bafa - Rechnung an EVU

  • Auf meiner EnBW Abrechnung sind sie (0,04 Cent) explezit ausgeworfen.
    Macht übrigens genau 1,85 € (! =) ) bei meinen bislang eingespeisten 4614 kw. Da kann ich mir nicht mal eine Schachtel Zigaretten von leisten :_:~

  • Hallo Kazumba,


    0,04ct ist echt @:pille und dazu noch :-(/


    Ich würd mir in dem Fall überlegen in den Bund der Energeiverbraucher einzutreten, ich denke die helfen bei sowas gerne.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo !


    Heute kam vom RWE die Antwort auf meine Inbetriebnahme, (ist ja erst ein halbes Jahr her...).
    Zunächst einmal ein Fragebogen, wo ich neben meinen Kontodaten auch ´noch einige Daten von meinem "Kraftwerk" ergänzen muß.
    Nach der rücksendung würde für mich der Einpeisevertrag erarbeitet.


    Nun ja, ich bin mal gespannt!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Gemeinde!


    Ich hatte meinem EVU gegenüber geäußert, dass ich mit dem Vertragsvorschlag nicht einverstanden bin und habe einen nicht unterschriebenen eigenen Vorschlag gemacht. E.ON Avacon sagt, Einspeisevergütung wird nur nach Abschluss eines Vetrages geleistet. Habe mich darauf eingestellt, dass die Sache sich noch ein Weilchen hinzieht. Als Reaktion auf meinen Vertragsvorschlag kam eine Einspeisevergütung für 2006. Die Zahlen scheinen zu stimmen, inkl. 0,08 ct. vNN :-(/


    Auch die 5 €/Monat Messgebühr finde ich @:pille


    Habe aber zu wenig know how, um jetzt von dem Monsterzähler auf einen eigenen Zähler umzurüsten.


    Techdachs

  • Hallo Techsachs,


    ich habe immer noch kein Vertragsangebot bekommen.


    wenn du eine vNN von 0,08ct für 2006 bekommen hast, dann hat sich der Preis gewaltig geändert in 2007.
    Denn wenn Bernd und ich die Internetseite richtig interperieren sind des 0,51 ct in 2007.


    Wurde dir denn die Vergütung für 2006 schon gezahlt? und wenn ja wurde der Messpreis einfach abgezogen?



    Gruß
    Mofaklaus


    der heute wieder einen Brief nach Slazgitter schickt.

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT (EEG Läuft ende 2021 aus, geht dann auch in den Inselbetrieb)
    Speicher : LG Chem 6.4 (seid 2020 2x eine Gebraut gekauft) mit 3x Effekta AX 5000 im 3Phasen Betrieb und 1x Effekta AX-P 3000 alles mit ca. 4KWp Solar in allen Ausrichtungen

    Auto : Renault ZOE 50

  • Hallo Techdachs


    0,08 cent für VNN ist natürlich nur ein Hohn. Es gibt mittlerweile mehrere EVU´s die auf Druck der Bundesnetzagentur 1,9 bzw. 2,0 cent VNN zahlen. (lasst mir etwas Zeit und ich schau noch mal welche schon dort liegen)
    Mit dem Satz Geld nur gegen Vertrag steh ich auf Kriegsfuss. Hat bei mir die RWE auch gesagt. Freundlicher weise haben die mir mit ihrem Vertragsangebot auch gleich den passenden Gesetzestext mitgeschickt. Im "Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz)" steht im §4 Absatz 3 "Kommt eine Vereinbarung nicht zustande, gilt der übliche Preis als vereinbart, zuzüglich dem nach den anerkannten Regeln der Technik berechneten Teil der Netznutzungsentgelte, der durch die dezentrale Einspeisung durch diese KWK-Anlagevermieden wird." Kommt es zu keinem Vertrag zwischen Dachsbetreiber und EVU sollte man davon ausgehen das KEINE Vereinbarung zustande gekommen ist und somit der "übliche Preis" als vereinbart gilt. Punkt aus. Damit musste sich auch die RWE abfinden.
    Auserdem Hab ich der RWE dann auch keine Rechnung geschickt, sondern ihnen den Zählerstand mitgeteilt und sie gebeten mir den eingespeisten Strom zu vergüten. Leipziger Strombörse und die 5,11 cent Zuschlag haben auch super geklappt, aber gegen die 0,62 cent VNN hab ich sofort widersruch eingelegt. Bin mal gespannt wann sie klein beigeben und die VNN mindestens verdoppeln (lieber verdreifachen :D )
    Wenn man die ganze Geschichte so oder änlich angeht sollte mann sich aber bewusst sein, das die erste Auszahlung des EVU´s eventuell erst ein halbes Jahr später erfolgt (aber normaler Weise auch höher ausfällt).


    Gruß Dachs

  • Man kann aber auch eine Rechnung schreiben und da 2 ct VNN einfordern. Selbst wenn die nicht gezahlt werden, wird in der Regel der grosse Rest überwiesen.


    Deshalb hatte ich den Link gesetzt. @:-

  • Hallo Dachsfan


    entschuldige bitte, aber hatte deinen Link leider erst nach meinem Beitrag gelesen.
    Und natürlich kannst du auch in der Rechnung direkt 2 cent für die VNN fordern. Hatte in meinem Beitrag ja auch nur beschrieben wie ich es gemacht hab. Deine Lösung geht natürlich auch ^^ .


    Dachs

  • Habe noch kein Geld bekommen, jedoch wurde die Zahlung für die nächsten Tage angekündigt.
    0,08 ct/kWh VNNE wurden mir schon im Dezember angekündigt. Als ich dort anrief, wurde mir mitgeteilt, dass die EVU von der Bundesnetzagentur dazu verdonnert wurden, vom Kunden nur noch 0,08 ct VNNE zu nehmen, also bekommt man als Einspeiser auch nur so viel. Daran würde sich auch in nächster Zeit nichts ändern. @:pille


    mofaklaus
    Die 5 €/Monat werden gleich von der Vergütung abgezogen.


    Techdachs

  • Zitat

    dass die EVU von der Bundesnetzagentur dazu verdonnert wurden, vom Kunden nur noch 0,08 ct VNNE zu nehmen, also bekommt man als Einspeiser auch nur so viel. Daran würde sich auch in nächster Zeit nichts ändern. @:pille


    Ja/Nein das erstere ist richtig, aber die EVU nehmen für jedes von einem Kunden verbrauchte kWh diesen Betrag. Aber nur ein geringer Teil ist ja aus KWK Anlagen, außerdem sparten die EVU ja z.B. Leistungsverluste beim Transport etc.


    Hier laufen schon einige Beschwerden, auch Senertec ist an der Sache dran und setzt sich dafür ein, das wir einen fairen Betrag bekommen.


    Angedacht ist z.B. das es 50% der Netzkosten ohne Leistungsmessung bekommen, die der jeweilige Stromversorger selbst veröfeentlicht hat.


    Also wie ich sagte, EInspruch einlegen und abwarten, ist in Arbeit. (y)

  • Zitat

    Original von Kazumba
    Auf meiner EnBW Abrechnung sind sie (0,04 Cent) explezit ausgeworfen.
    Macht übrigens genau 1,85 € (! =) ) bei meinen bislang eingespeisten 4614 kw. Da kann ich mir nicht mal eine Schachtel Zigaretten von leisten :_:~


    Gestern Dick in den Nachrichten: ENBW hat einen Jahresüberschuss (Gewinn) von 1 Milliarde Euro gemacht :-(/ @:pille

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo,


    ich habe gestern malwieder Post vom EVU bekommen. Ich war schon sehr überrascht, das es nicht der Vertrag sonder einen Gutschrift war über meine Dezember Einspeisung.
    Es wurden 5,462ct/kwh Gutgeschreiben 5,11ct/kwh an KWK-Bonus und jetzt kommt der Hammer 0,08ct/kwh VNN.
    Aber was noch viel schlimmer ist es wurden 5€ für die Messung abgezogen obwohl ich keinen Vertag habe.


    Und dann steht auch noch dies auf der Gutschrift:
    "Vertrag: Gutschrift gemäß Einspeisevertrag"


    Die tun so als hätte ich den Vertrag den ich noch nicht bekommen habe schon unterschrieben hätte. @:pille
    Die spinnen die Römer :-(/



    Da werde ich erstmal Einspruch gehen erheben.



    Gruß
    Mofaklaus



    PS. aber die Anzahl der kWh's stimmen

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT (EEG Läuft ende 2021 aus, geht dann auch in den Inselbetrieb)
    Speicher : LG Chem 6.4 (seid 2020 2x eine Gebraut gekauft) mit 3x Effekta AX 5000 im 3Phasen Betrieb und 1x Effekta AX-P 3000 alles mit ca. 4KWp Solar in allen Ausrichtungen

    Auto : Renault ZOE 50

  • Die gehen eben auch zum Lehrgang :D


    Als erstes lernen EVU Mitarbeiter:


    1. Kunden = Milchkuh



    2. Milchkuh = viele Euter



    3. An vielen Eutern kann man paralell Melken



    4. Also wer von Euch hat die besten Melk Ideen
    Mitarbeiter mit weniger als 10 Ideen müssen den Lehrgang wiederholen.
    )))) )))) )))) :rolleyes: ups FAN = Kuh :-(/