Wie komme ich von kWh auf die € - für die Rechnung an Energieversorger ?

  • Hallo,


    benötige Unterstützung zur Erstellung einer Rechnung an den Energieversorger. Ich konnte leider in diesem Forum nichts auf die schnelle finden!
    Ich habe eine DACHS Anlage von meinem Vorbesitzer des erworbenen Hauses so zusagen geerbt:-)
    Einen Vertrag und Abschlagszahlungen mit dem Energieversorger ist ebenfalls besiegelt.


    Ein Bi-Direktionaler E-Zähler für Bezug und Lieferung ist vorhanden. Die Differenz ist auch einfach zu ermitteln.


    Wie komme ich von kWh auf die €?


    Der Zeitraum der es betrifft ist 01.11.- 31.03.2013 .


    Kann mir jemand eventuell ein Formular zu kommen lassen?


    Meine private email rahbul@gmail.com


    DANKE
    MfG :) :) :) :) :)

  • Danke für die Antwort - jedoch sind dort Werte für VNNE, EEX - sind diese stets die gleichen Werte?


    Was bedeutet hier Einspeisung und Eigenerzeugung?


    Gibt es in dem ganzen zeitabhängige Größen?


    z. B. Zeitraum 01.11.2012 - 31.03.2013 - habe ich 2000kWh eingespeisst - wie würde meine Rechnung hierfür aussehen?


    DANKE

  • ...ich merk schon, da mussen wir bei dir ganz von vorn anfangen.

    Gibt es in dem ganzen zeitabhängige Größen?

    Das ist ganz wichtig. Die Abrechnung ist immer Quartalsweise. In deinem Fall werden das zwei Rechnungen. Und da brauchst du jedenfalls Zählerstände Anfang/Ende von
    BHKW-Erzeugungszähler, Bezugszähler und letztlich Einspeisezähler. Dann brauchstdie vNNE von Deinem Netzbetreiber entweder aus dem www oder direkt fragen.
    Der EEX-Baseload für 4. Q 12 war 4,352 ct/kWh und für 1. Q. 13 ist 4,137 ct./kWh.


    Hast Du bei der BAFA den Grünen umgemeldet? sonst kriegst die 5,11 ct. KWK-Zuschlag vom Netzbetreiber nicht. Aber das sagt der dir spätestens wenn der die Rechnung kriegt und vom Zoll kriegst die Energiesteuererstattung auch nicht.


    Erzähl doch einmal was Du an An- und Ummeldungen schon gemacht hast, ist fast so wie wenn du ein gebrauchtes Auto kaufst ^|__|^
    ......sonst schreib ich mir hier den Wolf und du weisst doch mehr als dein Hilferuf vermuten lies ?(

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Moin,

    Einen Vertrag und Abschlagszahlungen mit dem Energieversorger ist ebenfalls besiegelt.

    wenn Abschlagzahlungen vereinbart wurden mußt Du keine Rechnung stellen sondern dem Netzbetreiber nur die Zählerstände zu den Stichtagen mitteilen.


    Ruf doch einfach mal dort an, sage Du bist Einspeiser nach KWKG und lass Dich zum Sachbearbeiter verbinden. Dann bekommst Du aus erster Hand alle Deine Fragen beantwortet.


    mfg