Ecopower 1.0. Neuer Full-Service-Wartungsvertrag (Januar 2015) und VPN-Box

  • In der Anlage der mir angebotene neue Full-Service-Vertrag nebst einer Email zur VPN-Box zur allgemeinen Kenntnisnahme. Die Installation einer VPN-Box ist u.a. Vertragsvoraussetzung. Eine nicht gerade kostengünstige Lösung für die Wartung.
    Hat jemand Erfahrungen mit der VPN-Box mit Anschluss an einen Powerline-Adapter (Dlan)?

  • Hallo,
    ja läuft bei mir über DLan von Devolo - bisher ohne Probleme.


    Ich frage mich allerdings wozu der VPN Zugang eigentlich gut sein soll. Software Updates werden nur vom Monteut vor Ort aufgespielt, bei meinen zahlreichen Störungen wurde bisher nicht einmal vom Sytem eine Meldung abgesetzt und auch keine Wartung gemeldet ( soll angeblich ein Fehler bei Vaillant gewesen sein ) und die App für das IPad funktioniert nicht mehr. Fazit : teuer und völlig überflüssig.


    Gruß Ecojo

  • Hallo,


    also bei meinem eco 1.0 funktioniert's mit der Störungsmeldung gut - wenn's eine Störung gibt, bekomme ich einen Anruf von Vaillant um den Wartungstermin abzustimmen.


    Wobei da noch "Luft nach oben" ist, sinnvoll wäre es ja dass Vaillant automatisch jeden Tag die eco abprüft ob sie erreichbar sind und nach 2 Tagen Nichterreichbarkeit automatisch eine Mail an den Besitzer schickt, dass er mal nach dem Anschluss schaut. Das ist meines Wissens noch nicht umgesetzt.


    Viele Grüße


    Dirk

  • VPN sichert dir einfach nur die Verbindung wegen Datenschutz.
    Onlineverbindung ist sehr gut und hilfreich, kann ich nur empfehlen!
    Die Full-Service-Faltrate ist ja auch gut. Anhand der Wirtschaftlichkeitsberechnung siehst du bereits vor dem Kauf alle Ein- und Ausgaben auf 10 Jahre.


    Bei mir läuft der kleine 24h und mein Stromkauf hat sich von 4500kwh/a auf 700kwh/a reduziert! :)

    SenerTec Dachs HKA G 5.5
    SenerTec Dachs HKA HR


    Vaillant EcoPower 3.0 & 4.7
    Vaillant EcoPower 1.0

  • Punkt 4.13. Wir werden Störungen irgendwann beheben.
    Punkt 4.14. Falls du frierst und auf unsere Kosten jemanden anderes beauftragen willst, kannst du dir das abschminken.


    Der Rest scheint ordentlich.. man begrenzt vor allem nicht die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit (bei den Hauptpflichten aus dem Vertrag).


    Cheers


    Stefan