Urlaubseinstellung ecopower 1.0 im Modus HS1 - Erfahrung?

  • Hallo liebe Mitstreiter,


    Neulich habe ich mal die Option " Tage außer Haus (HS1) " getestet.


    Leider ohne Erfolg d.h. das KWK arbeitete nach den sonst gültigen Einstellungen einfach weiter. Ich konnte das an dem Diagramm "Trend KWK Modulansteuerung" sehen - siehe Anhang. In dieses Diagramm kommt man über den PC und den Experten-Modus.


    Nach der Bedienungsanleitung gibt man in der Maske "Tage außer Haus" nur die Termine für Beginn und Ende ein. Dann soll in dieser Betriebsart die Warmweasserbereitung abgeschaltet werden. Frostschutz bleibt aktiv.


    Meine Einstellungen im Hintergrund entsprechen meinem persönlichen "Sommersetting"
    1. automatischer Sommerbetrieb: ja.
    2. SLT: dauernd abgeschaltet
    3. Abschaltung bei fehlender Wärmeanforderung: nein.
    4. Zeitfenster WW: 11-15 Uhr und 19-23 Uhr
    5. Zeitfenster KWK: 7-23 Uhr


    Da die SLT abgeschaltet ist, wird also das KWK nur durch die Zeitfenster für das KWK und WW gesteuert. Aus dem Diagramm erkennt man aber, das in der Zeit vom 1.7-2.7.13 das KWK trotz Urlaubsschaltung weiter in meinem Zeitfenstern angesteuert wird bis die Abschaltung durch Erreichen der Solltemperatur im Speicher ausgelöst wird.


    Im Betrieb "automatischer Sommerbetrieb" wird der Speicher nur halbvoll geladen für das System HS1. Das Abschaltkriterium ist hier die mittlere Speichertemperatur. Sie liegt programmgesteuert bei der Wunsch - Auslauftemperatur für WW + einen programminternen Zuschlag. Bei Auslauftemperatur 50°C liegt dann die Sollvorgabe für die Abschaltung bei 58,8°C.


    Hat jemand bereits Erfahrung mit der Urlaubsschaltung? Funktioniert die bei Euch?


    Gruss aus Heilbronn.


    P.S. Leider habe ich bislang von den sog. Experten von Vaillant hierzu nur Texrbausteine als Antwort bekommen, die alle nicht zielführend waren.

  • Hallo, was hat das für einen Grund das du bei: Abschaltung bei fehlender Wärmeanforderung : NEIN eingestellt hast?


    Dahinter stehen folgende Überlegungen:


    1. Im Sommer brauche ich nur Warmwasser; also schalte ich die Therme ab. Dadurch wird erreicht, das das WW ausschließlich vom BHKW erzeugt wird. => Strom wird zusätzlich produziert


    2. Lasse ich die Option " Abschaltung bei fehlender Wärmeanforderung" , wird das KWK vom Wärmebedarf gesteuert, läuft also z.B. auch dann, wenn kein (wesentlicher) Strom zum Eigenverbrauch benötigt wird. (Wirtschaftlich unattraktiv)


    3. Ohne die Option kann ich die LZ/ des BHKW (im Sommer) so steuern (über Zeitfenster) , das es dann läuft, wenn auch Eigenstrom benötigt wird.


    4. Aufgrund der geringen Auskühlung des Speichers, kann das BHKW auch mal 10h stehen, ohne dass man das an der Auslauftemperatur des WW negativ bemerkt. Das liegt daran, das die für das WW relevanten Speicherbereiche deutlich höhere Temperaturen haben als die Wunsch-Auslauftemperatur des WW.


    5. der Speicher wird also nur während meiner Zeitfenster aufgeladen, was so von mir gewünscht wird.


    Gruss







    Hallo, was hat das für einen Grund das du bei: Abschaltung bei fehlender Wärmeanforderung : NEIN eingestellt hast?

  • Hallo
    Habe die Betriebsanleitung durchsucht. Bei mir kann man mit " Tage außer Haus " nur die Heizkreise ansteuern. Siehe Bild. Für Warmwasser scheint das nicht zu gehen. Vielleicht schreibt ja mal ein Fachmann hierzu etwas.
    Gruß
    JoGo



    anstatt Tage außer Haus kann genauso dauerhaft Nachtbetrieb eingestellt werden...bezieht sich meiner Meinung nur auf die Heizkreise..
    wenn der puffer nicht geladen werden soll für W-Wasser würde ich einfach die Temp. runternehmen ( dauert keine Minute )


    gruß daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • Hallo,
    genau das was du hier manuell machst sollte doch auch über die " Tage außer Haus " Funktion möglich sein.
    Nämlich die Abschaltung oder Herabsetzung der Aufladung des Speichers für die Warmwasserversorgung.
    Wenn man 14 Tage in Urlaub fährt kann ja alles heruntergefahren werden und erst einen Tag vorher wieder
    hoch. Und das ist so jedenfalls bei meiner Software nicht möglich.
    Gruß
    JoGo

  • " Tage außer Haus "


    Hallo,


    das ist auch nicht die Maske, wo man Urlaubszeiten einstellt!


    Schau mal im "Manual /Betriebsanleitung Systemregler usw" S 35 oben rechts. Dies ist übrigends der einzigste Weg in diese Maske zu kommen! Reichlich versteckt! Nur hier lassen sich Tage und nicht nur 1 Tag einstellen! Hier solltest du die Termine außer Haus nur eingeben. Und das soll es dann gewesen sein! Funktioniert halt nicht.


    @ daniel625


    Natürlich gibt es auch andere Wege zum Ziel zu kommen! Meine Frage bezog sich auf die originär angebotene Maske für die Urlaubszeit und ob die irgendwo funktioniert.


    Gruss

  • Hallo.
    ok die Maske habe ich auch schon benutzt. Die Heizungsansteuerung hat aber funktioniert. War bei Rückkehr aus dem Urlaub recht kalt in der Wohnung. Kann leider nicht sagen wie das genau mit dem Warmwassser war.
    Aber in den Zeilen über der Maske. Steht " Sie können den Betrieb für Zeiten außer Haus nur für die Heizkreise einstellen."
    Heißt also Warmwasser läuft weiter.
    Noch eine Zeile darüber steht genau das Gegenteil. " Die Warmwasserbereitung und Zirkulationspumpe werden abgeschaltet.
    Hier scheint doch wohl irgendwie der Wurm drin zu sein.
    Gruß
    JoGo

  • Ja, vermutlich gilt die Einstellung nur für die Heizkreise. Indiz dafür ist, das man nur über die Vorwahl "Heizkreise" in die Maske kommt.


    Ich frage mich allerdings, was sich Vaillant dabei gedacht hat. Schließlich denken die ja weiter oder so ähnlich.


    Wer möchte denn in der Urlaubszeit dauernd Warmwasser vorhalten. Macht das wirklich Sinn? Muss man das wirklich in zwei separaten Masken erzwingen?


    Gruss.

  • Hallo Vaillant,


    das wäre jetzt eine richtig gute Möglichkeit zu zeigen, dass Vaillant weiterdenkt: Hier könnte sich das Vaillant Social Media Team melden, außerhalb des Forums das Problem (Bug? Fehleingabe?) klären und danach hier die Lösung erklären. Das wäre eine perfekte und sehr kostengünstige Werbung für einen Premium-Hersteller...


    Viele Grüße


    Dirk (ich hoff' einfach dass Vaillant das irgendwann kapiert - nennt mich Don Quijote wenn Euch danach ist... ;) )

  • so ich es verstanden habe ist die Funktion Tage außer Haus dafür gedacht, das Haus nicht sinnlos zu beheizen ( z.b. altbau mit HK )
    wird auch gleichzeitig das ww abgeschalten, kann auch z.b. die zirkulationsleitung kein ww mehr fördern....wir haben in D auch Vorschriften fürs Trinkwasser
    wäre möglich das Vaillant das extra deswegen nicht macht
    was der Anlagenbetreiber später macht ist seine Sache :whistling:


    gruß daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • hab mal in der betriebsanleitung nachgesehn ( 8.2.16 )
    da steht das die ww-bereitung und die zirkupumpe abgeschaltet wird und frostschutz wird aktiviert


    gruß daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle