Was mache ich mit einem alten ecopower Motor ?

  • Bei meinem eco 3.0 wird derzeit der Motor gewechselt. Es kommt ein neuer Schrick Motor rein...teilweise noch Kulanz.


    Aber was mache ich mit dem alten Motor ? Ist ein D-Modell aus Vor-Schrick Zeiten und lief bei Ausbau noch...wenn auch nicht mehr mit voller Leistung (27000h).


    Weggeben an Vaillant zur Entsorgung ? Instandsetzung und auf Halde legen ?

  • Es sei interessant den in Details mit der inneren Problematik zu zerlegen zu zeigen und gegebenfalls instandzusetzen. Wie der Kolben nun aussieht und ob das Öl den Anforderungen gewachsen war kann abgelesen werden. .


    Gerne nehme ich Dir den Motor ab - Vaillant nimmt den zwar in Zahlung, aber davon kann man nicht mal einen Polo volltanken.



    Momentan "schätze" ich die Instandsetzungskosten bei Stückzahlen von "1" auf ca. 1000€. Bei drei oder 4 Motoren sollte das dann für weniger als 750€ möglich sein, da die Richgtzeiten entsprechend geringer werden.


    Damit "könnten" BHKW´s die aus der Förderung fallen weiter betrieben werden.


    Langsam tauchen auch kostenneutrale Ersatzteile auf, so daß VaillantWucher, bzw. der Unterversorgung an Komponenten entgegengewirkt werden kann.

  • Hallo,
    ich habe am Anfang der Woche (nach 37500 Bh, 7700 Starts) den Motor bei meinem EcoPower 4,7 wechseln lassen.
    Der alte Motor lagert in meiner Werkstatt.
    Lohnt die Instandsetzung?

  • Hallo IMM,
    Willkommen,
    ich nehme mal an es wird ein neuer 4.7 ? d.h. da ist der neuste Schrick-Motor verbaut,
    der ist mehrere Schritte vom alten Marathon entfernt,
    macht also nicht soviel Sinn sich das alte Teil näher anzuschauen.
    Bilder und Infos zum Alten gibt es bei Gekritzel.
    Außer es geht mit an Bord den alten Typ zu verbessern und eine "Kleingruppe" instandzusetzen :O)

  • Tja, also den alten Motor instandsetzen möchte ich im Moment nicht. der neue Schrickmotor war erstmal teuer genug (trotz Kulanzanteil). Aber kostenfrei an Vaillant abgeben möchte ich die alte Maschine auch nicht unbedingt. Ich werde sie erstmal einlagern. Falls jemand hier in de Nähe ist und ernsthaftes Interesse daran hat (südlich von Ulm), kann er sich gerne melden.


    Wer gerade jetzt oder vor kurzem einen neuen Schrick Motor eigebaut hat (das derzeit neue Modell) bitte ich um Fotos des Motors. Ich habe vom meiner Maschine ebenfalls Fotos und es würde mich ein Austausch interessieren. An meiner Maschine gab es für mein unkundiges Auge einige "Auffälligkeiten", die ich gerne mit anderen abgleichen möchte.


    Danke !

  • Hallo erst mal bin neu hier und brauche geich ein bischen Hilfe ;(
    Suche für mein 4.7 einen Motor kann auch defekt sein :thumbsup: und eine Quelle für die Dichtungen und Ersatzteile ;)


    Danke schon mal für die Hilfe :thumbsup:

  • Gibts den 3kW-Motor noch? Wäre sonst ideal für unsere Bastelhalle zur Heizung. dort warten ein 3kW-Insel-Drehstromgenerator und diverse Wärmepumpen auf ihren Einsatz.
    Also, ohne Förderung und nur für ca 700 winterliche Bastelstunden, ergänzend zur Ölgebläseheizung.
    Wir sollten die alten Motoren wirklich nicht entsorgen...die sind wertvoll, um Energie zu sparen, ohne die Gemeinschaft mit Umlagen zu belasten. Wie ich den Laden ansehe, kann man Diesel auch als Zündstrahler mit Holz- und "Bio"gas beaufschlagen...


    Von der elektrischen Wärmepumpe (Wasser-Wasser) verspreche ich mir wegen der niedrigen Hallentemperatur ein COP von über 6 (bei 7/35 Grad COP=5,4) Wasser:13 Grad.

  • Die Fa. Schrick verweist wegen "Exklusiv-Vertrag" an Vaillant - diese weigern sich aber, Leistungsumfang und Kostenangebot für eine Generalüberholung (wie im Datenblatt von 2010 und einem Symposium-Vortrag von H.Meissner in Wien in 2011 für ca. 2.500 € "prophezeit") kund zu tun. Ein Motorwechsel sei kostengünstiger… (Vor-Ort-Einsatz von Vaillant-Techniker ca. 5.000 €). Nicht einmal rechnen können die dort !?!

  • d.h. der Tauschmotor ( Motorwechsel) neu ...kostet 5.000 Euro....Eine Reparatur gibt es beim Zulieferer nicht, weil er einen krummen
    Buckel gegenüber Vaillant macht.



    Für 5.000 euro erhält man fast 2 x komplette ATMs f. einen Golf Variant, Euro5, incl. Turbolader.


    Glänzt an Geldschneiderei , f. einen Metallkübel, der vermutlich nicht mal 20% von dem geforderten Betrag wert ist )
    Auch so kann man Kunden vergraulen

    Die Fa. Schrick verweist wegen "Exklusiv-Vertrag" an Vaillant - diese weigern sich aber, Leistungsumfang und Kostenangebot für eine Generalüberholung (wie im Datenblatt von 2010 und einem Symposium-Vortrag von H.Meissner in Wien in 2011 für ca. 2.500 € "prophezeit") kund zu tun. Ein Motorwechsel sei kostengünstiger… (Vor-Ort-Einsatz von Vaillant-Techniker ca. 5.000 €). Nicht einmal rechnen können die dort !?

  • Sorry - hab mich geirrt:
    Der Vortrag fand bereits 2010 statt… Zu den Kosten s.S. 53 ff., auch wird der "stromgeführte Betriebsmodus" - der jedoch schon bei in 2010 ausgelieferten Geräten nicht funktionierte… - ausführlich beschrieben !?!