Ständig nur probleme mit dem WhisperGen -> Insolvenz

  • 2G Home
    Benzstrasse 3 | D-48619 Heek


    http://www.2-g.de/2g-home-gmbh-4/index.html


    Meines Wissens der einzige übriggebliebene Whispergen Distributor - hat sich nach eigenen Angaben mit Ersatzteilen eingedeckt??!! :lokomotive:


    mfg

  • Wieso? Man braucht doch nur die Teile... für den Rest gibt es Anleitungen und Heizungsbauer vor Ort, die früher mal Vertragspartner waren...


    Und ob 2G wirklich ausreichend Teile hat... wers glaubt ;) Zündelektroden und die üblichen Teile werden kein Problem sein. Aber wenn der Motor schwächelt, wird es haarig!

  • Es gibt auch noch die Firma efontis. [email='info@efontis.de'][/email]


    Die haben für die spanische Fa. eHe den Werkskundendienst und Schulungen ausgeführt.
    Die sind mit Ersatzteilen noch sehr gut bestückt.
    Außerdem haben sie für die "E40 Problematik" einen Brennerregler mit neuer Software. :thumbsup:

  • Hallo zusammen.
    Nachdem der Fehler mit der Platine von mir behoben worden ist, von meinem Heizungsbauer Stickstoff aufgefüllt worden ist, hatte ich ja eigentlich die Hoffnung das wieder alles ok ist. Dies ist aber leider nicht so. wie gehabt immer noch ca 500-700W.


    Hat jemand eine Idee was das sein könnte?


    Gruß
    Tobl

  • Hallo zusammen,


    ich denke die Erhitzerköpfe und die Rekuperatoren im Motor sind durch Metalloxid verschmutzt.


    Entsteht durch zu hohe Temperaturen am Erhitzerkopf,hauptsächlich bei zu niedrigem Stickstoffdruck.


    Motor muss zerlegt und gereinigt werden.


    Danach funktioniert er normalerweise wieder.


    Grüße

  • Hallo,


    nachdem nun der Brennerfehler E40 wieder da war habe ich die Elektrode nicht greinigt, sondern wie im Vorfeld berichtet wurde die Steuerelektronik bei Efontis bestellt. Siehe da, alles ok kein Fehler mehr. Laut Efontis liegt der Fehler an einer zu kleinen Überwachungsspannung!


    Ansonsten ....
    bei dem Wetterchen läuft der Sterling etwa 5 Stunden am Tag. Sind 6 Personen (2 Kleinkinder) im Haus die Warmwasser benötigen.
    elektrische Energie gesamt seit September 2012: 3271,5 kWh
    Laufzeit Sterling: 3446,98
    Leistung liegt zur Zeit bei etwa 900W, sollte aber bei der Wartung (Stickstoff befüllung) in Ordnung kommen. Mein Heizi hat zum Glück für die Wartung alle Teile da!


    Gruß
    Krafti

  • Hallo zusammen, und Frohes neues Jahr.


    Beim Zählerstände eintragen ist mir eben aufgefallen das mein Zusatzbrenner im letzten Monat etwa 120h gelaufen ist. ist ja erst mal nix besonderes, aber ich habe vor etwa einem halben Jahr den Zusatzbrenner auf Hand geschaltet (darüber soll man den Brenner angeblich ausschalten können). da es bei dem Touchpanel ab und zu Anzeigeprobleme gibt (irgendwelche utopischen Werte werden angezeigt) habe ich auch extra alles mal neu gestartet, und es waren wieder die gleichen Werte. Vor einigen Wochen hatte ich eine Störung vom Hauptbrenner quittert. jetzt könnte ich mir nur Vorstellen das die Steuerung "Hand aus" bei einer Störung des Hauptbrenners ignoriert.


    Also wenn ich so ein Programm bei meinen Anlagen abliefern würde, könnte ich mir ganz schnell nen neuen Job suchen. Aus ist bei mir aus, und nicht noch irgendwelche Sonderfälle. Die Funktion habe ich selbst von Sanevo so erklärt bekommen, das man darüber den Brenner ausschalten kann.


    Bis eben war ich noch begeistert von der Steuerung...


    Kann jemand meine Beobachtungen bestätigen?


    Zur Steuerung selbst grad noch ein paar Infos:
    Das Gehäuse ist von Bopla Typ Bocard
    Touchpanel ist von Ampire, auf der Platione steht 320240N1-W
    Dazu findet man im Internet schon einiges


    Gruß
    Tobl