Ecopower 1.0: Einschaltzeitpunkt des Spitzenlastkessels

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit meinem BHKW. An dem Systemregler sind zwei Heizkreise angeschlossen. Ein Kreis mit Heizkörper, ein Kreis mit Fußbodenheizung. Dazu sind am Speicher zwei weitere Heizkreise (Heizkörper) über eine eigene Steuerung (Calormatic-630) angeschlossen. Diese hat allerdings keine Rückmeldung zum BHKW.


    Nun habe ich das Problem, dass der Spitzenlastkessel viel zu spät anspringt und somit die Vorlauftemperatur der Heizkreise nicht erreicht wird. Man kann dies schön im Liniendiagramm erkennen. Der Sollwert wird nicht erreicht, somit werden die Heizkörper auch nicht richtig warm.


    Ich habe eine Einschalthysterese beim Spitzenlastgerät von 3K eine Ausschalthysterese von 0,5K. Somit sollte doch der Brenner bei 45,5°C- 3K also bei 42,5°C anspringen. Dies dann noch mit der Verzögerung von 3 Minuten. Dies tut er aber leider nicht. Kann jemand den Parameter erkennen, den ich falsch eingestellt habe?


    Für die Heizkörper ist es die erste Heizperiode, falls sich jemand fragt warum ich dies erst jetzt merke. Bei der Fußbodenheizung reichte die Temperatur immer aus.


    Ich poste euch auch gern weitere Screenshots um den Fehler zu finden, wir möchten nämlich nicht frieren im Winter ;) deshalb schon vielen Dank für eure Hilfe.



    Schöne Grüße
    fuchs

  • Hallo fuchs ,


    anderes Thema , Leistung bei Dir nur 971 Watt .


    Wie ist derzeit die Drosselklappen - Einstellung ? Ich vermute das Einlassventil ist verkokt . Das heißt unter Umständen ein neuer AT. - Motor währe fällig .


    Gruß Heinz

  • Hallo fuchs ,


    Deine 60 - 62 % Anzeige mit der verminderten Leistung von 971 Watt deuten tatsächlich auf ein verkoktes Einlassventil hin .
    Der Vaillant - Monteur sollte die Ventile endoskopieren und eine Meldung an die Fa. Honda machen , die dann einen A. - Motor ordert .


    Selbstverständlich hatte ich eine Meldung an die Vaillant - Niederlassung Hamburg gesendet und auf Störungen und Leistungs - Verlust hingewiesen .


    Die Niederlassung Hamburg hat auch sofort reagiert und nach 14 Tagen hatte ich einen neuen Tauschmotor eingebaut bekommen .


    Gruß Heinz

  • Moin,
    hier mal ein Auszug aus der Fachhandwerker Bedienungsanleitung.


    Offset Einschalthysterese Heizbetrieb
    Hier können Sie eine Temperaturdifferenz eingeben.
    Wenn das KWK-Modul in Betrieb ist, dann wird durch den
    Parameter „Offset Einschalthysterese Heizbetrieb“ das
    Spitzenlastgerät verzögert zugeschaltet und somit die
    Auslastung des KWK-Moduls erhöht.


    Das bedeutet bei dir schaltet dein SLG erst 3°C später ein.
    Ich denke du solltest es genau umgekehrt einstellen. Einschalt Offset 0. Ausschaltoffset +3.


    Gruß
    JoGo