Dachs: Startoptimierung MSR2 mit Senertec Puffer

  • Hat jemand auf die Schnelle einen Tipp welchen Parameter ich verändern muss, damit der Dachs länger Pause macht. Oder anders formuliert, ich möchte dass der Puffer maximal aufgeladen wird (das bekomme ich hin) und dann zum Beispiel erst bei Vorlaufwert 55 Grad wieder einschaltet und dann wieder gaaaanz lang läuft um das BH/Start Verhältnis zu optimieren.


    Danke und Gruß DI

  • Hallo DI,
    bei meinem Dachs (MSR 1) gibt es m. E. keine einfache Lösung, um die Lauf- und Stillstandszeiten zu verlängern. Dazu müsste man die Hysterese im
    Regler vergrößern können. Dieser Wert ist auf 6 °C fest eingestellt. Bei meiner Anlage habe ich eine externe Steuerung ergänzt, die über die Steuerklemmen den Dachs sperrt, freigibt oder auch einen Lastgang vorgibt. Bei der MSR 2 Regelung könnten die Dinge aber auch anders liegen.

    Viele Grüße

    Hololoy


    Senertec Dachs HR 5,3 kW (2004), PV 1: 10 kWp (2008), PV 2: 5 kWp (2009), PV 3: 3,75 kWp mit Eigenstromnutzung (2013), PV 4: 7,5 kWp mit Eigenstromnutzung (2015), Speicherakku stationär: 24V, 10kWh brutto (2010), Zero SR: 13 kWh (mobiler Speicher, 2016), Opel Ampera: 16 kWh (mobiler Speicher mit Wärmeerzeuger, 2013)

  • Unser MSR2 steht auf


    2/08 : economy
    und bei 1/11/1 auf 1,5h damit wir Restpuffer haben, falls wg erhöhtem Strombedarf angefahren werden soll


    Wenn Länge für Dich wichtiger ist, kannst du den 1/11/1 Wert glaube ich auf 3h hochschrauben