EcoPower 1.0: Ausfall des geeichten internen Stromzählers

  • Hallo ,


    bei mir ist seit 14 Tagen der interne Stromzähler ausgefallen . Trotz sofortiger Rep. - Anmeldung ( Garantie ) werde ich von der Hamburger Vaillant - Niederlassung ständig vertröstet .
    Meine Frage an Euch Experten : Das Stromzähler - Display ist leer und auch im Programm wird null Stromerzeugung angezeigt .
    Wenn endlich der neue Zähler gesetzt wird , kann aus einem vielleicht vorhandenen Speicher der gesamte erzeugte Strom neu eingegeben werden ?
    Die gesamte Laufzeit ( seit Februar 2013 , ca. 5000 Std. ) wird allerdings angezeigt .
    Meine Vermutung ist : Die erzeugten KWh sind verloren .
    Aber wer kommt dann für den Schaden auf ? Vaillant ? Und wie soll dass von statten gehen , wer kann mir einen Ratschlag geben .


    Gruss Heinz

  • Hallo Heinz,


    die Erzeugten kWh sind doch anhand der Laufzeit recht eindeutig Nachweisbar. Der neue Zähler wird sicher wieder mit 0,00kWh beginnen, die Nummer des Neuen Zählers mußt Du dann wieder an den VNB und das Bafa melden.


    mfg

  • Hallo woever ,


    mein Vertragspartner ist die E - ON . Aber auch mit der E-ON habe ich noch keinen Kontakt aufgenommen .
    Ich möchte erst abwarten bis mir Vaillant -Service den neuen Zähler gesetzt hat . Ausserdem will ich auch von Vaillant wissen wie Sie zu dieser Sache steht bzw. sieht .


    Gruß Heinz

  • Meiner ist bereits nach 2 Tagen abgeraucht. Seltsamerweise hatte ein Vaillant Techniker solch einen Zähler in seinem Ersatzteillager zu Hause liegen. Ich bin da doch froh, das mein Zähler vom Energieversorger stammt.... Die verbauten Zähler scheinen also über wenig Standhaltigkeit zu verfügen! Bitte weiter berichten, wie nun vorgegangen wird.

  • Hallo ,


    auch mein interner Zähler ist im Rahmen der ersten Inbetriebnahme durchgebrannt und musste entfernt und nach einigen Wochen ersetzt werden . Aber auch ich habe einen eigenen KWK - Zähler meines Energieversorgers ( SWM ) neben dem Zweirichtungszähler .


    Gruß püdo

  • Hallo ,


    also der EVU - Zähler misst 92% des eingebauten Zählers.


    Die Kosten für Inbetriebnahme mit Einbau der Zähler ( KWK- und Zweirichtungszähler ) betrugen 140 EUR incl MWST .
    Die Zählergebühr kenne ich erst nach der ersten Jahresabrechnung .


    Gruß puedo

  • Hallo puedo ,


    danke für Deine Info ,


    Frage : Wurde für den KWK - Zähler ein zusätzlicher Platz in Hauszählerkasten gefordert , oder wurde neben dem BHKW platziert ?
    Auf Grund der offensichtlichen vermehrten Ausfälle des internen Zähler , werde ich mir wahrscheinlich auch einen extra KWK -Zähler setzen lassen . Nur in meinem vorhandenem Zählerkasten ist kein Platz mehr.


    Gruß Heinz

  • Moin,
    mein Zähler hat sich auch vor ca. 8 Wochen verabschiedet. ( 2800 Betriebsstunden ) Dann sind wir hier ja schon 4, wenn ich richtig mitgezählt habe. Ein neuer wurde innerhalb von 2 Tagen eingebaut. Der Neue Zähler zeigte allerdings Null an. Dem Monteur ist es nicht gelungen den alten Stand dort ein zu geben.Die interne Anzeige zeigt jedoch den gesamten erzeugten Strom an. Der Monteur hat sich den Zählerstand des alten notiert, sodaß dies über Vaillant dokumentiert werden kann.


    Gruß
    JoGo

  • Dem Monteur ist es nicht gelungen den alten Stand dort ein zu geben.


    Der Monteur hat wohl keine Ahnung gehabt. Das sind MID-zertifizierte Zähler. Wenn das möglich wäre, könntest Du jeden Stromzähler einen neuen Zählerstand verpassen. Die folgen kannst Du Dir ja mal ausmalen. ;(

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)