Eigenbau: Fragen zur BHKW Steuerung

  • Ich habe vor kürzere Zeit ein BHKW gekauft. Es ist ein 1,4 L Ford Fiesta Motor drauf der einen 12KW asynchron Motor treibt. Die Anlage ist von einem Altersheim als funktionsfähig ausgebaut. Die Steuerung wurde aber nicht verkauft. Die blieb an der Wand, wahrscheinlich für eine andere Anlage vorgesehen. Ich möchte die Anlage als Strom- und Wärmeerzeuger für ein Gewächshaus benutzen. Als Inseln also. Zuerst mit Benzin betreiben und nachher mit Gas. Ich weiss aber nicht wo ich mit der Steuerung anfangen soll. Was soll die denn machen? Bin ganz neu im Bereich aber sehr interessiert. Jede Idee könnte mir helfen. Ist es eine SPS-Steuerung? Wie wird der Benzinmotor von dem Generatorverbrauch gesteuert? Gibt es irgendwo Schaltpläne für so etwas? Herzlichen Dank im Voraus.

  • Herzlich Willkommen im Forum!


    Für dein Vorhaben ist eine SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) in Form einer Siemens Simatic S7-1200 oder eine Wago I/O 750.
    Auf Motorenseite muss einiges überwacht und gesteuert werden, ebenso auch auf Stromnetzseite. Was da alles genau überwacht werden muss, kann ich dir leider nicht sagen. Jedoch gibt es andere, die mehr Ahnung davon haben als ich.
    Liegt im Gewächshaus ein Stromanschluss? Wenn nein, dann wird es mit Asynchrongenerator und Inselnetz recht schwierig.

  • Erstens, herzlichen Dank an alle die mir geantwortet haben. Eure Hilfsbereitschaft ist beeindruckend. Baulion, das mit dem Gewächshaus möchte ich hobbymäßig machen. Man kann aber nie wissen was die Zukunft bringt. BHKW ist eine Herausforderung, spannend und sehr ansteckend. Danke Bernd für den super Link. Ist sehr hilfsreich. Danke Bennyheizer für das Willkommen. Einen Stromanschluss habe schon. Ein bisschen Erfahrung mit SPS Steuerungen habe auch. Besitze sogar eine eigene Step 7 Lizenz und CPU's 314, 315, 412 mit Ein- und Ausgangskarten. Das Problem ist ja genau das was du gesagt hast. Was überwacht werden muss? Ich forsche weiter nach und melde mich wieder. Danke nochmals und schöne Grüße.