Ecopower 1.0: Wartungskosten überraschend hoch

  • Hallo,


    kürzlich wurde bei mir die 12000er Wartung an meinem ecoPOWER 1.0 durchgeführt. Heute kam die Rechnung, die Kosten haben mich überrascht !!!


    1 Satz Wartungspauschale Vaillant 217,00 EUR
    1 Satz Wartungskit 2 (12000 h) 288,00 EUR
    1 Satz Aufwendung FHW
    (Schlammfilter, Magnetfilter gereinigt) 36,55 EUR


    Summe Netto 541,55 EUR
    Mehrwertsteuer 19 % 102,89 EUR


    Gesamtbetrag 644,44 EUR


    Das erscheint mir doch sehr hoch.
    Was meint ihr? So erscheint die Wirtschaftlichkeit in einem neuen Licht, oder?

  • Warum hast du keinen Vollwartungsvertrag abgeschlossen? Wie haoch waren denn die Wartungskosten für die 1. Wartung?


    Den Vollwartungsvertrag hab´ ich kürzlich (während der 12000er Wartung) beauftragt.
    Die 1. Wartung hat nix gekostet.

  • Gesamtbetrag 644,44 EUR


    Hallo HOVI,


    das ist natürlich happig! Ein weiterer Renditekiller in diesem intransparenten Markt. Meine Erfahrung mit den sog. Wirtschaftlichkeitsrechnungen ist, das in diesem Punkt auch kräftig "vergessen" wird.


    Ich habe mir mal meinen vorliegenden (älteren?) Mustervertrag angeschaut (Aktualität unklar). Das ist noch ein Vertrag bei dem die Wartung der SLT mit drin ist.


    Neben den Arbeiten sind dort folgenede Teile aufgeführt, die inklusive sind:


    Zündkerze und Zündkabel
    Ölfilter und Ölwechsel


    Luftfilter


    Brennerdichtung


    Ich habe dort auch nichts von unterschiedlichen Wartungskits (1,2 usw) gelesen!
    Wer hat denn einen aktuellen Wartungsvertrag?. Kann man den ins Forum stellen?


    Gruß.

  • Moin,


    ist an der Therme und Friwa auch was gemacht worden? Wäre ja im Wartungsvertrag mit drin. :?:


    mfg


    Da ich ja noch keinen Vollwartungsvertrag habe, ist wohl nur das BHKW gewartet worden.
    Bekommt man den Vollwartungsvertrag schriftlich zugeschickt?

  • Per Post, Davon gehe ich aus.


    Warum war die erste Wartung für umme?? Im Preis für den Wartungsvertrag werden die bezahlten Wartungskosten bis zu einem Höchstbetrag mit verrechnet - das fällt Dir nun auf die Füsse. Wirst nochmal um die 800 Eier docken dürfen.


    mfg

  • In 18 Monaten 12.000 Bh. Alle Achtung!!! :thumbsup: Da hat das Gerät ja höchstens 2 h am Tag Ruhe gehabt. Das Gerät scheint ja optimal zu Deinem Objekt zu passen. Gab es technische Defekte in dieser Zeit?

    Ich werde jetzt wohl die Laufzeit in den Nachtstunden einschränken (Grundlast ca. 400 Watt).
    Wärmeabnahme im Sommer hab´ ich auch genug: 2000 Liter Durchflussaquarium bei 30 °C und 70 m³ Pool. Den Pool werde ich wohl nicht weiter mit Wärme versorgen, bei diesen Wartungskosten.


    Es gab nur mal eine defekte Leiterplatte, der eco 1 stand da für einige Tage.

  • Es gab nur mal eine defekte Leiterplatte, der eco 1 stand da für einige Tage.

    Nun ja, wenn es so weitergeht und die Gewährleistung abgelaufen ist, schlagen diese Kosten dann auch noch zu Buche. Bei meinem 4.7 innerhalb von 4 Jahren sind drei Wechselrichter, zwei Steuerungsplatinen und zwei Öldruckschalter über den Jordan gegangen. Allein von Dezember 2012 bis Februar 2013 waren das Rep.-kosten von 2.300,- €. Vaillant hat sich großzügig mit 300,- € beteiligt.

  • Da fragt man sich schon, ob ein BHKW unterm Strich ´ne Luftnummer ist.


    Die wollen z.Zt. nur Vollwartungen machen. Daher sind die Preise für die Einzelwartungen extrem hoch bzw. übertreuert um die Leute auf die Vollwartungen zu bringen. Denen geht es nicht um das Geld, denn wenn man nachrechnet verdienen die an der Vollwartung zu dem Preis nichts. Vaillant ist es wichtig, dass das Gerät nicht in Verruf kommt. Daher hatten die am Anfang auch nur Sets angeboten. Man hat aus den Erfahrungen vom 3.0/4.7 gelernt.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)


  • Den Vollwartungsvertrag hab´ ich kürzlich (während der 12000er Wartung) beauftragt.
    Die 1. Wartung hat nix gekostet.




    nach meiner Info kann der Vollwartungsvertrag ( mit Funktionsgarantie ) nur bis 6 Monate nach Inbetriebnahme beauftragt werden..


    Gruß Daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • Hallo,


    was würde denn ein Vollwartungsvertrag mit Funktionsgarantie kosten und wieviel Betriebstunden wären mit einem Beitrag abgedeckt?



    Mit freundlichen Grüßen

  • Da fragt man sich schon, ob ein BHKW unterm Strich ´ne Luftnummer ist.


    wie hoch ist denn der Stromeigenverbrauch ?
    warum war die 1. Wartung umsonst ?
    oder haben sie dir die 1. kostenlose Wartung bei der 2. Wartung mitberechnet ?(


    Gruß Daniel

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle