Anspruch an Regelung für WhisperGen?

  • Hallöchen,
    auf einen Zugriff in die Software des Dachsreglers könnte man meiner Meinung nach verzichten.
    Die Heizungsregelung braucht doch eigentlich nur den Dachs über „Stromanforderung extern“ anfordern, den Dachsregler selbst über die Heizkurve so einstellen, dass er nicht wegen Wärmeanforderung anspringt, den Rest macht die neue Steuerung.
    Oder hab ich was entscheidendes übersehen?


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo Axel,


    es ist klar dass wir den Dachs nicht intern ansteuern wollen um dort Einstellungen zu verändern. Das kann der schon gut selbst.
    Der soll nur ein und ausgeschaltet werden.


    Was wir aber auch wollen sind die Daten, die der Dachs über die Schnittstelle liefert ! Die wollen wir ja später online sehen können zusammen mit den PV Daten,der Solar Anlage usw. und das bekommen wir ja bisher leider nicht ! ;(
    Wir möchten remote alle aktuellen Status Daten sehen können und dann bei Bedarf auch remote starten oder stoppen können. Auch Fehler Meldungen sollten zu sehen sein.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Ich denke mal, dass es reicht wenn man den Dachs (und alle anderen) über externe Anforderung in Betrieb nimmt ... die interne Logik interessiert uns alle nicht so sehr, da Dinge wie Anfahrverhalten usw. besser von dem Hersteller geregelt werden ... aber alles andere sollte dann doch mit etwas mehr Logik und Bedienerfreundlichkeit erfolgen ... und genau da hoffen wir anzusetzen...


    Jezt kommen erstmal die Sterlings und Heizungen ... und dann vielleicht der Dachs ???


    Wenn das Interesse so groß ist, scheint die Regelung MSR1/2 nicht soooo toll zu sein ...


    Als ich neulich bei Wagner&Co. war (die haben auch einen Dachs) hatte ich Einblick in die Bedienungsanleitung ... mein Gott ... wer denkt sich denn soetwas aus ... das war ja furchtbar ... ich war mir nicht sicher ob es die MASTER-Bedienungsanleitung war (nicht für den Kunden sondern für den Programmierer) oder für die Servicetechniker ... zu verstehen war die jedenfalls nicht ...


    Meine Master-Anleitung versteht auch kein Kunde ... aber für den ist sie ja auch nicht gedacht ... er bekommt eine speziell für ihn geschriebene Anleitung ... aber zum Glück müßen wir da nicht so viel erklären ... das Einstellen geht wie von selbst :-)


    ciao me. Ahrendt

  • Zitat

    Original von me. Ahrendt


    Jezt kommen erstmal die Sterlings und Heizungen ... und dann vielleicht der Dachs ???


    was heißt hier vielleicht ?(


    Ich hoffe, dass bis zu meinem nächsten Projekt so ne Regelung für mich verfügbar ist. Bin auch gerne bereit eine Pilotanlage zu nehmen ))))


    Grüße


    Bruno


    PS: meinen Bruder konnte ich schon überzeugen, es wird nur noch etwas dauern wegen dem fehlenden Geld. Wenn ihm die Heizung (müsste ca. Bj 90 sein) abraucht ist er fällig (y)

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Zitat

    Original von me. Ahrendt


    Zitat

    Jezt kommen erstmal die Sterlings und Heizungen ... und dann vielleicht der Dachs ???


    Ja wirklich was heisst da vielleicht ?(


    Ich mache auch gern bei einem Pilot mit !
    Die Steuerung muss auf alle Fälle kommen! Nur so geht es wrklich in die richtige Richtung. Eine Steuerung für die gesamte Energieversorgung.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • ... das freut mich wirklich !!!!!


    Aber jetzt mal die Hand auf den Regler:
    Wir müßen jetzt erstmal den Feldtest auf die Beine stellen und zur Zufriedenheit der Kunden abwickeln ... bei dem Testlauf werden wir noch viel dazulernen ... das wollen wir euch doch nicht vorenthalten :-)


    Naja ... und damit der Rest der Welt uns auch glaubt, müßen wir erstmal 'was abliefern ... aber wir haben da ein paar "verrückte" Programmierer und Techniker, die da unglaubliches produzieren.


    Dringender wäre eine Regelung für die Ecopower (ehrlich gesagt) ... aber ob man dann ein Dachs oder en ecopower anklickt ist dann ja auch egal ... wenn, dann können sich alle aucf einmal freuen :-)


    Es bleibt spannend :-)


    ciao me. Ahrendt

  • Sehr gut ! (y)


    Dann warten wir auf Deine regelmäßigen Updates! Hoffentlich dauert es nicht so lang. ^^


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Ein weiteres Highlite:


    Bei der Einstellung des Mischerkreislaufs (Mischer/Pumpe) ist ein Fließdiagramm hinterlegt ... es werden fortlaufend die letzten 8 Minuten dargestellt ...


    Verstellt man nun z.B. die Mischerstellzeit (z.B. 90Sek. o-90°) verändert sich das Einschwingverhalten von VL-Soll zu VL-Ist. Da wir auch die Pumpendrehzahl beeinflußen und hierdurch wissen welcher %-Volumenstrom herrscht können wir auch vorraussagen, wie lang die nächste Mischerstellzeit sein muss um auf das gewünschte VL-Soll zu kommen. Das Diagramm hat für jede Minute 1500 !!! Stützpunkte ... jede Veränderung kann direkt auf dem Diagramm abgelesen werden ...


    So schaffen wir es ... bei der spontanen ! Veränderung des Rücklaufs um ca. 30K !!!!!! ... mit 2 gezielten (berechneten) Mischeransteuerungen den VL-Ist auf den VL-Soll zu bekommen. Der VL-Ist hat sich innerhalb von 30 Sek. wieder justiert ... wie lange braucht eurer ???? :-)


    MfG me. Ahrendt

  • ... zum Bier holen ? :-)


    Naja ... vielleicht gibt's ja irgendwelche Erfahrungswerte ... der ein oder andere zeichnet doch Kurven auf ... da sieht man dann doch das Einschwingverhalten ...


    Ich kann die Frage aber auch aus dem Posting zurücknehmen und im Winter nochmal stellen :-)


    MfG me. Ahrendt

  • Hallo me.Ahrendt,


    ich habe da mal ein Tag im Januar ausgesucht. Die Aussentemperatur wird nicht ganz stimmen ich denke die war wirklich 5° niedriger. (Hatte auf dem Kanal Messrauschen)


    Ich hoffe auf dem Bild es das Einschwingen erkennbar.


    Gruß
    Mofaklaus

  • Ah ... sehr schön ...


    von 06:06 Uhr bis ca. 06:20 Uhr ... 14 Minuten ... bei einem dT von ca. 30 Kelvin ...


    Umso kürzer das Einschwingverhalten, desto effizienter die Energieausnutzung aus dem Pufferspeicher ... desto kürzer ist die Bereitstellung der Raumtemperatur ohne deren Überschwingung ... desto länger hält der Mischermotor ... desto später schaltet die Pufferbeladung ...


    Da sind wir mit 30 Sekunden doch noch schneller ... auch wir müßen das ganze natürlich noch mit verschiedenen Mischern testen ... die Regelcharakteristik und die Mischerstellzeit (0-90° von Zu bis AUF) ) sind dort entscheidend ... wir verwenden im Test einen ESBE - Mischer mit 15 Sekunden (!) ... es gibt natürlich auch Mischer mit 400 Sek. ... dann dauerts schonmal länger ... aber zwei Ansteuerungen reichen auch da bei uns aus ...


    MfG me. Ahrendt

  • Wie du schon sagt es kommt aus den Mischer an. Meiner ist sehr langsam, da ist 14Minuten schon ein guter Wert. In einigen fällen kommt es vor, dass der VL aus über mehrere Stunden schwinngt. Dann kommt meine Steuerung nicht klar. Aber langfristig werde ich diese auch durch "Server" ersetzen. Ich habe aber z.Z nicht genügend Ausgänge.


    Grüße
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • So !!!!


    Die Spielwiese ist eröffnet ... schaut 'mal 'rein ... und sagt 'mal 'was euch dazu einfällt !!! :-)


    www.digienergy.de -> Links(seite) -> <a target="_parent" href="http://ahrendt.no-ip.org">Heizung / Solaranlage in 65529 Waldems[/url]



    Was ihr dort seht ist noch meine HEIZUNG ... demnächst steht dort ein Whispergen ...


    Viel Spaß ... aber bitte nicht alle auf einmal ... sonst fällt die Regelung von der Wand !!!


    ;-) me. Ahrendt