Dachs HKA: Neukauf - Preise alle gleich?

  • Hallo Dachs-Experten!


    Ich bin Neuling und seit einiger Zeit informiere ich mich hier im Forum bezüglich des Dachses.
    Ich bin von dem System und der Technik begeistert und werde mir wohl einen Dachs zulegen. Senertec Mitte in Haiger hat mir bereits ein Angebot gemacht.
    Ich möchte Eure Erfahrungen nutzen und fragen, ob die Preise (für das Gesamtangebot) überall gleich sind, oder ob bei den Angeboten noch Verhandlungsspielraum vorhanden ist.
    Wenn ja würde es doch Sinn machen bei einem anderen Senertec Vertriebspartner ein Angebot erstellen zu lassen. Wer könnte mir jemanden in der Nähe empfehlen (Mittelhessen, Raum Gießen).
    Für Eure Antworten danke ich im Voraus!

  • Hallo dachshound,


    da eine Preisbindung in Deutschland verboten ist, sind auch die Preise der Senertec-Center und -Partner unterschiedlich. Die reinen Materialkosten werden sich nicht sehr groß unterscheiden, da sich hier scheinbar die Center und Partner an die Vorgaben von Senertec richten "dürfen". Ein zweites Angebot macht aber in jedem Fall Sinn.


    Händler in Deiner Gegend kenne ich leider keine. Vielleicht jemand anderes hier? Es tümmeln sich auch immer mehr Händler hier im Forum, meldet Euch bei dachshound, und lasst ihn nicht hängen :-)


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo dachshound,


    schreib doch mal was in dem Gesamtangebot alles drin ist und wo das Angebot liegt. Dann kann man etwas mehr sagen, ob der Preis in Ordnung ist.
    Soweit ich weiß ist die Struktur bei Senertec so, das ein Center für ein bestimmtes Gebiet zuständig ist und in diesem Gebiet mit Partner zusammenarbeitet. Wenn du also ein zweites Angebot einholst, würde es bei einem Partner des Centers sein. Materialpreisse sind also dann warscheinlich gleich. Was anders sein kann ist dann die hydraulische und elektrische Einbindung. Wobei man da aber auch Unterschiede habenn kann (falsche Einbindung, sauberkeit der Arbeit,...)


    Gruß Dachs

  • Gut das mal jemand das heiße Eisen anspricht!


    Bei den ersten 2 Dachsen (1998 bzw. 2002) habe ich noch ausschreiben können und erhebliche Preisunterschiede bekommen. Allerdings war jeweils der Elektrikerteil ein Problem.


    Für meinen 3. Dachs gab es keine Möglichkeit zur Ausschreibung. Der Regionalfürst von Senertec unterbreitete mir ein Angebot
    (was ich nicht ablehnen konnte - da gab`s mal einen schönen Film)


    Da ich in einem Mietshaus , indem ich nicht wohne, mit einem mir bekannten Produkt arbeiten wollte, blieb mir nichts anderes übrig.


    Preisdiffferenz ca. 5.000 Euro von 2002 bis 2006.
    Honi soit qui mal y pense.......also steckt Euch den Hosenbandorden an.
    @:-

  • reinhard ,


    wie hat sich den der Preisunterschied von 2002 auf 2006 aufgeteilt. Auf das Material alleine wäre doch etwas viel. Gut in vier Jahren sind da bestimmt auch einige Euros abgefallen. Man sollte aber auch bedenken, dass 2002 noch der MSR1 Regler war und 2006 der MSR2 Regler. Zum einen kann der neue Regler jetzt auch 2 Heizkreise steuern, zum anderen ist im MSR2 Regler ja auch schon das Modem integriert, was beim MSR1 um die 600 Euro lag.
    Aber ich vermute das der Großteil der Mehrsumme im Arbeitslohn bzw. in Unterschiedlicher Anbindung lag.


    Gruß Dachs

  • Läßt sich eben so nicht aufdröseln
    - bei der Ausschreibung hatte ich Einheitspreise für Leistungen
    inkl. Material


    aber das ist es wohl nicht; denn 2002 hatte ich ja schon extreme
    Unterschiede in meiner Ausschreibung. Manchmal wollen Handwerker auf
    den Markt - oder sie kalkulieren mit niedrigeren Arbeits- und Gemeinkosten.


    Nur: Monopole sind immer schlecht.

  • Hallo reinhard


    monopole sind bestimmt nicht das beste, aber ob Ausschreibungen besonders im öffentlichen Bereich besser sind, weiß ich nicht. Man bekommt meistens wirklich den billigsten Anbieter und nicht den günstigsten. Hab mich schon oft genug gefragt wie man teilweise den billigsten nehmen musste, obwohl man vorher schon wusste, das es mit diesem Anbieter nicht vernünftig klappt. Dann doch lieber etwas mehr bezahlen aber dafür nachher günstiger wegkommen. Denn selbst S..urn hat gemerkt Geiz ist nicht mehr geil und ändert zum Herbst seinen Werbeslogan.


    Gruß Dachs

  • Zur Klarstellung, wenn ich einen Dachs kaufe, ist das kein
    öffentlicher (!) Auftrag.
    Im Übrigen hat man bei einer "beschränkten Ausschreibung" es
    doch in der Hand, wen man auffordert ein Angebot abzugeben.....


    2002 hatte noch Regionalstelle Senertec mir 6 Handwerker benannt, die einen Dachs ordentlich liefern und einbauen können.
    2006 wurde gesagt, das machen wir nicht mehr: wir haben ein
    neues Konzept. Wir machen Ihnen ein Angebot...........
    @:-

  • So ganz verstehe ich die Sache nicht, man kann doch z.B. im Internet gucken welche Firmen im Bereich liegen und Dachse anbieten, diese dann abfragen, wo ist das Problem @:pille

  • ich versteh das Senertec-Center schon. Wenn das Center selbst auch als Installationsbetrieb auftritt, wird es einen Teufel tun, die Konkurrenz zu empfehlen :tongue:


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Zitat

    Original von Bruno44
    ich versteh das Senertec-Center schon. Wenn das Center selbst auch als Installationsbetrieb auftritt, wird es einen Teufel tun, die Konkurrenz zu empfehlen :tongue:


    Ja das ist natürlich klar )))) nur sollte der mündige Kunde auch selbständig alternativen suchen. Googlen wäre da eine Lösung. :rolleyes:

  • Hallo dachshound,


    konnten wir dir jetzt eigentlich bei deiner Entscheidung helfen. Lass doch mal hören ob du dich für den Dachs entschieden hast und mit welchem Instalateur.


    Gruß Dachs

  • Zitat

    Original von Dachsfan
    So ganz verstehe ich die Sache nicht, man kann doch z.B. im Internet gucken welche Firmen im Bereich liegen und Dachse anbieten, diese dann abfragen, wo ist das Problem @:pille


    Google doch bitte mal für Nordbayern und sage mir welche Firmen
    dort herumstehen.


    Ansonsten
    ich habe gerademal gegoogelt. bin hier wieder hier im Forum
    gelandet, bei einem Beitrag , der genau das gleiche Problem hat.
    Der Kollege hat angeblich sogar 14 Tage gegoogelt und hat nichts
    gefunden
    und außerdem was soll das? muß ich googeln , um einen
    Händler zu finden, oder ist das nicht Sache aller derer, die an den
    Kisten Geld verdienen...........