Erfahrungsbericht zu meinem Ecopower 1.0

  • Ja, ist echt ähnlich dann - danke nochmal für die Tipps!
    Geduld ist vorhanden, 18000 Bh Ölkohle abzutragen wird dauern. Aber läuft ja noch das Teil - will nur schlimmeres verhindern :-)

    EcoPower 1.0 + 500l Puffer + SLK
    Solarwatt PV 3,5kWp, Messkonzept 6
    SMA SI und 15(30) PzS Batterie nur für KWK
    Smart ED 3, Ladestrom variabel nach Erzeugerleistung
    Steuerung: fhem + 1-wire + 0-10V

  • super!

    EcoPower 1.0 + 500l Puffer + SLK
    Solarwatt PV 3,5kWp, Messkonzept 6
    SMA SI und 15(30) PzS Batterie nur für KWK
    Smart ED 3, Ladestrom variabel nach Erzeugerleistung
    Steuerung: fhem + 1-wire + 0-10V

  • Mittel ist gekommen und wird reingezogen. Tropfen zählen ist etwas schwierig, weil die meist vor Erreichen der vollen Größe am Röhrchen abfließen. Muss quasi halbe Tropfen zählen...
    Ich stelle es jetzt so ein, dass ca. 150ml pro Tag durchgehen. Das müsste dann grob einem Liter pro Woche und damit Deiner Menge entsprechen. Nahezu 24h läuft meins auch, wobei es gerade wärmer wird und es nachts schon wieder 4h pausieren könnte... aber über den Daumen sollte es passen.

    EcoPower 1.0 + 500l Puffer + SLK
    Solarwatt PV 3,5kWp, Messkonzept 6
    SMA SI und 15(30) PzS Batterie nur für KWK
    Smart ED 3, Ladestrom variabel nach Erzeugerleistung
    Steuerung: fhem + 1-wire + 0-10V

  • Hallo, habe das gleiche Problem. Welches CNG-Valve - Saver System genau hast du verwendet?

  • Das Supraplex System , für 21,90 Euro bei Ebay .


    Eingebunden wird das System wie im Artikel 19 beschrieben .

    Als Lösungsmittel könntest Du Ventilreiniger von Liqimoli , W 40 , oder Brensenreiniger benützen .

    Aber bitte nicht zuviel eintropfen lassen , sonst bleibt die Kiste stehen . Bitte Geduld haben , aber die Sache wird

    100% Erfolg haben .

    Leider wird sich die Verkokung wiederholen , es sei denn Du kuppelst den Motorgehäuseabluftschauch ab .

    Die von Vaillant nachträglich verwendeten Papierölabscheider sind auch nur ein Feigenblatt .

    Gruß

  • Hallo Hovi,

    du kennst Dein Maschinchen jetzt sicherlich schon ganz gut. Mich würde die Startsequenz des Motors interessieren. Hat er eine Warmlaufphase, bevor er auf Leistung geht?

    Wenn ja, wie lange dauert sie. Wie hoch ist die Startdrehzahl? Welche Viskosität hat das Öl (Ein- oder Mehrbereichsöl).

    Hab beim Zylinder- und Kolbentausch an meinem chin. 152F-Motor, Schleifspuren am Kolbenhemd gefunden. Sowas tritt ja auch gerne während der Startphase auf.


    Viele Gruesse und Danke, Bernd

    Citroen C-Zero, 35qm PV, 12kWh LiFePo (15x250Ah, Winston), 4kW Taiwan-Inverter, DIY BMS
    Hausdämmung 16cm PS 0.035