Dachs: Standzeit Anlasser?

  • Hallo!


    Da ja im Moment alle nur über Probleme am EcoPower schreiben komm ich jetzt mal mit dem Dachs daher.


    Wie schaut es denn bei Euren Dachsen mit der Standzeit der Anlasser aus :?: Bei meiner Nr. 2 hat das Ding bei ca. 3000 Starts angefangen zu kotzen, bei meiner Nr. 1 fängt er jetzt bei knapp 4000 Starts an mit hörbaren Lagergeräuschen. Genau wie bei Nr. 2.


    Halten die Dinger wirklich nicht länger oder habe ich da eine besonders anfällige Serie erwischt :?:


    Viele Grüße
    Joachim

  • Hallo,
    mein Dachs hat bisher 8500 Starts hinter sich gebracht. Das Problem was ich letztens hatte war, dass sich die Zuleitung gelockert hatte. Ich habe das blaue Flackern zufällig gesehen und konnte den Anschluss wieder anziehen.

    Viele Grüße

    Hololoy


    Senertec Dachs HR 5,3 kW (2004), PV 1: 10 kWp (2008), PV 2: 5 kWp (2009), PV 3: 3,75 kWp mit Eigenstromnutzung (2013), PV 4: 7,5 kWp mit Eigenstromnutzung (2015), Speicherakku stationär: 24V, 10kWh brutto (2010), Zero SR: 13 kWh (mobiler Speicher, 2016), Opel Ampera: 16 kWh (mobiler Speicher mit Wärmeerzeuger, 2013)

  • Hallo!


    Da hab ich wohl doch irgendwie Pech mit den Anlassern. Knapp 4000 Starts bei 30000 Bh. ist ja dann nicht so der Bringer. Da werde ich wohl mal das Ding aus der stillgelegten Nr. 2 ausbauen und versuchen zu überholen.


    Viele Grüße
    Joachim

  • Die Dinger kann man relativ kostengünstig wieder instandsetzen lassen.
    Als Ersatzteil wäre es mir persönlich zu teuer...


    In der vorletzten Ausgabe der "Profi" (Magazin für Landtechnik) waren ein paar Instandsetzer für Lichtmaschinen und Anlasser mit Adressen drin.
    Wenn Interesse besteht, dann suche ich die mal raus und kann die hier posten...


    Mit freundlichen Grüßen
    Solardachs

  • moin moin!


    üblicherweise funktionieren Anlasser nach zerlegen und reinigung/schmierung wieder, und ansonsten sind es meist erhältliche und bezahlbare ersatzteile (Kohlen, Freilaufritzel, Magnetschalter)


    nach exzessiven Tauchfahrten im Schlamm z.b. ist eine kleine Anlasserrevision meist unvermeidlich.

  • bei mir sind es 4500 und das Ding kurbelt wie am ersten Tag.


    Ich frage mich auch was macht den an den Dinger schlapp. Macht es evt. Sinn hier am Anlasser etwas präventiv zu warten, z.B. gezielter Tropfen Öl oder Fett an die richtige Stelle? Ist doch eingentlich recht simple Technik an der jeder Schrauber sein Freude hat oder?

  • Hallo!


    Gestern habe ich den Anlasser aus der stillgelegten Nr. 2 ausgebaut, zerlegt und geschmiert. Ab Werk war da überhaupt nichts geschmiert oder geölt. Ist das so normal? Nun ja, heute habe ich den mit diversen Schmiermitteln einbalsamierten Anlasser in Nr. 1 eingebaut. Beim Starten hört man nur noch ein "Klack" und die Kiste läuft, nicht mehr dieses schreckliche gekreische als würde einem gleich der Anlasser vor die Füße fliegen. :-)_:-)


    Viele Grüße

  • hält den bei Euch so ein Anlasser am Dachs?
    Meiner ist von 2010 und hat ca. 7000 Starts auf dem Buckel (bei 18000 Bh)



    Meiner ist wahrscheinlich am Ende.
    Heute morgen war die Heizung kalt (Spitzenlastkessel war abgeschaltet) und der Dachs meldete vier vergebliche Startversuche.


    Ich hab den den Anlasser von außen so gut wie es geht geschmiert mit MOS2 Spray, er hört sich aber furchtbar an
    Ich fürchte, den darf ich mal ausbauen und genauer begutachten...


    Mit freundlichen Grüßen
    Solardachs