schlauch...


    Gruß, Peter

  • Moin Peter,


    egal ob das so stimmt, wie Du den Viessmann-Mitarbeiter verstanden hast: In jedem Fall sind die eingebauten Wärmemengenzähler nicht besonders genau. Die beste Methode ist daher m.E. tatsächlich, mit Gasverbrauch und Wirkungsgrad zu rechnen. Die Brennstoffzelle in der PT2 verbraucht pro Betriebsstunde 2,2 kWh Erdgas und erzeugt damit 0,75 kWh Strom und 1,1 kWh Wärme. Soweit ich weiß hat die PT2 irgendwo eine Anzeige für das in der Brennstoffzelle verbrauchte Gas (für die Energiesteuer-Erstattung). Diesen Wert (mit den Angaben aus der Gasrechnung von m3 in kWh umgerechnet) kannst Du hernehmen, die reine Wärmeerzeugung ist davon genau die Hälfte. Oder Du rechnest es über den Betriebsstundenzähler aus, da müsste etwa das gleiche rauskommen.


    Der darüber hinaus angefallene Gasverbrauch war in der Zusatztherme und ist (mit einem Wirkungsgrad von rechnerisch 98%) komplett in die Wärmeerzeugung gegangen.


    Du kannst ja mal den so ermittelten Wert mit dem vergleichen, was der eingebaute Wärmemengenzähler angibt. Falls Letzterer mit - sagen wir - plusminus 5-10% Abweichung übereinstimmt (meistens ist die Anzeige eher zu niedrig als zu hoch), kannst Du den auch nehmen.


    Gruß, Sailor

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)