Eigenbau: PÖL-Lagerung und Aufstellungsort Pufferspeicher

  • Und noch nen moin....


    Große Frage: Wo stelle ich meine PÖL-Tanks hin? Meine Heizung steht in einem Schuppen, dort sind die 4000l-Tanks und der Heizkessel untergebracht. Das ganze ist natürlich unbeheizt! Bei Heizöl kein Problem auch bei -20°C.
    Platz für 4000l PÖL wäre im Schuppen nicht vorhanden. Was passiert, wenn ich die Tanks bei nem extremen Winter (also -20°c) draußen lagere mit dem PÖL? Ist es noch verwendbar, ausgeflockt oder gar fest, so dass ich es nicht mehr zum Motor schaffen kann?


    Selbiges gilt für nen Pufferspeicher. Den könnte ich im Schuppen noch unterbringen. Nur - nützt er mir noch was, wenn es draußen -20°c sind, also im Schuppen auch diese Temperatur herrscht? Wäre eine Wärmedämmung des Raumes im Schuppen, in dem der Puffer stehen soll, sinnvoll und würde sie was bringen?


    Ein anderer Aufstellungsort (Kellerraum) wäre mit erheblichen baulichen Maßnahmen verbunden, iist also zu vermeidn.


    Danke,
    Fitti

  • Moin,


    ob die Minusgrade dem P-Öl schaden wage ich zu bezweifeln aber du bekommst es bei solchen temperaturen nicht mehr aus dem Tank gefördert da es wie Gelee wird.


    Aber bedenke bitte das ein BHKW ungleich mehr Wärme abstrahlt als ein Heizkessel der Aufstellraum wird also immer überschlagen sein!


    MfG

  • Zitat

    Original von alikante
    Moin,


    ob die Minusgrade dem P-Öl schaden wage ich zu bezweifeln aber du bekommst es bei
    solchen temperaturen nicht mehr aus dem Tank gefördert da es wie Gelee wird.


    Schlecht, die Tanks krieg ich nicht unter im Schuppen.

    Zitat


    Aber bedenke bitte das ein BHKW ungleich mehr Wärme abstrahlt als ein Heizkessel der Aufstellraum wird also immer überschlagen sein!


    Was heißt überschlagen?

  • soll heisen 5-10°C anhebung


    Ich habe mein BHKW auch in einem unbeheizen Nebengebaude stehen. Die Mauern sind teilweise 1,5Meter dick und obendrauf ist ein Ziegelgewölbe. Im Normalfall also ein Bierkellerklima um die 7°C ,mit der Strahlungswärme des BHKW werdens bis 18°C Raumtemp.


    Mfg

  • Nun ja, das wird bei mir echt schwierig. ist einfach nicht genug Platz da, wenn ich den Kessel und die Tanks behalten will. und ob die Tanks überhaupt durch die Luke gehen, weiß ich auch nicht. Welche Maße haben die PÖL-Tanks? Europalette?

  • Pöl tanks kannste fast in jeder Form und größe bekommen.
    die billigsten sind wohl sogenannte IBC Behälter 90*100*110 oder so.


    schon mal über einen Erdtank nachgedacht - Frostsicher und Platzsparend!!!


    Mfg

  • Ich dachte, die DInger werden auf Palette geliefert - in diesen weißen netten Tanks. Kommt das Zeug per Tankzug? Dann könnte man ja zunächst mal den Diesel verheizen und die Tanks nehmen...Dann passt´s. Nur haut das mit dem Heizkessel dann nicht hin.
    Alles eine Frage der Organisation ;-)

  • Nebenbei noch ein Tipp:


    Bei Pöl sollte ja bekanntlich kein Kupferrohr verwendet werden! Preiswerte Alternative wäre ja Kunststoff! aber Pöl ist ein Lebensmittel und die possierlichen heimischen Nagetiere wittern wenn was fressbares durch die Leitung läuft!!!
    Also besser gleich Edelstahl :rolleyes: (y)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Die possierlichen kleinen Nagetiere gibt´s hier ob zweier Stubenpanther nicht ;-)
    Aber danke für den Tipp.
    Bin momentan etwas desillusioniert. Das rechnet sich alles nicht wirklich, so wie ich das sehe.


    Bis denne,
    Fitti

  • Hallo fittiflamingo,
    Pöl lagern bei -20°C ist nicht möglich, da es fest wird und nicht mehr gefördert werden kann. Ich habe meine alten Heizöltank bei der Umstellung auf Pöl weiter benutzt. Die wurden von der Fachfirma gereinigt, den einen benutze ich für Pöl-Lagerung direkt im Raum des Dachs, den anderen habe ich oben aufgeschnitten und Latentwärmespeicher reingestellt. Wenn du Platzprobleme hast, so wie ich, dann sind Latentwärmespeicher eine sehr gute Lösung. Die sind nur 24cm im Durchmesser, dann kannst du so viele aneinander reihen wie du Platz hast oder möchtest.
    Natürlich heizt ein Dachs den Umgebungsraum auf, aber diese Wärme verliert er ja auch, es sei denn dein Dachs läuft den ganzen Tag.

  • Zitat

    Original von Dachser
    Ich habe meine alten Heizöltank bei der Umstellung auf Pöl weiter benutzt. Die wurden von der Fachfirma gereinigt, den einen benutze ich für Pöl-Lagerung direkt im Raum des Dachs, den anderen habe ich oben aufgeschnitten und Latentwärmespeicher reingestellt.


    Gut zu wissen - aber:
    das letzte Angebot was ich zum Thema Tankreinigung erhalten habe lag bei 1000€ - da krieg ich neue für....

    Zitat


    Natürlich heizt ein Dachs den Umgebungsraum auf, aber diese Wärme verliert er ja auch, es sei denn dein Dachs läuft den ganzen Tag.


    Bei mir wird kein Dachs laufen - 1. kann ich rechnen - und 2. halte ich die "ökologische" Komponente, die sich aus dem "Handel mit CO2-Emissionen ergibt, für ne Lebenslüge. Emissionshandel ist verbrecherisch. Deshalb können die USA ja weiter so rumprotzen.


    Im übrigen ist mir das Ding einfach zu teuer.


    Aber danke für den Tipp. Wird sich sicherlich nen günstigerer Reiniger finden.

  • fittiflamingo
    Wieso hältst du die ökologische Komponente für eine Lebenslüge?
    Willst du damit sagen, daß in unserer Umwelt alles in Takt ist und es nur ums Geld machen geht?
    Also ich hoffe doch, du bist schon so weit fortgeschritten, daß du auch sehen kannst, daß die Umwelt immer mehr aus dem Gleichgewicht gerät, und der Klimakollaps nicht mehr verhindert, sondern nur noch verzögert werden kann. Aber wenn wir nur eine Generation retten können, wäre das ein großer Gewinn, oder wäre es dir egal, wenn du nicht auf der Welt wärst?

  • Also mir ist unsere Umwelt nicht egal, ich trenne brav den Müll, fahre Kurzstrecken mit dem Rad und verbrauche so wenig Strom wie möglich.
    Deshalb tuckert bei mir ein Pflanzenöl BHKW .


    ABER mir stellen sich auch alle Nackenhaare hoch wenn die Politik mein nicht freigesetztes CO2 verkaufen sollte.


    Ich glaube fittiflamingo meint das ähnlich - unsere Politik macht auf Öko und denkt doch nur ans Geld. insofern ist es eine Lüge!
    Die Ami´s geben wenigstens zu das Ihnen die Umwelt Egal ist.


    Doch mir persönlich sind die alle Wurst - deshalb koche ich mein eigenes Süppchen und achte auf die Natur in meinem Dunstkreis!


    @:-