Internetanbindung von Vitovalor und BlueGen

  • Wie schaut es eigentlich aus mit der technischen Realisation der Internetanbindung von
    einer Viessmann oder eines BlueGen BHKW. Haben die Geräte einen eigenen Anschluß
    via Mobilnetz, werden die ins eigene Netz eingeklinkt, via LAN oder WLAN, wie ist das
    dann abgesichert? Wird VPN genutzt? Verschlüsselung?

  • Viessmann Regelungen können ins Internet - entweder per Zusaztmodul oder sogar eingebaut. das gilt für Regelungen Vitotronik.
    Bei der neusten Generation (verbaut in der PT2) aber momentan noch nicht möglich, da ViCare nicht klappt.

  • Und der BlueGEN wird einfach an das Internet angeschlossen und der Kunde hat die Möglichkeit, sich alles anzugucken. Ist aber nicht so spannend wie bei einem BHKW, das Ding macht eben 24/7 Strom

  • Das ist mir klar - nur wie genau? LAN, WLAN, GSM Modem? Muß ich die Geräte in
    mein Heimnetz lassen, ohne zu wissen, was die dort anstellen? Haben die Geräte
    eine Weboberfläche, Telnet oder SSH Zugang?


    Gerade im Bereich Heizungssteuerung haben sich viele Firmen was Security
    betrifft ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert ;), deswegen würde ich da gerne
    genaueres wissen.