Ens31 / Ufr1001

  • Hallo zusammen,


    @Mod
    ich weiß, man sollte hier nicht leichtfertig oder aus Faulheit neue Themen erstellen, aber ich hab dazu nix gefunden. Falls ich nur zu doof war, bitte das Thema wieder löschen.


    Auf der Suche nach ENS31/32 ist die Luft ziemlich dünn im Netzt, dagegen finde ich jede Menge zu UFR1001. Kann jemand erklären, was da der Unterschied ist?


    Anders herum gefragt: Darf ich mit einer UFR1001 einen Generator ans Netz hängen?


    gruss
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Hallo, Ihre Suche war die nach einer UFE.
    Sie finden weitere Info bei UFE Rostock . Die aktuelle Version heißt: UFE 31 NA. Beschreibung und Anwenderinfo finden Sie dort.


    Viel Erfolg wünscht Stromlos :rolleyes:

  • Danke für die schnelle Antwort.
    Dei UFE hatte ich auch gefunden, allerdings bieten die ja eine ENS xx an.


    Ich meinte aber das hier
    https://www.conrad.de/de/ziehl…BSn5zqkG:20151228174052:s


    Sieht für mich aus, als ob da alles drin wäre, was man braucht. Inklusive der Zertifikate (download Dokumente)
    Meine Frage ist, liege ich mit der Annahme richtig?


    gruss
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Nein, das ist keine ENS sondern "nur" ein Überwachungsrelais für U,I und Vektorsprung (Phasenlage).


    Vektorsprung wird wegen der vielen falsch positiven Auslösungen in Deutschland nicht mehr empfohlen, man könnte auch verboten sagen. In der Netzüberwachung soll zudem eine Inselnetzerkennung drin sein. Die UfE ENS macht das mit einer Impedanzmessung im Nulldurchgang, um die Netzrückwirkungen klein zu halten.


    Gruß,
    Gunnar

    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)

  • Danke! Hilft mir aber offen gesagt noch nicht wirklich weiter.


    Die Frage ist: darf ich damit einen Generator ans Netz koppeln oder nicht?
    Bzw. wenn nicht, wozu ist das dann gut?

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Moin,

    Die Frage ist: darf ich damit einen Generator ans Netz koppeln oder nicht?

    Nein, das Relais ist zb. für die Motorsteuerung bzw. interne Überwachung. Eine (externe) ENS hat immer die Zulassunga als:
    " Netz- und Anlagenschutz entsprechend VDE AR-N-4105 und selbsttätige Freischaltstelle entsprechend DIN V VDE V 0126-1/A1 "
    Mir sind nur zwei Hersteller bekannt die in Deutschland zugelassene Geräte vertreiben.


    http://www.ufegmbh.de/ens31na.html?&L=0
    http://www.solarconsult.de/ind…?index=1&lng=de&menuid=44


    Grüße

  • Hallo Alikante,
    ich hoffe ich nerve nicht, aber es könnte ja für den einen oder anderen auch interessant sein, wenn sich neue Anbieter ergeben.


    Ich hatte da nicht aufgepasst. es gibt ein UFR1001 und ein UFR1001E. Der letzte Link war ohne das E. hier also mit dem E


    https://www.conrad.de/de/ziehl…usgaenge-2-relais-6-a250-
    vac-einbau-tiefe-55-mm-197966.html?sc.ref=Homepage


    Und da stehen in der Doku entsprechende Zertifikate nach VDE AR-N-4105 und DIN V VDE V 0126-1-1


    (Ob das /A1 was anderes ist als -1 ??)


    Gruss
    Bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Hallo bluwi,


    alikante hat doch ua. die UFE genannt welche Du nehmen kannst.


    Eine etwas günstigere Ausführung bietet DOLD, Spannung- und Frequenzwächter mit der Bezeichnung RP 9810 nach VDE -AR-N 4105.


    Bin gespannt was aus dem Projekt wird und wünsche gutes Gelingen


    Gruss von stromlos

  • Hallo,


    ja die UFR1001E hat m.M. alle Zertifikate sollte also gehen.


    http://www.ziehl.de/ziehl/deut…chweis_niederspannung.pdf


    die Dold ebenfalls


    http://de.dold.com/upload/Down…etsnachweis_NA_Schutz.pdf


  • Eine (externe) ENS hat immer die Zulassungs als:
    " Netz- und Anlagenschutz entsprechend VDE AR-N-4105 und selbsttätige Freischaltstelle entsprechend DIN V VDE V 0126-1/A1 "
    Mir sind nur zwei Hersteller bekannt die in Deutschland zugelassene Geräte vertreiben.


    Dem will ich mich anschließen, man braucht einen Konformitätsnachweis, dass die Anforderungen der VDE-AR-N 4105:2011 eingehalten werden. Das sind zum einen der Frequenz- und Spannungsschutz, aber auch die Inselnetzerkennung. Die DIN VDE V 0126-1-1:2013 ist die überarbeitete Fassung der 0126-1-1 und verweist mittlerweile auf die Anwendungsregel 4105.


    Gruß,
    Gunnar

    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)

  • OK, vielen Dank an alle soweit!


    STROMLOS
    Das ist kein besonderes Projekt. Da wird nur an einer alten Wasserkraftanlage ein deutlich veralteter Schaltkasten ersetzt.
    Das hat zwar nix mit BHKW zu tun, aber das Thema ist insoweit das gleiche.



    Und dann gleich noch eine Folgefrage an die Experten :-)
    An den Geräten sind ja noch 2 Schütze mit Hilfskontakt (Öffner) erfoderlich. Gibt es für die auch spezielle Anforderungen?


    Gruss
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Moin,


    Da fragst Du am besten Deinen VNB oder schaust in seine Vorschriften ob er allpolig oder wie auch immer er trennen will und wie es mit der Schaltstellungsanzeige ist.
    Danach suchst Du dann die Schützen, 3 oder 4 Schliesser 1 Öffner hatte ich von Siemens als Industrieschütze mit LED Anzeige ( brummen wies Tier ) oder Du nimmst die Kompakt Hutschienenvariante ( Installationsschütz ) da könnt ich noch was zu liegen haben.


    Grüße

  • alikante
    OK, danke! Deine Unterstürtzung hilft mir echt weiter und spart mir ne Menge Zeit.
    (Ich hatte ja mal früher mal Hader wegen Deiner Moderation, aber hiermit bist Du wieder im Plus :-) )

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !

  • Moin

    aber hiermit bist Du wieder im Plus :-)

    :hutab: :hutab: Danke - mit dem Alter wird man halt gelassener :pfeifen: :pfeifen:


    Bin ja gerade beim aufräumen um Platz für die (Ersatz)Teile meiner Jawa und CZ Maschinchen zu schaffen. da find ich doch glatt 3 Schützen, LS-Automaten und ne Hand voll FI-Schalter.


    Die beiden Schütze 1Ö / 3S und der hier Möller Schütz mit Hilfskontakten und ner LEDwäre evt. was für Dich ??


    Bei Interesse einfach melden :D

  • Ich bin jetzt erst mal bis Mitte Jan. in Urlaub und werde mich anschließend (wie empfohlen :-) beim Netzbetreiber schlau machen. Dann melde ich mich wieder.
    Dir und allen anderen Unterstützern hier einen guten Rutch ins neue Jahr.
    gruß
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit !
    Denken gefährdet Vorurteile !