Ecopower 1.0 schaltet aus und gleich wieder ein

  • Hallo Tommmi,


    du schreibst:
    "benutze keinen Zeitplan für das BHKW, Einstellung Eco wie der Threadstarter. Also unter 3grad Nachtabsenkung."


    Kannst du das erklären, was das heisst?


    Gruß
    Anton

  • BHKW Laufzeit von 0-24 Uhr. Geht also nur aus wenn Temperatur unten erreicht ist.
    Die Einstellung Eco hast auf Deinen Bildern zu sehen eingestellt, außerhalb der Heizzeit am Tage fährt der Heizkreis bei Unterhalb von 3 Grad Außentemperatur die Nachtabsenkung mit eingestellter Temperatur.

  • Irgendwie finde ich nicht alle Einstellungen.


    Wo ist dieses "Auto Kick"?


    Ebenso finde ich nicht das Liniendiagramm Speicher. Du JoGo hat davon einen Screenshot gepostet, aber bei mir gibts sowas nicht.

  • Ok, ich habe das Liniendiagramm vom Speicher gefunden.
    Allerdings verstehe ich nicht was da passiert.
    Wisst ihr was da passiert?


    Ich habe mal die Fühler des Speichers fotografiert. Es gibt 4 Positionen und die Fühler sind in den unteren 3 Löchern montiert.
    Speicher_Geometrie.pdf

  • Das Bild zeigt Haargenau das was ich blind gesagt habe. Speichertemperatur oben bricht ein und die Therme fährt mit 100% Leistung für Warmwsser.
    Speichermitte verhält sich noch recht gut, aber bekommst damit echt die benötigten Vorlauftemperaturen hin ?

  • Moin,


    bitte beachtet die Temperatur SP-oben, warum nur 60°C ??? Das BHKW liefert über 70°C und die sollten nur bei großer WW-Abname einbrechen.
    Das zusammenbrechen der Temperatur deutet auf einen übermäßig hohen Volumenstrom der Pumpe hin der den Puffer erstmal komplett durchmischt. Das hab ich meiner Pumpe ausgetrieben, sie läuft immer nur auf Stufe 1.


    Grüße

  • Moin,
    man könnte auch den obersten Fühler nach ganz oben setzten.
    Dann sieht die Kurve zumindest besser aus. Alikante hat aber recht die Pumpenleistung ist zu groß. Kann man die bei dem SLG wirklich irgendwo einstellen?
    Hier noch 2 Seiten aus der Anleitung zum einstellen der Heizteillast.
    Gruß
    JoGo

  • bitte beachtet die Temperatur SP-oben, warum nur 60°C

    Man kann von den Bohrungen der Fühler nicht auf die Position schließen, aber da läuft 100% was falsch, der ist definitiv zu niedrig angebracht.
    Ich vermute das es genau deshalb gemacht wurde weil keiner es besser hinbekommen hat.
    Ich erinner mich wie der Installateur bei mir nach meckern die Mischerpumpen voll aufgedreht hat und die Therme immer volle Pulle laufen ließ damit meine Bude warm wurde.
    Mich traf fast der Schlag als ich mir das anschaute, das war dann auch sein letzter Einsatz.

  • Alikante hat aber recht die Pumpenleistung ist zu groß

    Die Pumpenleistung der Therme kann man geringfügig im Servicemenü verstellen, er meint aber wohl die Trinkwasserstation. Die Wassertemperatur für 2 Personen mit 500L wird nie Probleme machen. Ich hab mit 6 Personen und 300L keine Probleme, Therme wurde auf maximal 60min Start für Warmwasser nach hinten verstellt und es gab noch nie Wasser unter den eingestellten 48grad
    Die gesamten Speichertemperaturen sind beim Threadstarter höher als angezeigt, das haben die gemacht um Probleme zu beheben, ganz klar. Sie wußten keine bessere Lösung.

  • Laut dem von JoGo angehangenen Dokument d.14 auf 1 oder 2 setzen. Ich habe nicht die Exclusiv-Therme sondern die Standardversion, da ist ne Pumpe mit 2-Stufen-Schalter drin. ( mit ner HE-Pumpe auf einen Puffer zu arbeiten ist irre !! )


    Ich denke nicht das bei EcoAnton die Trinkwasserstation jede Stunde am ziehen ist, wenn es so wäre kann man wenig tun denn Warmes Wasser muß ja sein.


    Grüße


    PS: könnte es sein das wir bei EcoAnton nicht SP-oben und SP-mitte sehen sondern SP-mitte und SP-unten ?? Das würde auch erklären warum das BHKW so unkontrolliert ausgeschaltet hat.
    PPS: kuckt Euch mal das nachträglich eingefügte Bild im Beitrag 25 an, Fühler 1 unterhalb VL-Therme |:-(|:-(|:-(

  • PS: könnte es sein das wir bei EcoAnton nicht SP-oben und SP-mitte sehen sondern SP-mitte und SP-unten ?? Das würde auch erklären warum das BHKW so unkontrolliert ausgeschaltet hat.

    Grob gesagt ja, dazu kommt auch noch das ich erst eben noch in seinem Speichermanagment BHKW gesehen habe das die Stopfreigabe bei unten 50grad erfolgt, völliger Murks. Die muß auf mindestens 63 grad.

  • Die muß auf mindestens 63 grad

    Sorry aber da muss ich dir widersprechen. Er hat einen 500 Liter Speicher. Und da soll das BHKW so lange laufen bis unten 63°C erreicht ist. Wofür? Die wird er doch im normalen Betrieb nie erreichen.
    Außer vielleicht im Sommer wenn er nur Warmwasserverbrauch hat. Das ist doch die Temperaturangabe bei der das BHKW auf jeden Fall abschalten soll. Ich bin sogar der Meinung das er bei seinen Verbräuchen und dem großen Speicher bei 2 Personen noch tiefer einstellen könnte. Oder interpretieren ich diesen Wert völlig verkehrt.?
    Gruß
    JoGo

  • Die Stopfreigabe dient nur dazu die Temperaturnotabschaltung des BHKW zu vermeiden oder man kann sie wenn eine Thermische Solaranlage vorhanden ist dafür nutzen deren Effizienz zu steigern, also kaltes Wasser vorzuhalten.


    Grüße

  • Mein Fühler ist noch tiefer als angegeben und ich habe 45 grad unten obwohl draußen 0,7 grad sind.
    Die eingebrachte Energie ist doch nicht verloren, wenn man das Bhkw nun Stromgeführt laufen lassen will denke ich man kann es abbauen, das wird sich niemals rechnen.

  • Die Einstellung d.14 gibt es bei meinem SLG Gerät nicht. Die Pumpe selbst hat auch keinen Geschwindigkeitsschalter und es ist eine ganz normale Pumpe, keine Hocheffizienzpumpe.


    Ich habe nun mal den oberen Fühler in das oberste Loch gesteckt.


    Ich kann auch bestätigen, dass die Einbrüche der SP Oben Temperatur nicht durch WW Entnahmen entstehen.


    Ich werde jetzt mal mit der geänderten Fühlerposition die Kurven beobachten.

  • Also zur Pumpe gibt es bei mir anscheinend keine Einstellungen. Ich hab mal die eingestellten Werte abgeschrieben.

    d0 Heizungsteillast 14
    d1 Nachlaufzeit interne Pumpe 10
    d2 Max. Sperrzeit 20
    d4 -99
    d5 0
    d7 0
    d8 1
    d9 0
    d10 0
    d11 0
    d12 0
    d13 0
    d14 Pumpendrehzahl -
    d15 0
    d18 Pumpenbetriebsart -
    d20 Max Einstellwert Speicher sollwert -
    d22 0
    d23 1
    d24 3
    d25 0
    d26 Ansteuerung Zusatzrelais
    d27 Umschaltung Relais1 -
    d28 Umschaltung Relais2 -
    d29 0
    d30 0
    d33 0
    d34 0
    d35 0
    d40 49
    d41 47
    d44 82
    d47 999
    d50 Offset minmaldrehzahl -
    d51 Offset maximaldrehzahl 0
    d67 0
    d70 Einstellen Vorrangumschaltventil -
    d71 Sollwert max Vorlauftemp. Heizung -
    d76 7
    d90 1
    d91 0
    d97 0