Marktstammdaten Register

  • Hat sich schon jemand hier registrieren lassen?

    https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR/


    Das Ding ist ja seit heute online und dient ja angeblich dazu, alle Akteure am Markt zu erfassen.

    Aber warum muss man dazu wissen, welche Beruf ich neben meiner PV-Anlage ausübe? :/

    Es ist doch eigentlich nur von Interesse, wo welche Erzeugungsanlage in welcher Größe steht...


    Ich habe dann erst mal abgebrochen, wollte mir weiter Fragen nach Häufigkeit des Sexualaktes usw. ersparen... :evil:

  • Stimmt sorry.


    Dann kann ich nichts Beitragen, die Frist ist ja noch etwas hin und ich muss nicht der erste sein der sich einträgt.


    Muss eigentlich jede Anlage eingetragen werden oder gibts da mal wieder Ausnahmen? Ein Netzbetreiber hat mich angeschrieben und darauf hingewiesen, der andere noch nicht. Liegt das evtl. am verzicht auf die Vergütung?

  • Also ich habe es vollzogen.

    War Einfach , wenn man sich von den Hilfetexten leiten lässt.

    1 Stunde braucht es trotzdem.

    Habe sowohl PV als auch BHKW eingetragen.

    Einzelpunkte die bereitliegen sollten:


    allgemein:

    Umsatzsteuer ID


    BHKW:

    Inbetriebnahme Datum

    Thermische + elektrische Leistung

    Anlagenregestrierungsnummer beim Netzbetreiber

    Netzbetreiber


    PV:

    kWp

    Installationsdatum (wobei das was Installateur protokolliert und das was Netbetreiber in öffentlichen Verzeichnis angab, abwichen)

    Anlagenregestrierungsnummer beim Netzbetreiber

    Netzbetreiber

    EEG Anlagenschlüssel Nummer mit E und 30Ziffern

    Nummer aus dem PV Meldeportal ASO-XXXXXXXXXX

  • Moin

    Da ja anscheinend nicht mal jeder Informiert wurde,

    Die Netzbetreiber haben die Pflicht Dich zu Informieren, zb. in meiner letzten Jahresabrechnung lagen standardisierte Infoblätter bei.


    Für dauerhafte "Nichteinträger" drohen wohl Ordnungswidrigkeitenverfahren.


    mfg

  • Frage: Was ist eine Anlagenregistrierungsnummer und wo steht die? In den PV-Abrechnungen steht nur der EEG-Anlagenschlüssel, in den BHKW-Abrechnungen auch ein "Anlagenschlüssel", nur ohne "EEG".


    Zweite Frage: Was ist die "Nummer aus dem PV Meldeportal" und wo steht die? In den Unterlagen zu unserer PV-Anlage (die wir dem NB einreichen mussten bzw. von ihm bekommen haben) jedenfalls nicht.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)

  • Eine Anlagenregistrierungsnummer habe ich bei keiner meiner 3 Anlagen - also auf "nicht vorhanden" gesetzt. Über den EEG Schlüssel, bei mir mit "E" beginnend und dann 33 Ziffern, kann die Anlage vom NB sicher zugeordnet werden. Die Meldeportalnummer beginnt mit ASO-xxxxxx und diese wurde Dir nach der hoffentlich erfolgten Meldung per Mail mitgeteilt.


    PS: ich sehe gerade Deine Signatur mit PV aus 2010, diese Anlage musste nicht gemeldet werden.

  • Danke!:thankyou:

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)

  • Solardachs , auch wenn Dir das vielleicht gefallen würde, es läuft bei mir nicht so. Aber Danke für Deinen Hinweis, der mich immerhin darauf gebracht hat, in meinen Unterlagen unter "Bundesnetzagentur" nachzusehen. Dies war der Begriff, der mir bis dahin gefehlt hatte.


    Und siehe da, ich habe in meinen Unterlagen eine Kopie des "Formular zur Meldung von PV-Anlagen an die Bundesnetzagentur" (für Anlagen, die seit dem 1.1.2009 in Betrieb genommen wurden) gefunden, das damals noch per Fax oder E-mail übermittelt werden musste. Vermutlich ist das der Grund, warum ich mit dem Begriff "PV-Meldeportal" nichts anfangen konnte. Die BNA hat damals einen Monat später (wie sie betont "als freiwilligen Service", im Original fett gedruckt) ein Bestätigungsschreiben geschickt, auf dem tatsächlich die ASO-Nummer zu finden war. Später hat mich nie mehr jemand nach dieser Nummer gefragt, insbesondere auch nicht der Netzbetreiber.


    Also nochmals danke an alle, deren Beiträge in diesem Thread zur Beantwortung meiner Fragen beigetragen haben.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)