Eigenbau: Abgas aus Kurbelwellengehäuse

  • Mir ist aufgefallen das der Kopf vorne, wenn er an den Ventilen steht weniger Spiel im Zylinder hat als ganz hinten im Motor. An den Ventilen sind ist es kaum was, hinten im Motorinneren aber etwa 1mm. Ok, das sollten aber die Kolbenringe eigentlich ausgleichen.

    Du meinst den Kolben ?? Nee da dürfen nur wenige Zehntel mm Spiel sein.

  • Ja sorry, natürlich den Kolben, und ja hast recht sollte sein, dachte mir das es der Chinese ja manchmal nicht so genau nimmt ....
    Komisch das es nicht so ist. Vorne ja, hinten nein. Ob die Zylinderbuchse hinten schon soweit abgenutzt ist? Hohnung ist aber über die gesamte Länge vorhanden. Motor hat etwa 500h runter und wieso kam das plötzlich und nicht schleichend? Alles schon sehr komisch....

  • Wäre mir neu das der Chinese diese billig Dinger hohnen würde. Guck Dir mal genau die Laufbahn an, nur von OT bis UT muß er dichten wenn er weiter unten klappert macht das nix. Und wenn Du den Spass schonmal in der Hand hast messe die Kolbenringe nach bzw. ohne Kolben in den Zylinder stecken und den Spalt am Schnitt messen. Auch da nur Zehntel erlaubt sonst bläst es durch.

  • "schlumpert" der Kolben nach bereits 500 Betriebsstunden im Zylinder!? na dann kann es mit der Materialzusammenstellung ja nicht weit her sein.


    Wenn man anstelle der Einspritzdüse einen Druckluftanschluss einbaut könnte man eventuell die "Leckmenge" bei verschiedenen Kolbenstellungen herausfinden.

  • Hallo Leon,
    was ist denn aus deinem Problem Motor geworden ?
    Gruß
    Erwin

    Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
    Pv seit 2007- 7,64 kwp
    .
    Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
    Bhkw eco 3.0


  • Hallo Leon,
    vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Haste doch wieder den gleichen Motor gekauft?
    Also, ich habe auch immer noch das Problem mit dem Überdruck aus der Ölwanne----springt auch sehr schlecht an---ohne E. Motor wäre das ein riesen Problem.
    Auch, wenn ich den Generator wegschallte, dreht der Motor VOLL HOCH --werde einfach mal so weiterfahren.
    Einen Ersatz habe ich auch rumliegen.
    Was ich alles so gelesen habe, deutet daraufhinn, daß 500 Bh so ziemlich das Ende ist---na was solls ???
    Zumindest bin ich von der Technick voll begeistert ---ist ja eine deutsche Entwicklung---sollte enfach halt kein Chinese so vermurksen .
    na denn viel Erfolg
    und Gruß
    Erwin

    Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
    Pv seit 2007- 7,64 kwp
    .
    Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
    Bhkw eco 3.0