Pflanzenöl-BHKW ausgestorben?

  • Hallo,


    gibt es hier überhaupt noch Pflanzenöl BHKWs oder bin ich inzwischen der einzige? Es könnte mir passieren das meine bisherige Ölmühle demnächst schließt, damit würde ich ohne Lieferant dastehen... Also falls noch jemand bezugsquellen kennst, oder eine Idee hat wie es dann mit meinem Dachs weitergehen könnte nur her damit.

  • Moin,


    Du scheinst tatsächlich einer der letzten Mohikaner zu sein :thumbup:


    Ich hab mir den RS vor 8 Jahren im Center Breitenbrunn vom "Vater" des RS Dr.Ing. Ronald Neubert zeigen und erklären lassen, zum Glück war mir das Ding zu teuer.


    Aus Deinen anderen Beiträgen schließe ich das Du weiterhin das BHKW betreiben möchtest aber auf Heizöl !? Es sollte doch machbar sein dat Dingens wieder zurück auf Heizöl zu rüsten oder ist der Allgemeinzustand zu schlecht?


    KWK Vergütung dürftest Du dann nach aktuellen Konditionen 4/8Cent für 10Jahre ( 60.000h ) ab Ummeldung bekommen.


    Grüße

  • Hallo,
    ich habe auch einen Dachs RS von den Vereinigten Pflanzenölwerkstätten. Ich habs auch schon einige Zeit aufgegeb en, den Dachs mit Rapsöl laufen zu lassen, er läuft nun mit Heizöl und macht mir seither überhaupt gar keine Probleme. Zu Rapsölzeiten mußte öfters die Einspritzdüse, die Kraftstoffpumpe und auch die Einspritzpumpe getauscht werden, nun ist das vorbei. Habe keine Probleme mehr damit.

  • Hallo alikante,


    nein nein der zustand ist überhaupt nicht schlecht, und solange ich eeg vergütung bekomme soll er auch weiter als rs laufen, da bei diesem dachs nur ca. 10% Eigenstromverbrauch habe. Ich sehe nur ein problem beim Kraftstoffbezug auf mich zukommen.


    Die geschichte mit dem HR wäre ein neues projekt (ggf. mit gebrauchtem Dachs) an einem anderen standort. Das mit der Vergütung für 10 Jahre ab ummeldung wäre allerdings interessant wenn das wirklich so ist..? Bist du dir da sicher, immerhin ist er ja schon 9 jahre als RS gelaufen.




    Hallo Dachser,


    meiner macht von einem Tauschmotor bei 16.000 mal abgesehen, keine Probleme. Einspritzdüse lass ich ca. 2000std. drin, Kraftstoffpumpe, hier hatte ich früher auch probleme, seid ich die wartungen selbst mache hält die bereits 4 jahre durch...

  • mh _()__()_ ,


    ich würde beim BLE anfragen welche Firmen in Deiner Umgegend gelistet sind.


    Oder andere Datenbanken anzapfen zb. hier : http://www.dgfett.de/corpmemb/


    oder hier : https://www.dbfz.de/das-dbfz.html

  • Moin
    Ein Kumpel von mir im Nachbarort fährt seinen Dachs schon seit Jahren mit aufbereiteten Pommesfett.
    Ohne ihrgendwas umzustellen. Er schraubt aber alles selber. Er hat auch ein paar alte Heizöldachse
    in Teilen zu Hause liegen.
    Rabsöl zu bekommen ist doch kein Problem. Ich brauche jede Woche 1000 Liter.
    Rufe doch mal bei Gerlicher an. Die beliefern die Gaststätten mit Planzenöl.
    Ich bekomme das Öl immer in IBC Container und bez mit Anlieferung 900 € für 1000 Liter.
    Gruß Matzi