Ecopower 1.0: Störungsmeldung - brauche Hilfe

  • Hallo ,
    bin eben aus dem Urlaub zurückgekommen und mußte feststellen das mein ecoPower eine Störung hat.
    Die Meldung : KWK SR_73.4_Störung in der Stromversorgung ECU
    Was ist zu tun ???
    In der Betriebsanleitung steht : Entstörnotwendigkeit am KWK-Modul
    Ist es die kleine Sicherung an der Seite ?


    Grüße

  • Hier:


    Vaillant eco10 diverse Fragen. Seite 8


    hatte jemand (fuchs 1978 ) mit dem 1.0 die gleiche Fehlermeldung:


    Zitat: "Ich hatte heute auch meinen ersten Ausfall nach gut 2500h. In letzter Zeit habe ich im Systemregler die Meldung KWK: A_F2.0_Überfrequenz (OFR) diese tritt haufenweise auf, beeinträchtigt jedoch nicht den Betrieb. Seit wenigen Tagen tritt zusätzlich die Meldung WAM: A_Kühlmittel Vorlauf zu hoch (kurz) ebenfalls ohne Beeinträchtigung. Heute Morgen fiel das KWK Modul mit dem Fehler KWK: SR_73.4_Störung in der Stromversorgung ECU aus. Dies konnte durch einen Reset des KWK Moduls behoben werden. Ich habe wie hier geschrieben beide Entstörknöpfe gedrück und dann den Systemregler neu gestartet. Danach lief es wieder kann. Ich habe es aber erst nach 12 Std. gemerkt."


    Vielleicht hilft das ja weiter.


    Gruß

  • Die Meldung:
    A_F2.0_Überfrequenz (OFR)
    scheint von zu kleinen (physisch (im Druchmesser)) Sicherungen zu kommen.
    Ich hatte nämlich, wegen zu geringer Effizienz, vorgestern Besuch von DREI Vaillantmitarbeitern, was war ich froh so einen großen Heizungskeller zu besitzen....
    Einer von Dreien hat die o.g. Sicherungen ausgetauscht.
    Ich selbst hatte den Fehler innerhalb der 4300Bh erst zweimal.
    Grüße
    Hermann

  • Moin Moin,


    Bitte nicht vergessen das mit dem Heizi/Installateur abzustimmen. Vaillant weiss um diesen Fehler - je mehr Meldungen umso größer der Leidensdruck für Vaillant Abstellmaßnahmen zu (er)finden.


    mfg

  • Es ist wieder mal soweit: "SR_73.4_Störung in der Stromversorgung ECU" -> Anlage aus. Das war exakt zum Zeitpunkt des Selbsttests.


    Werde mal wieder auf die Standard Prozedur zurückgreifen:
    Zitat von »ecopowerprofi«


    Wenn das Procedere beim Löschen nicht sauber eingehalten wird, wabert der Fehler immer noch in der Software rum und taucht nach kurzer Zeit wieder auf.


    Bitte folgendes Procedere einhalten:
    1. Drehschalter am Honda-Modul auf Null stellen und ca. 10 Sekunden warten
    2. Drehschalter wieder auf "1" stellen
    3. Fehler am Honda-Modul mit den beiden schwarzen Tasten löschen
    4. Stromversorgung am Systemregler abschalten und ca. 30 Sekunden warten
    5. Drehschalter am Honda-Modul in "Mittelposition" stellen
    6. Stromversorgung am Systemregler einschalten und warten bis die Software komplett hochgefahren ist.
    7. Drehschalter auf "1" stellen


    Du kannst das Procedere 4. bis 7. auch durch führen, wenn kein Fehler vorhanden ist.

  • Dann brauchst Du neue Sicherungen. Die sitzen hinter dem Deckel oberhalb der Anschlüsse rechts im Honda-Modul. Sind so amerikanische Größen. Die haben wohl eine Lieferung bekommen, die 1 bis 2 mm zu kurz waren. Ist niemand aufgefallen. Wenn Du willst beauftrage ich den Vaillant-Kundendienst. Kannst aber auch selbst anrufen. Ist ein Garantie-Fall. Kann Dir auch welche zuschicken. Lass Dir dabei bloss keine neue Software-Version aufspielen.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Das Problem scheint trotz der Prozedur immer wieder zu kommen - bei mir jetzt das dritte mal.


    hatte ich auch das Problem, mit den neuen längeren Sicherungen sollte es behoben sein


    gruß daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • Ganz einfach, weil er sich bei einer Störung emails aufs Handy schicken lässt. Ob das bei der neuen Version auch funktioniert hab ich noch nicht getestet, weil die Geräte bei der Auslieferung alle noch die alte Software Stand ca. 01.01.2013 haben und erst bei der IB durch Vaillant die neue bekommen. Ausserdem ist die jetzige Software auch nur eine Zwischenlösung. z.B. die Smartphone-APP fehlt u.a. noch.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Da der Anlagencheck (ticket steht nun seit 3 Wochen) noch austeht gerade ein neues Ticket aufgemacht. Bin mal gespannt wie der Service funktioniert. Beim gleichen Vorfall im April ist erstmal nichts passiert. Ich befürchte, dass wird wieder so sein bis man die kostenpflichtige Hotline anruft.

  • Hallo


    ich habe auch schon 2 x innerhalb 14Tagen die Störung 73.4 bekommen. Es wurden bei der Einrichtung von Vaillant Kundenservice das neue Kit verbaut, auch Austausch der Sicherung. Und gestern als der Fehler wieder kam war das komische das BHKW war Manuell Aus da wir ordentlich Sonnenschein hatten und Solarabdeckung hat zum Heizen gelangt. Ich hatte mich heute gewundert wo ich es wieder in Automatik schalten wollte war Der Fehler da.Fehler kann nach Anleitung zurückgesetzt werden und BHKW läuft wieder.


    Also nichts mit langen Sicherung,da ist ein anderer Fehler. Ich habe auch nicht die neue Software drauf weil dann RJ45 dicht ist. Bei meiner Firmware fehlt zB der Live Monitor ,kann man auswählen wird aber nicht angezeigt.


    Wird Zeit das eine Lösung kommt.


    Carbon