BHKW fürs 4 Familienhaus

  • Hallo

    Ich interessiere mich für ein BHKWMeine Daten :Altes 4 Familien Haus
    Stromverbrauch : ca 10000KW
    PV Anlage mit Eigenverbrauch 7KWP : ca6300KW
    Eigenverbrauch ca 2000KW
    Stromverbrauch ca8000KW

    Gasverbrauch ca 62000KW
    Heizung & Therme ca 35 Jahre alt
    Das heißt Wirkungsgrad ca.80%
    Energieverbrauch Wärme ca 50000KW



    Kann mir einer weiterhelfen ob sich ein BHKW rechnet ?
    was es ca kostet ?
    Gibt es Erfahrungsberichte um was der Gasverbrauch steigen wird ?

    Bin gespannt auf die Antwort

  • Hallo Jackson49439,


    die Arbeit ( Leistung * Zeit)
    also kW * h = kWh
    wird in kWh angegeben.


    Wenn ich deinen Gasverbrauch von 62000 kWh / ca. 6200 m³ sehe und ich davon ausgehe das die PV Anlage und das BHKW ihre Hauptarbeitszeit genau entgegengesetzt haben könnte bei dir ein BHKW passen.
    Wie wird denn dein Warmwasser erzeugt? Auch im Sommer per Therme?
    Wie ist das Heizungssystem aufgebaut? Platten/Flächen Heizkörper oder NT Fussbodenheizung?


    ist der Eigenverbrauch der PV Anlage nur in einer Wohnung oder verkaufts du deinen PV Strom schon an die Mieter?


    Fragen über Fragen.


    Aber dir wird hier sicher geholfen werden.


    Viel Erfolg im Forum


    Gruß


    Lutz

    Lutz Nacke
    Projektbetreuer
    Solarfachberater Photovoltaik DGS
    Stromlotse proKlima der enercityFonds
    Calenberger Energie Kontor
    info(AT)calenberger-energie-Kontor.de

  • ch davon ausgehe das die PV Anlage und das BHKW ihre Hauptarbeitszeit genau entgegengesetzt haben

    ?( ?(


    ....das ist so pauschal ned richtig. BHKW und PV beisst sich schon irgendwo.
    Mit einigen mehr Info´s kann man mehr sage. Schaut aber ned schlecht aus.

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Hallo
    Alle Angaben natürlich in kwh


    ich habe im gesamten Haus nur einen Stom / Gaszähler . die Thermen schmeiß ich raus , dh nur noch eine zentrale Heizung .
    Keine Fußbodenheizung keine Solar für Heizung auf dem Dach ( wenn es Sinn macht ) Heizkörper 30 Jahre alt .
    Das Warmwasser soll in Zukunft zentral warm gemacht werden .


    Also alles muss sowiso neu , es fragt sich nur BHKW oder nur eine neue Heizung .
    & mit welchen Kosten muss ich rechnen


    MFG

  • Ich schätze mal


    auf Basis eines Lion Powerblock angebotes was mir vorliegt.


    Incl. Abgasanlage RLU ( raumluftunabhängig), Kombispeicher 1120 l ( wg BAFA), Pumpenguppe und Kondensatförderanlage, Montage und Anmeldung beim VNB ca 25 T € incl MwSt.


    Was dich ein Ecopower 1.0, der kleine Dachs oder andere kostet kann ich nicht sagen.


    Dagegen kannst du die BAFA Förderung rechnen 1800 € ( wenn Sie denn wieder gezahlt wird) und du kannst dir die MwSt wieder holen ( ca 4000 €) und die einmal Vergütung des Stromes. ( 5,14 Ct/kWh a 15 000 h in 5 Jahren oder 30000h in 10 Jahren) macht bei 1 kWel ca 1600 €.


    Im Laufenden Betrieb auch die Energiesteuer und du kannst deinen Mietern über eine Zwischenzählung den Strom günstiger anbieten und die Wärme vermarkten.


    Mit sonnigen Grüßen


    Lutz

    Lutz Nacke
    Projektbetreuer
    Solarfachberater Photovoltaik DGS
    Stromlotse proKlima der enercityFonds
    Calenberger Energie Kontor
    info(AT)calenberger-energie-Kontor.de

  • Altes 4 Familien Haus

    und nur ein Stromzähler ?(
    Sind das abgechlossene Wohnungen :?: qm :?: vermietet :?: oder wohnt ihr als grosse 4-FamilienWG in dem Haus. :?:
    Wie ist das jetzt mit der Stromabrechnung :?: wie stellst dir das in der Zukunft vor :?:
    Wir wollen ja helfen aber du musst schon a bissl was verraten
    Füll am besten den Fragebogen aus, dann siehst was wir brauchen

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!: